Samstag, 20. Dezember 2014

Die schönsten Feiern...

- oder Küchenthematik aus verschiedenen Sichtweisen -
Socke Stalkermodus oder " ich schau doch nur "




Liebe Blogleser,

kennt ihr das auch? Sobald es in die Küche geht, geht Eure Fellnase mit. Es könnte ja etwas abfallen. Da Socke ja nur Pferd und Kartoffel futtern darf und namentlich Pferd nicht auf unserem Speiseplan steht,  ist die Wahrscheinlichkeit, dass Socke etwas bekommt sehr gering. Und dennoch ist Socke uns gerne auf den Fersen.


Wird Sockes Futter bereitet, grenzt Sockes Verhalten fast an Stalking. Dabei ist es egal, ob Herrchen 





oder ich  

 
das Futter zubereitet und in vier Portionen verteilt. Socke stalkt.


Hier insistiert Socke:
Also, ich muss da mal was richtig stellen. Ich stalke nicht. Nein, ich bin nur gerne bei Euch. Zudem heißt es doch immer "die besten Feiern finden in der Küche statt" 



Nun, der Frage, welche Sichtweise die Richtige ist, lassen wir mal offen. Wir wünschen Euch viele schöne Feiern und senden

viele liebe Grüße







Kommentare:

  1. Liebe Socke,
    genau, Du bewachst Dein Rudel. Mit Gier auf Fressen hat das rein gar nichts zu tun. ;-)
    Meine beiden folgen mir, sofern möglich, auch überall hin. Beim Kochen wird schon mal geguckt, ob eine Kartoffel runterfällt...
    Viel schlimmer ist aber: Wenn die Abendbrotzeit naht -- also schon 1 Stunde vor Abendbrotzeit -- fängt Rasputin an, in der Futterecke (ist bei uns auf dem Flur) zu rumoren. Da wird dann mal auf den Napf eingedroschen, damit es schön Krach ergibt. So eine Art Futterwecker...
    Liebe Grüße und für Socke viele Knuddeleinheiten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, ha, ha..Randale am Futternapf...Das gefällt mir sehr gut.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Hallo ihr Lieben,
    da bei uns alles eins ist - also Küche und Wihnzimmer ;) - braucht Amber nicht wirklich aufstehen um mitzubekommen, dass etwas zubereitet wird...Amber setztbsichnlieber brav auf ihre "Wartedecke" und setzt den schönsten Hundeblick auf ;) Klappt (leider) aufhört ;)

    Liebe Grüße, Carolin mit Amber

    PS: seid bitte nicht böse, dass wir in letzter Zeit so selten unser Kommentar dalassen, aber und fehlt im Moment doch etwas die Zeit...gelesen habe ich alle immer zwischendurch :) nochmals liebe Grüße und natürlich ein wunderschönes Adventswochenende ❤

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieb vin Dir, dass Du hier vorbeischaust, obwohl Du wenig Zeit hast....

      Im übrigen ist das Erdgeschoss auch offen, aber ich meinte Hardcoreskaling. Da reicht kein Blickkontakt, da ist körperlich Nähe nötig.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Auch wir haben meistens Begleitungen in der Küche - wobei das auch einfach ist, denn bei uns ist auch alles sehr offen.
    Ich bin mir sicher, es geht dabei auf gar keinen Fall um das Essen - es geht rein um die Gesellschaft ;)
    Wobei ich am niedlichsten finde, wie Cara eine Runde durch die Küche dreht und den Boden abschnuppert, wenn wir fertig sind - Sicherheitsvorkehrung falls doch Essen auf dem Boden liegen sollte.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Socke geht ca. 5 Minuten nach ihrem Fressen noch einmal zum leeren Napf - den wir jetzt immer stehen lassen - und kontrolliert, ob wirklich alles leergefuttert ist....

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Auch wir schauen gern mal wie zufällig in der Küche vorbei, wenn dort unser Futter zubereitet wird und nehmen eine Nase voll Duft. Dann wissen wir, was heute auf dem Speiseplan steht und können die Vorfreude auf das, was da kommen mag, besser genießen.
    Terrierhausen wünscht einen frohen vierten Advent!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, da ich seit September nur Pferd und Kartoffel bekommen, sind Duftproben hier überflüssig.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Liebes Söckchen, das ist schon richtig, immer schön mit in die Küche zu gehen. Manchmal fällt den Zweibeinern tatsächlich etwas herunter, nur leider habe ich das Pech, dass mein Frauchen da sehr schnell ist. Ich schaff es nie, es vor ihr aufzuheben. Aber meist bekomme ich das Ganze dann doch, sie will es nicht mehr, warum auch immer.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns fällt nichts....So Ärger, denn ich glaube mein Frauchen ist zu langsam...

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
  6. Genau richtig von dir, in die Küche mitzugehen. Leider ist mein Frauchen, genau wei bei Chris, unheimlich schnell, wenn etwas Essbares auf den Boden fällt. *hmpf*

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie gesagt, Kontrolle und sich un Erinnerung bringen ist wichtig. Zudem feier ish doch so gerne...

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
  7. Die Küche ist doch eindeutig der beste Raum im Haus!

    AntwortenLöschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.