Sonntag, 7. Juli 2013

Sockes Tag - 1. Teil


 - wie vertreibe ich mir meinen Tag -

 
Quelle: Dairy




Liebe Bloggleser, 

Ihr habt Euch sicher gewundert, dass wir gestern nicht gepostet haben. Das hatte damit zu tun, dass Socke und ich uns nicht einig wurden, was gepostet werden soll und wer postet. Socke meint, dass sie viel zu kurz kommt, wenn man bedenke, dass es sich um einen Sockeblog handelt. 

Ich habe mich überzeugen lassen und gebe Socke die Möglickeit von Ihrem Tagesablauf zu berichten.


Wuff und Wau Ihr  lieben Zwei- und Vierbeiner, 
 
 ich bin es Socke....



ich würde Euch gerne zeigen, wie so ein Tag von mir und auch von meinem Frauchen verläuft. Da ein ganzer  Tag ja soooo lang ist, werde ich dies nicht auf einmal schaffen.  Aber ich möchte heute beginnen. 

Also mein Tag beginnt mit dem Aufstehen von Frauchen. ich bin dann noch im Reich der Fleisch- und Leckerliträume. Aber ich bekomme natürlich mit, wenn Frauchen in meinen Schlafbereich kommt. Sie hat dort nämlich ihr Wechselfellkleid untergebracht.

Schön schlafen und

von Knochen und anderen Leckerli träumen.



Also, so sieht es aus, wenn ich schlafe. Frauchen findet das immer so süß. Nun, wenn sie meint. Ich finde es äußert entspannend und schön. Frauchen wundert sich, warum ich vor meinem Bettchen liege. Nun, was soll ich sagen. Manchmal liege ich auch in meinem Bettchen. Aber ich habe ja auch irgendwie immer eine dicke Decke bei mir. Und dann wird mir mein zweites Bettchen einfach manchmal zu warm. 

Frauchen geht dann noch einmal in das Zimmer mit der bösen großen Wanne. Irgendwann kommt sie wieder und ich versuche sie zu einem Bauchkrauler zu bekommen. Dabei mache ich meinen Wunsch ganz deutlich, indem ich mein Beinchen hebe oder mich auf den Rücken lege.

Frauchen versteht mich und krault mir den Bauch, bevor wir dann nach unten gehen.




Herrchen schläft zu der Zeit noch. Dabei wechseln sich die beiden eigentlich immer ab. Mal steht der eine zuerst auf, mal der andere. Bei Herrchen mache ich das mit dem Bein heben  genauso. Klappt auch immer. Der einzige Unterschied zwischen den beiden ist, dass ich bei Herrchen schneller sein muss mit dem Beinchen heben, denn der kommt  schnell aus dem bösen Zimmer.


So, dass war mein Tagesbeginn.  Von besonderen Tagen werde ich vielleicht auch noch berichten. Nun, ja erst mal sehen, ob Euch das hier überhaupt interessiert.


Nasenstupps und Schwanzwedel

Eure Socke





Kommentare:

  1. Wie schön, dass Du uns einen so detaillierten Einblick in Deinen Tagesablauf gibst ;)
    Ich finde Deine Schlafstellungen auch niedlich, wobei die Hauptsache ist, dass Du es bequem findest. Bin schon gespannt wie es weiter geht.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Laika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wuff Isabella,

      danke für Deinen Kommentar. Ja, ich finde, Ihr habt es verdient zu erfahren,
      was ich so treibe.

      Und bequem sollte es sein, aber, wenn ich dazu noch niedlich aussehe, dann ist dies meist sehr vorteilhaft für mich. Du verstehst. ;-)

      Schwanzwedel Socke

      Löschen
  2. Na klar interessiert uns das. Übrigens schläfst du genauso wie die Lotte und Lotte macht das auch so mit dem Beinchen heben. Dann muss Frauchen Bauch kraulen. Ihr habt also schon die ersten Gemeinsamkeiten. Jetzt sind wir gespannt wie dein Tag weiter geht.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wuff Ihr beiden fellnasen,

      na, dann schaut mal, ich habe heute wieder etwas gepostet. Morgen will Frauchen aber wieder..... Viel Spaß beim Schnüffeln und Auffinden weiterer Gemeinsamkeiten.

      Schwanzwedel und Nasenstupps

      Socke

      Löschen
  3. ...das find ich ja ne tolle Idee!
    Banal und einfach aber echt interessant,
    da doch wie ich schon jetzt sehe...
    ich es anders habe...
    interessant... wir bleiben gespannt...
    Herzlichst Nathalie mit Sindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wau Wau Nathalie,

      banal....Ich finde meinen Tagesablauf nicht banal. Nicht immer aufregend, aber doch schon interessant und mitteilungswert....

      Oder, sollte ich doch auf Frauchen hören und nichts posten????

      Mal sehen, wie der zweite Teil so ankommt...

      Nasenstupps Socle

      Löschen
  4. Ach Socke, was bist du goldig wenn du schlaefst und so ganz in deinen Knochen-und Fleischtraeumen vertieft bist!!! so richtig zum liebhaben!!!und natürlich kann dir dann niemand wiederstehen, wenn du dein Beinchen hebst um dich kraulen zu lassen!!!
    Bin gespannt auf deinen weiteren Tagesablauf!!!

    Ciao
    Cosimo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schlawenzel und Wuff Cosimo,

      Du bist mir aber auch eine Charmeur. Da haut es mir doch glatt mein Fell weg. Nein, sag mal, ich wusste ja gar nicht, dass Du auf kleine pummelige Blondinen stehts.

      Du darfst gespannt sein und schon mal den 2. Teil meines Tages lesen...

      Ciao Socke

      Löschen
  5. Hallo liebe Socke!
    Ich schlafe auch wie Du sehr gerne auf dem Fußboden! Mir wird auf dem Hundebett sehr schnell zu heiß, wie bei Dir.
    Liebe Grüße
    Dein Arno

    AntwortenLöschen
  6. Wuff, Wuff lieber Arno,

    Dein superschönes weißes Fell ist sicher sehr warm. Das denke ich mir wohl....

    Vielleicht versteht Frauchen jetzt, dass man prima auf dem Boden vor dem Bett schlafen kann.

    Schwanzwirbel und Nasenstupps

    Socke

    AntwortenLöschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.