Mittwoch, 23. April 2014

Meine Spielies in Wald und Flur....

-   oder unser Osterwochenende / Samstag - 



Sockes Schnüffelteppich und Sockenkraken



Wuff & Wau liebe Blogleser,


habt Ihr Euch erholen können und Lust, mich zu begleiten? Nachdem Frauchen gestern lange arbeiten war, ich mich richtig entspannen konnte, bin ich bereit, Euch von Samstag zu berichten.

Morgens musste ich das letzte Video zum Thema Eierlaufen drehen. Das war aber schnell im Kasten, da bin ich ganz Profi.

Und damit Ihr wisst, was auf Euch zukommt, „habe ich da mal etwas  vorbereitet“.




Ich bekam meine Pfoten mit Kokosfett eingeschmiert. Nein, nicht weil sie schon so wund waren, sondern als Zeckenschutz…. 




Ich lasse mir das gerne gefallen. Und damit ich mir das Fett nicht von den Pfoten schlecke, ging es sofort los.

Es ging zum Dortmund- Ems-Kanal in Höhe des Yachthafens.Schaut Euch um, ist das nicht herrlich? Dieses traumhafte Wetter. Denn, was Ihr jetzt nicht sehen könnt. Es war angenehm kühl und windig. Genau mein Wetter.




Ich entdeckte eine ganz komische Brille.


 Das ist bestimmt ein Kassengestell, oder?


Es war so herrlich und so durfte Frauchen von mir, namentlich „dem frisch gebadeten Pelz“ ein paar Fotos machen. 
 



Und da ja auch Herrchen mit von der Partie war, habe ich ihm auch eine Freude gemacht.



Nach längerer Zeit habe ich mit ihm „Stöckchen zerren“ gespielt. Als ich dann das Stöckchen mein Eigen nennen konnte, habe ich dem Knüppel gezeigt, wo die Socke die Zähne hat.
 



Und vom Ergebnis meiner Demonstration war mein Rudel mehr als fasziniert. 



Ist es ein A, ein P oder ein D? Soll dies ein Pferdekopf sein oder eine Fahne? Geheimzeichen sage ich Euch, ein Geheimzeichen.

Und dann zeigte sich auch schon das weiße Ungeheuer.


Wie aus dem Nichts sahen wir das weiße Ungeheuer, wie es sich im Gras aufbäumte. Gruselig. Und die Geräusche, die es macht.




Also, nichts wie nach Hause.


Am Nachmittag ging es dann zum Coesfelder Berg. Und was Euch da erwartet, wartet, *raschel, knister *, habe ich Euch übersichtlich aufbereitet. 


Das Wetter war immer noch so wunderbar wie am Morgen. Und ich entdeckte „rapsgelbe Schnüffelteppiche“ in der Ferne. 






Gleich fühlte ich mich wohl. Sollten es „Frauchens  Schnüffelteppiche“ wirklich auf die Äcker im Münsterland geschafft haben? 

Lange konnte ich nicht Nachdenken, denn wir kamen zu den Mähren. 






Mir gefielen die Beiden gut und ich dachte, wie gemein das ist, dass ich gerade das Pferdefleisch so gut vertrage.

Ich wollte aber nicht traurig sein und so gingen wir weiter und beobachteten die luftigen Gestalten, die den Namen Drachen nicht verdienen. 









Und wieder glaubte ich zu träumen. Flog da doch meine Sockenkrake in der Luft. Wir schauten den Luftsocken noch zu, merkten aber dann, dass das alles nur heiße Luft war.


Platt war sie. Da lobe ich mir doch „meine Sockenkrake“.

Der Rückweg führte uns durch den Wald, der zum Schnüffeln, Toben und Fotografieren einlud.  Und Fellnasen sämtlicher Art und Rasse haben wir auch noch gesehen. 











Dies war ein schöner Spaziergang und mein Rudel machte noch letzte Besorgungen bevor es wieder nach Hause ging. Nach Hause? Nein, "the same procedure as yesterday".




Es ging noch für eine gaaaaanz kleine Runde zum Schloss Senden und vor dem Schlafengehen eine kleine Runde durch die Siedlung.


