Donnerstag, 20. Juni 2013

Mit Söckchen in Münster .....


-  zurückliegend,  informativ und etwas traurig  - 


Socke an der Westerholtschen Wiese / Münster 20.04.2013



Liebe Bloggleser,

manchmal gehen wir Sonntags ein wenig in Münster an der Promenade spazieren. 



Herzstück des Grünsystems in Münster ist die Promenade, ein 4,5 km langer, geschlossener Grünring um die Innenstadt, wie ihn kaum eine andere Stadt dieser Größenordnung aufweisen kann. Sie ist heute ein herausragendes Bau-, Boden- und Gartendenkmal und zugleich grünes Bindeglied zwischen Altstadt und Kernstadt.
Über die allgemeinen ökologischen Wirkungen des Grüns hinaus hat die Promenade als innerstädtisches Biotop für eine Reihe von Tierarten eine besondere Bedeutung. Insbesondere ist sie sich als wichtiges Habitat für Fledermäuse herauszustellen, da diese auf der "Roten Liste" stehen und in unterschiedlichem Maße in ihrem Bestand gefärdet sind.
Eine entscheidende zusätzliche Aufwertung erfährt die Promenade durch die Anbindung an die sich radial anschließenden Grünzüge (Westliches Aatal, Nördliches Aatal). Ferner sorgt sie mit den vielfältig strukturierten Grünbereichen mit Wasserflächen, Altholzbeständen, dichten und lockeren Strauch- und Baumgruppen dafür, dass die miteinander verknüpften Biotpe nicht im bebauten Wohnquartier oder an Straßenrändern enden, sondern in einen angemessenen Grünbereichen münden und darüber hinaus über angrenzende Gartenanlagen eine weitere Vernetzung im Innenstadtbereich erfahren.


Und an der Promenade liegt die Westerholtsche Wiese, auf der früher das Tunier der Sieger (Reittunier) stattgefunden hat. Hier machen wir oft ein wenig Pause und ermöglichen Socke das Kennenlernen von anderen Fellnasen.

 
Von einem unserer Spaziergänge im April 2013  möchte ich Euch ein paar Fotos zeigen.
Zu der Zeit war Socke noch sehr krank und litt unter ihrer entzündeten Bauchspeicheldrüse. Daher wurde der Spaziergang auf der Promenade gekänzelt und wir sind nur ein wenig rund um die Westerholt´sche Wiese gelaufen.   Daher lasst Euch nicht täuschen.  Socke lacht nicht etwa auf den Fotos, sondern sie hechelt vor Schmerzen.
Auf dem Weg zur Westerholtschen Wiese.
Socke an der Aa an der Westerholtschen Wiese/Münster.
Auf dem Bild unten rechts kann man vielleicht sehen, dass Socke während ihrer Erkrankung ganz unsicher, körperlich instabil und ängstlich war. Sie traute sich nicht, von dem Rasen auf den großen Stein  zu laufen. Dabei grenzt der Stein teilweise an der Wiese. Doch der kleine Höhenunterschied und der unebene Untergrund des Steines  erzeugte bei dem Söckchen eine große Unsicherheit. Erst mit Leckerli konnte sie ihre Unsicherheit überwinden. 

Das machte uns so traurig ......Selbst beim Schreiben  habe ich Tränen in den Augen.



Hier kann man wunderbar Siesta machen.



Ja, Rasen mag ich besonders gerne...



Socke an der Aa
Um an die Aa zu kommen, hätte Socke  einen Höhenunterschied / einen Absatz von etwa 40 cm überwinden müssen. Doch das traute sie sich nicht.......Ich habe sie gerne und etwas bedrückt getragen....

Seht Ihr, oben auf dem Bild hat Socke, um an das Leckerli zu kommen,  die Vorderpfoten auf den Stein gestellt. Es war für sie ein  kleiner Erfolg und das zeigt sie ganz deutlich.....Das berührt mich heute noch sehr.


Kunstvoll geschnittene Hecken an der Westerholtsche Wiese/Münster

Socke hört das Gras wachsen....

Eindrücke auf dem Heimweg.
 Das war eine bewegende Reise in die Zeit der schweren Erkrankung, die zum Glück vorbei ist. Socke ist auf einem guten Weg und wir danken allen, die geholfen haben und heute noch helfen.


Viele liebe Grüße


Kommentare:

  1. Liebe Sabine,

    ich finde es sehr schön, dass Socke auf dem Weg der Besserung ist und hoffe, dass auch die Pulsatilla ihre Wirkung zeigt :)

    Auch wenn man Socke - so wie ich - nur von Bildern kennt, kann man auf dem obersten Bild schon erkennen, dass etwas nicht stimmt. Die Augen sind so "müde" - das typische Socke-Lächeln fehlt auch. Ich finde nämlich, euer Söckchen lacht mit dem ganzen Körper und besonders den Augen.

    Ich kann verstehen, dass es Dir noch schwer fällt an die akute Erkrankung zu denken - aber freue Dich, dass es jetzt besser ist :)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Laika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das oberste Bild meine ich nicht - ich meinte das Bild in der ersten Collage :)

      Löschen
    2. Sockenhalterin SabineJuni 21, 2013

      Liebe Isabella,

      ach, das hast Du so schön gesagt...Söckchen lacht it dem ganzen Körper...

