Mittwoch, 9. März 2016

Haushaltshindernisse…

-  oder Socke ist keine echte Hilfe -
Socke im August 2015



Liebe Blogleser, 


da wird uns die leidige Hausarbeit heute durch diverse technische Hilfsmittel erleichtert, ich sage nur Spülmaschine, Staubsaugerroboter, Thermomixe und dergleichen und gleichzeitig gibt es Erschwernisse, die es uns wirklich nicht leicht machen.


Beispielhaft sollen hier die vermehrte Schmutzansammlung eines Tages, verursacht duch das Sockemädchen sowie …



.... das  „Betten abziehen“ im Socke-nHalterhaushalt genannt werden. Ein wöchentliches Wochenendritual, weil der Hund ja ins Bett darf, die Socke-nHalter aber etwas empfindlich sind.

Es wäre ja kein Problem, wäre da nicht das Söckchen, die diese Hausarbeit bis aufs letzte torpediert… 
Nö, ich stehe nicht auf...

Zieht das Laken doch unter mir weg...

Ihr könnt mich auch gerne mit dem Laken zudecken...

Ich habe Liegefleisch und Geduld...

So kann ich sowieso nicht aufstehen...

Und nun...?

Schnarch...

Ich habe Zeit und...


... genieße die Zeit im Bett.

Ich glaube, sie haben verstanden....

... und saugen jetzt den Flur. Suuuuper.




Wenn man sie halt nicht so lieb hätte….

Viele liebe Grüße


Kommentare:

  1. Es gibt ja diesen Trick, das Tuch (in diesem Fall unter dem Sockemädchen) schnell genug wegzuziehen und alles andere bleibt auf dem Tisch bzw. Bett...

    Allerdings habe ich den Trick noch nie anders herum gesehen. Also das neue Tuch wieder mit einem Ruck zurück - öhm. Nun ja, vielleicht doch lieber weiterhin Staub saugen... :-DDDD

    LG Andrea mit Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich weißt Du doch am Besten wie man Decken und Lanen umdreht ohne den Hund zu bewegen. Du erinnerst Dich? Ich bin ja nicht so clever und Dein jetziger Vorschlag erschien uns nicht wirklich sockekompatibel...

      Wir haben unsere Schnarchmütze gewähren lassen. Man hält sie halt so lieb oder mit Deinen Worten gesagt... "Lass die Königin von Saba noch etwas ruhen und hol schon mal den Palmwedel ";o)

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüsse
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Hihi, da ist ja wohl klar, was Socke von eurer Aktion hält! :-)
    Liebe Grüsse
    Nadine & Zingara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mochte sie gar nicht, aber Du glaubst es nicht. Socke liebt es, wenn ich fege. Sie ist immer ganz interessiert an dem zusammengekehrten und freut sich wie ein Schneekönig.

      Nun, wird hier eben nur noch gefegt.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Pass auf, dass sie dich nicht zusammen mit dem Lacken in den Wäschekorb stecken ;D
    Dekorativ im weg rumliegen können wir doch am besten ;)

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da sagst Du was, Bonjo. Ich würde es meinen Socke-nHaltern sogar wirklich zutrauen. Doch die Tatsache, dass mein Fell dann total verfilzen würde, wird sie abhalten. Du weißt doch, dass sie mein Fell so toll finden. *seufz*

      Wuff & Wau
      Deine manchmal echt genervte Socke

      Löschen
  4. Aber nicht so einen Krach machen mit dem Staubsauger. Sonst kann das Söckchen nicht schlafen. Das vierte Bild ist zum dahinschmelzen.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass Ihr so lieb seid und an mich denkt. Glaubt mal ja nicht, dass man hier so viel Rücksicht nimmt….Hier wird immer rum gepoltert, wenn ich mal schlafen will.

      Wuff & Wau
      Eure Socke

      Löschen
  5. Ich bin sicher, das Söckchen schliefe noch lange in dem Bett ohne jede Wechselung :-)
    Der Mensch ist mal wieder das Problem ...

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich denke auch, aber da muss sie durch. Wenn ich ihre Bettchen wasche, dann schnüffelt sie auch erst eine Weile an ihnen herum, legt sich aber dann auch ins frisch gewaschene Bett.
      Im Übrigen kann Socke froh sein, dass sie ins Bett darf. Beim ihrem Einzug bestand der Socke-nHalter darauf, dass Socke nicht ins Bett kommt. Gut drei Wochen hat er durchgehalten….;o)

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
    2. hahaha - mein Mann ist erst davon ausgegangen, dass ein Hund nicht ins Schlafzimmer kommt - dann aber auf keinen Fall ins Bett ... auf welcher Bettseite war der Hund wohl zuerst unter der Decke - genau :-)
      Liebe Grüße - Monika

      Löschen
    3. Ha, ha, ha... Bente hat also alles richtig gemacht. Herrlich....

      Als Socke einzog standen im ganzen Haus, lagen im Auto und befanden sich in jeder Jackentasche kleine desinfizierende Handgels, damit sich der Socke-nHalter nach jedem Kontakt mit Socke die Hände gründlich desinfizieren kann. Das hat er auch etwa drei Wochen durchgehalten. Ich liebe solche Geschichten....

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
    4. ... auch tierisch gut !