Und hier bitte ich Linda, ganz dringend, mir zu erklären, wie man sein Rudel diese Marotte, des letzten Ganges abgewöhnt. Ich bin bereit viel dafür zu bezahlen!!!!


Habt Ihr Eure Spielsachen auch schon mal gesehen, wo sie so gar nicht hingehören?

Viele liebe Grüße



Kommentare:

  1. Liebe Socke,

    ein paar herrliche Bilder hast du uns mit gebracht und ich hätte das Ding am Himmel auch sofort für eine Sockenkrake gehalten. Aber, was hast du denn gegen den letzten Gassigang? Ich brauche den, sonst könnte es ja passieren, dass ich in die Wohnung mache. Schließlich ist so eine Blase auch nicht unbegrenzt füllbar. Meine Spielzeuge habe ich allerdings bisher noch nicht irgendwo anders getroffen, leider...

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Chris,

      endlich habe ich eine Gemeinsamkeit gefunden. Du bringst auch immer schöne Bilder von Deinen Wanderungen mit.
      Wie gut, dass Du die Luftgestalten auch als Sockenkraken erkannt hast. Man selber denkt doch immer man hat Wahnvorstellungen.

      Der letzte Gassigang….Ich mache meine Geschäfte nicht in den Garten. Ich mache doch meine Hütte nicht schmutzig. Bei anderen hingegen finde ich Pullern im Garten gut. Da ich kastriert bin, oder wie mein Frauchen bösartig zu sagen pflegt, hohl wie eine Weihnachtsgans bin, meint mein Rudel, dass bei mir im Alter die Gefahr der Inkontinenz erhöht ist. Ob eine Kastration aber mit Inkontinenz in Zusammenhang steht ist glaube ich gar nicht so sicher. Und Inkontinenz kann wohl verzögert werden, wenn die Blase nicht zu voll wird. Hat mein Rudel so gehört.

      Zum anderen bekomme ich doch gekochtes Futter, das wegen des Gemüseanteils und der Fleischsuds viel mehr Wasser beinhaltet als Trockenfutter. Daher muss ich abends auch immer 1-2 x Pi machen. Aber ich bin immer so müde. Und wenn ich draußen bin, dann könnte ich manchmal auch eine große Runde laufen, gerade im Sommer, wenn es warm ist. Aber dann streikt mein Rudel, denn um 23:00 Uhr haben sie darauf keine Lust mehr.
      Nun ja, vielleicht habe ich auch nur zu viel Fantasie und ich sehe überall Dinge, die es gar nicht gibt…Oder zu viel Biotin im Futter gehabt…Ich hoffe, mein lieber Freund, dass ich Deine Fragen beantworten konnte.

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
    2. Liebe Socke,

      sag deinem Rudel mal eines: Kastration muss nicht zwingend zur Inkontinenz führen. Meine Vorgängering musste mit elf Jahren kastriert werden, aus gesundheitlichen Gründen. Sie hat ihr Wesen nicht verändert, außer natürlich, dass sie wegen des Alters ruhiger wurde, sie hat ein klein wenig zugenommen, aber inkontinent war sie nie. Sie hat sich sogar geweigert, wenigstens gegen 21 Uhr nochmal rauszugehen und trotzdem ging nie was daneben.

      Als ich einzog, war sie schon kastriert und wenn Frauchen nachts mit mir raus ist, hat sie kurz vorwurfsvoll den Kopf gehoben, warum wir sie in ihrer Nachtruhe störten, blieb aber liegen. Auch als wir wieder kamen, hat sie nur kurz geguckt, ob alle wieder da sind und dann weiter gepennt.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
    3. Na, das halte ich doch gleich mal meinem Rudel unter die Nase.
      Danke schön Chris, Du bist sooo
      lieb

      Wuff & Wau
      Socke

      Löschen
  2. So ein feiner Spazierweg - mit so vielen Eindrücken und Bildern - aber für heute sind wir wieder von der Zeichnung begeistert - wir würden sie einrahmen und wüsten schon wo wir´s hinstellen täten :-)
    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Monika,
      liebe Bente,

      ja unsere Osterbeiträge sind vollgepackt, und daher gibt es heute auch etwas anderes. Aber morgen möchten wir gerne weiter vom langen Osterwochenende berichten.