      Ich habe die Fotos gefunden und wollte mir in Erinnerung holen, um zu sehen, wie gut es dem Sockemädchen jetzt geht. Diese Zeit gehört zu unserer gemeinsamen Zeit, die schwer war, aber auch deutlich machte, wie lieb ich diese kleine Plüschkugel habe und wieviel ich bereit bin für sie zu tun.

      Jetzt geht es bergauf, natürlich auch gemeinsam.....Und Pulsatilla wirkt gut, die Behandlung bei der Tierheilpraktikerin ist für uns ein Erfolg, mal sehen wo die Reise mit ihr noch hingeht.

      Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar und viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Alles Gute und gute Besserung für das Söckchen!!
    Wir drücken euch ganz fest :-))
    LG, dein Casper

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sockenhalterin SabineJuni 21, 2013

      Danke lieber Casper,

      Daumen drücken kann man immer gebrauchen, aber wir sind schon in einer guten Stadium der Genesung...

      Wir drücken Dir auch die Daumen für den Wettbewerb......Gevotet haben wir....

      Viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Oh wie schön, dass es Socke so viel besser geht! Das ist wirklich eine große Erleichterung, wenn es bergauf geht!
    Liebe Sabine, ich kann richtig mitfühlen, wie allein die Erinnerungen an dieser Zeit Dich traurig stimmen. Wir hatten auch eine schlimme Zeit, als ich gelahmt habe und es nicht sicher war, ob ich nach der OP überhaupt normal laufen kann. Das war eine ganz dunkle Zeit für meine Menschen, weil ich auch so jung war.
    Weiter so, Ihr Lieben, wir drücken Euch ganz fest die Pfoten und Daumen! :)
    Liebe Grüße
    Dein Arno

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sockenhalterin SabineJuni 21, 2013

      Lieber Arno,

      da hast Du - und Dein Rudel - aber auch schon so viel mitgemacht. Umso schöner, dass Du gesund geworden bist und alles gut gagangen ist. Puuuh.

      Diese Zeit schweißt zusammen und man ist umso glücklicher, wenn die Fellnase gesund ist. Damit das so bleibt, drücken wir Euch - ach, einfach allen anderen Fellnasen - die Daumen.

      Alles Liebe, tapferer Arno und viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Liebe Sabine,
    ich freue mich, dass der lange, steinige und anstrengende Weg endlich hinter Euch liegt und freue mich mit Dir, dass es Socke wieder gut geht.

    Lieben Gruß
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sockenhalterin SabineJuni 21, 2013

      Danke liebe Claudia,

      genau, die Zeit, der intensiven Berteuung ist vorbei, jetzt geht es um die Nachsorge, die Einstellung und sie langfristige Versorgung. Nachdem Sockes Zustand stabil wurde, brach es bei dem Rudel aus. Peter hat eine Darmerkrankung und ich einen schweren Infekt, der mich jetzt schon seit Montag mit Antibiotikum ans Bett fesselt.

      Aber auch das schaffen wir und dann würde ich mich sehr über ein Wiedersehen mit Euch freuen.

      Vielen Dank für Deinen Kommentar und viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Gute Socke.
    Brave Socke!
    Komm, werde schnell ganz gesund - ja!
    Liebe Grüße - ♥ Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sockenhalterin SabineJuni 21, 2013

      Ja, Bente, ich bin in den letzten Zügen.....

      Viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. In der Tat, so zusammengekrümmt und zusammengezogen sieht sie auf den neueren Bildern bei weitem nicht aus. Das glaube ich, dass Dir da die Tränen kommen - ich kann das gut nachvollziehen.

    Und ja, liebe Sabine, Tiere wissen ganz genau, was Erfolg ist und wie er sich anfühlt.

    Söckchen weiterhin gute Besserung und eine gute Nacht Ihr Lieben

    Andrea mit Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sockenhalterin SabineJuni 21, 2013

      Liebe Andrea,

      vielen Dank für Deine lieben Kommentar. Eigentlich wollte ich gar nicht über diese Zeit posten, aber verdrängen kann ich es auch nicht und die Erinnerung ist traurig, steigert aber die Freude über die jetztige Situation. Danke Dir für die guten Wünsche ....

      Viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Hallo Sabine,

    mich stimmen die Fotos erst einmal traurig, weil man richtig sehen kann, wie das arme Söckchen leidet. Aber sie machen mich auch glücklich, weil ich weiß, die schlimmste Zeit ist überstanden...und solche Fotos gehören dann hoffentlich der Vergangenheit an.

    Gib Gas Socke, Nase und die Glör warten auf dich...

    Liebe Grüße
    Conny + Nase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sockenhalterin SabineJuni 21, 2013

      Liebste Conny,

      genauso geht es mir aus, erst die Bilder ließen mich in die Vergangenheit reisen und ich sah wie schlecht es dem Sockemädchen ging. Und jetzt, jetzt ist es besser. Jetzt muss das Rudel wieder fit werden....Aber dann, dann starten wir allen richtig durch..

      Hoffe Ihr habt heute nicht wieder so ein Unwetter..

      Drück Dich Sabine mit Socke

      Löschen
  8. ...schön zu hören, dass es Söckchen immer wie besser geht.
    Hoffe, alles kommt einfach mal wieder gut!
    Weiterhin gute Besserung!
    Drück euch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sockenhalterin SabineJuni 21, 2013

      Liebe Nathalie,

      vielen Dank für Deinen lieben Kommentar. Wir sind guter Dinge, dass es nur noch aufwärts geht....

      Sende eine herzliiche Umarmung in die Schweiz

      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.