Dienstag, 17. September 2013

Sockes Sicht zum Thema Besuch in der heimischen Hütte

- wird widerlegt -

Socke in Senden am 15.09.2013


Wuff und Wau Ihr lieben Bloggleser,

bevor Frauchen heute etwas posten kann, drängele ich mich vor und erledige das. Ich wollte Euch nämlich noch etwas zeigen. Am Sonntagmorgen, als Bluna wieder zu Hause war, da bin ich mit Frauchen bei schönstem Sonnenschein Gassi gegangen. Ihr erinnert Euch, dass es am Samstagmorgen mit Bluna   geregnet hat. Und nach einem schönen Spaziergang auf die andere Seite unseres Hüttengebietes, wurde auch wieder Dotti gespielt und ich war die einzige Fellnase, die in der Küche auf ihr Futter wartete.
















Also, Ihr seht, ohne zweiten Hund in meiner Hütte ist das Leben für mich sehr sonnig. Oh, jetzt kommt Frauchen und ich muss schnell verschw… 



Also dieses Sockemädchen,

Dei Vorbesitzerin hatte uns gebeten neben Socke keinen zweiten Hund anzuschaffen, weil Socke damit nicht zu Recht kommt und die bestehenden Probleme wieder auftreten könnten. Dies werden wir natürlich respektieren. Aber, dass Socke nicht einmal Besuch mag, akzeptieren wir nicht.

Zudem ist Sockes Sicht auch nicht richtig.  Als  Bluna mit Frauchen Birgit am Freitag kam,  konnten wir bei strahlendem Sonnenschein im Aaseewald spazieren gehen.
Und nach der Abreise unserer lieben Gäste sind wir mit Socke nach Münster in den Wienburgpark gefahren und da war es eben gar nicht sonnig. Als wir im Auto saßen, fing es n zu regnen. Auch ich habe Fotos, meine liebe Socke…...








Ja, Frauchen, Du hast ja Recht. 


Also, ich habe etwas geflunkert, will aber nur sicher gehen, dass ich mein Leben so wie bisher weiterführen darf.


Ach Söckchen, es wird nie einen Hund neben Dir geben, obwohl wir es schön fänden, wenn ein Hund von Dir lernen könnte. So gut wie Du,  können wir nämlich keinen Hund erziehen. Doch wir respektieren Dich als Einzelhund.  Dennoch mögen wir es, wenn Besuch, wie Birgit und Bluna  kommt und daran wirst Du Dich gewöhnen müssen.

Ok, Frauchen.



Viele liebe Grüße


Kommentare:

  1. "Ok, Frauchen. "
    Oh weia - dieses Bild ist zum Dahinschmelzen süß!

    Sehr liebenswerte Posting-Idee und toll umgesetzt.

    Liebe Grüße - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir danken Euch ganz herzlich.

      Viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Liebe Socke,

    Du kannst Dich sehr glücklich schätzen - Du darfst Einzelhund bleiben und die ungeteilte Aufmerksamkeit genießen. Ich wollte Dir auch sicher mit meinem letzten Kommentar nicht zu nahe treten, ich wollte Dir nur sagen, dass auch Hundebesuch seine guten Seiten haben kann. Es gibt ja auch bei Dir sicher ein paar kleine Geheimnisse, die bei einer Hundefreundin besser aufgehoben sind, als bei Frauchen, oder?
    Ich bin mir jedenfalls sehr sicher, dass Damon und Laika ein paar gemeinsame Geheimnisse vor mir haben.

    Ich finde es super, dass Frauchen und Du einen Kompromiss suchen und finden - so geht partnerschaftliches Miteinander :)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Laika (die gerade ganz laut behaupten, sie hätten überhaupt keine Geheimnisse)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wuff und Wau Isabella,

      ich kann Dir gar nicht böse sein. Wenn ich an Deine vielen Kommentare denke, die mir zeigten, dass Du mich besser zu kennen scheinst, als ich mir das je habe vorstellen können. Ich möchte Dir auch nicht böse sein und freue mich auch über Deine ehrlichen Kommemtare. Honig soll mir ja keiner um meinen Fang schmieren. Oder nur ein bisschen. Nein, es ist alles gut, liebe Isabella.

      Geheimnisse, so etwas habe ich nicht. Noch nicht, aber ich glaube ich schaffe mir diese mal an. Doch wegen der Tierkommunikationsambitionen von meiner SockenHalterin ist es schwer, etwas nicht auszuplaudern.

      Schwanzwedel und Nasenstups

      Socke

      Löschen
  3. *hm* also gegen Besuch MIT Hund habe ich nichts. Gegen Besuch OHNE Hund schon. Mal ehrlich, nur ein Zweibeiner mit Hund ist ein guter Zweibeiner. Alle anderen sind mir mehr als suspekt und werden kräftig verbellt. Was Frauchen natürlich total daneben findet und mir verbietet *motz* Du siehst, liebe Socke, so hat jeder seine Brötchen zu backen ;)

    *wuff* deine mitfühlende Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Lilly, das finde ich ja sehr interessant. ich hatte wohl nicht erwähnt, dass ich fremde Menschen, wie Handwerker auch nicht mag und diese eifrig verbelle...Also einige Brötchen backen wir zusammen ;0)

      Danke fürs Vorbeischnüffeln und Dein Outing. Ich freu micht, dass Du so ehrlich warst...

      nasenstups und Schwanzwedel Socke

      Löschen
  4. Wow Socke,

    du lässt dich aber leicht rum kriegen. DEIN Reich ist das und da hat kein anderer was drin zu suchen. Wo kämen wir denn da hin? Wären wir Hundis zu freundlich zu Besuchern, was meinst du, wie schnell wir dann einen Zweithund an unserer Seite hätten. ICH kann DEINE Ansicht voll verstehen, alleine ist es doch am schönsten, da hat man seine Menschen, sein Futter, seine Couch u. v. m. wenigstens für sich...

    Wuff-Wuff Dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Chris, ich freue mich, dass Du auch so denkst wie ich. Ich komme mir ja schon ein bisschen komisch vor, aber mein Sockeherz liebt es im Mittelpunkt zu stehen und immer alles alleine zu bekommen.

      Vielen Dank für Deinen Kommentar und viele liebe Grüße von meiner Sockenhalterin

      Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.