      Ich danke Dir sehr für Dein liebes Kompliment, bitte aber um Nachsicht, dass ich die Bilder sehr kindlich finde. in dieser Serie werdet Ihr sie noch sehen können. So möchte ich die Zusammengehörigkeit darstellen.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Was für prall gefüllte Ostertage Du doch hattest - und dabei so vieles gesehen und erlebt. Wir sind ja schon vom zugucken restlos erledigt ;)
    So hübsche fliegende Sockenkraken haben wir noch nie gesehen, aber wenn, dann hätten wir gedacht, Du sendest uns einen lieben Gruß ... nur Laika wäre gerannt, der sind diese Drachen nämlich ganz ungeheuer! Den letzten Gassigang hat Laika auch abgeschafft, bzw. durch eine Pipirunde im Garten ersetzt - damit kann jeder von uns leben ;)
    Jetzt werde ich mir noch einmal eure schönen Bilder anschauen und dann mit der Arbeit anfangen!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Laika - die ihre Arbeit schon aufgenommen haben und laut schnarchen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Isabella,

      wie schon Monika und Bente erklärt, sind das jetzt wirklich 4 prall gefüllte Beiträge, die unser Osterwochenende beschreiben. Wir hatten frei, das Wetter war gut und so sind viele Bilder entstanden und es gibt viel zu berichten. Umso mehr freue ich mich, dass Ihr uns hier begleitet und an unserem Leben teilnehmt.

      Die Drachen kannten wir nicht und Dein Gedanke, bei einem solchem Drachen einen Gruß von uns zu bekommen finde ich wunderschön. Ich bin gerührt.

      Wenn Socke doch in den Garten machen würde. Tut sie nicht, was wir eigentlich ganz gut finden und uns macht es nichts aus, den Tag mit einem kleinen Gang durch die Siedlung zu beenden.

      Viele lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Ja, das sieht wieder nach einem sehr schönen Spaziergang aus. Ich habe direkt auch an Sockenkraken denken müssen. Den Trick mit dem Kokosöl kannte ich noch gar nicht. Habt ihr damit schon Erfahrungen gesammelt? Normalerweise haben wir kaum Probleme mit Zecken, aber vorgestern haben wir tatsächlich eine in Lukes Haarkleid gefunden. Diese war auf dem Weg Richtung Haut wahrscheinlich schon vor Erschöpfung eingeschlafen. Deswegen konnten wir sie noch rechtzeitig einsammeln. Dieses weiße Monster in der Wiese, da hätten wir aber einen großen Bogen gemacht.

    Liebe Grüße
    Sylvia mit Emi, Luke und Pflegi Manu
    heute mal kaum mit Lob (gut so?), obwohl....ich könnte jetzt ja......

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sylvia,
      vielen lieben Dank.
      Also, wir haben Socke früher immer Advantix gegeben und hatten nie Zecken. Seit Ihrer Pankreatitis (März 2013) bekommt sie gar nichts mehr gegen die Zecken. Und wir hatten Glück, denn wir hatten maximal 3 Zecken bei ihr gefunden. Aber wir wollen Socke weitestgehend schützen, haben aber das Glück, nicht in einer Zeckenhochburg zu leben.
      Auch vielen Blogs, z. B von Bonjo, Linda, Lila Lotte, Amber, Lilly und ganz vielen mehr findet man Tipps und Mittel zur Zeckenbekämpfung. Es lohnt sich auf den Blogs zu stöbern oder die Blogger zu kontaktieren.

      Als wir vor 14 Tagen eine Zecke auf der Nase von Socke krabbeln sahen, haben wir uns alle Mittel angesehen und uns erst einmal für das Kokosöl entschieden. Zwar haben wir nicht das Mittel bekommen, was Lila Lotte empfohlen hat von Allcura. Wir haben es aus dem Bioladen und haben seit dem Auftragen keine Zecke entdeckt. Das ist jetzt 10 Tage her, wir haben hier wenig Zecken und Socke hat auch ohne Mittel wenig Zecken gehabt. Daher kann ich Dir nichts über den Erfolg sagen.
      Aber ein Versuch ist es wert. Gesunden Hunden kann man auch Knoblauchprodukte und Kokosflocken in das Futter tun, um die Zecken abzuhalten.

      Ich denke einen Versuch ist es wert.