      Liebe Grüße - Monika

      Löschen
  6. Das kenne ich doch ��.....Socke sieht meinem Lonzo nicht nur ähnlich, sie verhält sich auch wie er beim Betten beziehen ��
    Ja, wenn wir sie nir nicht so lieben würden ������

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die zobelfarbenen Tibis halt…Scheinen alle aus einem Holz gemacht zu sein. ;o)

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Ist auch gemin, die Wäsche zu wechseln wenn sie so richtig hundig eingelegen ist.
    Schnarch weiter gut
    Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das findet nur Socke so. Ich liebe frisch bezogene Bettwäsche. Wenn es nicht so viel Arbeit machen würde, dann würde ich meine Bett gerne jeden zweiten Tag beziehen…. Dabei stört es mich nicht wenn Socke ins Bett kommt. Sie schläft ja nicht mehr bei uns im Bett, sondern kommt am Morgen so ab 4:00 Uhr in Bett. Leider möchte sie dann aber auch bespaßt und gefüttert werden. Das ist aber eine andere Geschichte….

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  8. Du musst das schon verstehen. Das alte Laken riecht schon herrlich nach Socke und du willst es durch so ein frisch gewaschenes, stinkendes Etwas ersetzen. Weißt du denn nicht, wie viel Mühe es macht, darauf seinen Geruch zu verteilen?

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das macht doch keine Mühe, das passiert doch quasi im Schlaf von ganz alleine….;o)

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  9. *Daumenkralle* hoch*

    Socke ist einfach cool, sie weiss einfach, das Hund es mit Ruhe und Gelassenheit weit bringt *nick*

    schlabberGrüße von Shila

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Socke ist wirklich sehr entspannt und relaxt, was mich manchmal durchaus aus der Ruhe bringt. Da sind starke Nerven, gerade, wenn man es eilig hat…

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  10. Pass bloss auf, dass dich dein Frauchen nicht zusammen mit dem Leintuch in die Waschmaschine steckt. *grins*
    Das erste Foto ist soooo knuffig!

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das trauen sie sich nicht, weil mein Fell doch so verfilzt und ich weiß, dass sie mein Fell über alles lieben…

      Noch mal Glück gehabt würde ich sagen….

      Wuff & Wau
      Deine Socke , die froh ist dieses Fell zu haben

      Löschen
  11. Beim anblick der Bilder musste ich wirklich herzlich lachen, das Sockenmädchen ist einfach die Beste. Bei uns übt die bereits abgezogene Bettwäsche den größten Reiz aus, wenn diese dann bereit für ihren Waschgang vor der Maschine liegt, machen es sich alle drei drauf gemütlich.
    Liebe Grüße
    Jasmin mit Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das findet sie auch und wir schließen uns gerne an. Socke ist wirklich ein Zauberschneckchen, die wir über alles lieb haben… Das Phänomen des Liegens in der Wäsche vor der Waschmaschine kenn ich noch von unserem Hund Bimmel. Der freute sich auch immer auf die Waschwochen…

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  12. Die meisten Menschen leiden unter einem völlig überflüssigen Waschzwang und haben damit einen Hang zur Ungemütlichkeit. Das ist bei uns nicht anders,
    meinen Karlsson und Polly und senden liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass wir einer Meinung sind… Solidarität in so harten Zeiten von Reinlichkeit tut wirklich gut…

      Wuff & Wau
      Eure stets gut duftende Socke

      Löschen
  13. Solche Haushalts-Entspannungs-Arbeitsbremsen dürfen nicht unterschätzt werden ... sie bringen die nötigen Pausen bei der Hausarbeit und das notwendige Lächeln ;) Das Söckchen sieht aber auch wild entschlossen aus ihren Platz nicht zu verlassen!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara - die unsere Couch auch nur ungern räumt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach so…. Daran haben wir ja noch gar nicht gedacht. Der Nachteil ist natürlich, dass man dann irgendwie gar nicht fertig wird und nur noch Pause macht. Es hat auch wirklich gedauert, bis wir sie vom Bett hatten. Natürlich mussten wir lachen und natürlich ist das alles gar nicht schlimm..

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  14. Man kann aber auch übertreiben. Unterwolle im Bett wärmt auch :o)
    LG aus Otti
    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Richtig, man kann alles übertreiben....Unterwolle im Bett und Wollmäuse unter dem Bett ist aber alles etwas viel. ;o)

      Herzlichen Dank und viele Grüße
      Sabine ZN

      Löschen
  15. Ist das süß, diese Wuschelsocke auf dem Bett.
    Hier ist es ähnlich, natürlich muss während des Bettenbeziehens auf selbigem herugelegen oder getobt werden. Völlig klar. Man muss doch immer in der Nähe vom Frauchen sein. :-)
    Liebe Grüße
    Die Monstermeute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, wie süß und dann auch noch zwei Fellnasen. Das ist besonders lustig... Socke macht das leider nicht, um in unserer Nähe zu sein. Wuseln wir rum, dann hält sich Socke gerne im Hintergrund...

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  16. Hehe, Socke macht das genau richtig! :-D Moe flüchtet direkt, wenn wir anfangen, das Bett abzuziehen. Allerdings hat ja keiner was davon gesagt, dass man es sich auf der Bettwäsche, die dann abgezogen auf dem Boden liegt, nicht bequem machen darf. :-) In der alten Wohnung habe ich Moe dann mitsamt der Dreckwäsche bis zur Maschine mitgezogen, das fand er sehr amüsant. Mittlerweile geht das leider nicht mehr, da die Maschine nun im Keller steht. ;-) So hat jeder seine Macken und Eigenheiten - sehr süß!

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, wie süß ist das denn. Moe lässt sich durch die Wohnung ziehen... Wie verrückt sind doch unsere Fellnasen und genau das macht sie so liebenswert.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.