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Oh Socke, da hattest du aber herrliche Spaziergänge!!! Bei dem Monster wären wir vermutlich auch ganz schnell abgehauen.

    Konntest du denn schon feststellen, dass dich das Kokosfett vor den bösen Zecken beschützt?
    Frauchen liest da ganz unterschiedliches drüber…

    Liebe Grüße von den Herzenshunden und Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Stephanie,

      einen echten Erfolg habe ich nicht verzeichnen können, aber wir wohnen auch nicht in einem Zeckengebiet und Socke hatte noch nie viele Zecken.
      Aber sicher ist, dass sie jetzt auch keine Zecken hat. Ob das an dem fett liegt, das wissen wir nicht. Leider.

      Ich denke, da hilft nur ausprobieren. Das Kokosfett kostete 4 Euro und wir haben es auch noch kostenlos mitgebracht bekommen. * Rot wird* daher denke ich mir, dass es sich lohnt, es auszuprobieren.

      Vielen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Während A. noch an der Preisgestaltung bastelt, verrate ich es Dir noch mal. Kostenlos natürlich, mit guten Freunden macht man doch keine Geschäfte... tse, A. wieder... ;)

    Ich mache einfach kein Pipi, weder nachts ab 10 noch gerne morgens vor 9. Die Wetterlage ist bis auf wenige Sommertage einfach nicht dazu geeignet, gemütlich aufs Klo zu gehen. Im Gegensatz zu Chris ist meine Blase aber auch unbegrenzt befüllbar. 15 Stunden ohne Betrieb sind bei mir kein Problem. Nur A. wird dann hin und wieder unruhig und behauptet dann immer, ich hätte mal auf den Teppich gepinkelt, tse... Ja, mein Gott, manchmal verkalkuliert man sich halt...

    Kein Wunder muss man diese Bilderflut in ein Posting verpacken. Bei der Vielzahl der Ereignisse vergisst man sonst ja alles gleich wieder. A. hat natürlich nur Augen für den Schimmel...

    Nasenstups
    Linda, die sich jetzt auch mal an die Arbeit machen muss

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Linda,

      Du bist mir eine wahre Freundin, kostenlose Tipps…..Doch bin ich mit meinem Fell nun ja immer schön eingepackt und bin so an sich schon gemütlich. 15 Stunden ist natürlich eine lange Zeit, aber dazu würde es bei uns nie kommen. Ich der Menschenwelt nennt man so etwas gluckenhaft. Soll heißen, Frauchen bohrt sich lieber ein Loch ins Knie, als einmal nicht Gassi zu gehen…Heute morgen vor dem Dienst war sie fix und fertig, weil ich nicht mein großes Geschäft erledigte. Dabei lag es nur daran, dass Frauchen ihren Arbeitskollegen mit Hund getroffen hat und ich meine Geschäfte lieber alleine erledige. Nachdem Frauchen zum Zug gebracht wurde bin ich mit Herrchen in aller Ruhe gegangen, Du verstehst…
      Aber lieben Dank…
      Der Schimmel war aber auch so schön und ganz freundlich. Insoweit hat Dein Frauchen schon Recht sich ihn anzusehen.
      Noch zwei vollgepackte Post und dann geht es ruhiger weiter. Versprochen.

      Wuff & Wau
      Socke

      Löschen
  7. Liebes Söckchen,

    was für ein schöner Frühlingsbericht =)
    Das mit dem Kokosöl macht Frauchen bei uns auch - aber nicht nur unter die Pfoten *verwundert schau*

    Das deine Spielys plötzlich fliegen gelernt haben finden wir mega cool und witzig, wer weiß was man mit so einen Sockenkracke alles erleben kann =)

    Wuff, Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Deco,
      liebe Pippa,

      das denke ich mir, dass ihr das Fell eingerieben bekommt. So ist es sicher auch viel besser. Aber stellt Euch mal vor, mein Frauchen würde das machen? Ich würde doch aussehen, wie Doggi Giletti, der Hund, der aus dem Eigelb kam…Nee, bei geht es nur unter den Pfoten, hinter den Ohren und in den Achselhöhlen…..
      Fliegende Kraken taugen nichts. Den wahren Spaß hat man mit einer Sockenkrake….

      Wuff & Wau
      Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.