Samstag, 20. Januar 2018

Dankeschön und der Abschluss eines Urlaubsberichtes....


-  oder einige letzte Eindrücke unseres Urlaubs auf Rügen - 




Liebe Blogleser,

bevor ich heute unseren Beitrag veröffentliche,  möchte ich mich ganz herzlich bei der lieben Monika bedanken. Bereits bei dem letzten Gewinnspiel von Isabella zum Thema Dreckspatzen zeigte sie sich so liebenswert und wollte,  im Falle ihres Sieges, mir den Gewinn  zukommen lassen.

Und nun hat sie uns zwei Freikarten für die „Doglive“ in Münster überlassen, so dass der Socke-nHalter und ich, Socke heute in die Betreuung gaben und zusammen kostenlos auf die Messe unserer Heimat gehen konnten. Wir fanden das großartig und sehr,  sehr lieb. Herzlichen Dank. Wir werden sicher noch von der  Messe und unserer Ausbeute berichten. 

Nun aber zu unserem abschließenden Beitrag zu unserem Rügenurlaub. Wir haben in der Urlaubswoche wirklich so viel erlebt und gesehen, dass ich alles gar nicht zeigen kann. Einige kleine Momente sollen hier aber als Erinnerung noch festgehalten werden.

So zeigte sich Socke bei unseren Strandbesuchen immer sehr interessiert an den Sandburgen und Wasserstraßen. Diese inspizierte sie ganz genau.















Ich hingegen fand großes Interesse an eine fischfressenden Möwe …..






… und an einem Söckchen, das die Priele weiträumig umlief.





Auf den Spaziergängen auf der Promenade erlebten wir am späten Nachmittag blaue und rote Stunden.





















Da es in dem Urlaub etwas zu feiern gab, beschlossen wir einmal richtig fein essen zu gehen. Für Socke hieß das viele Tage ein hartes Training.










Besonders stolz war ich auf Socke, die nach vielen Gassigängen erst einmal in die Dusche zum Reinigen der Pfoten  kommen musste und dies freiwillig tat. Auf dem Video erschreckte sie etwas, weil gerade in dem Moment die Waschmaschine zu schleudern begann.









Für mich war der Urlaub wunderbar. Ich habe mich sehr gut erholt, fand es herrlich die liebe Anika mit Adgi kennenzulernen und  habe mich so gefreut, dass Socke den Strand liebte. Ich habe die Ausflüge genossen und bin mir sicher, dass wir noch einmal nach Rügen fahren.









Euch danke ich sehr, dass Ihr uns so tapfer bei unseren Erinnerungen begleitet habt. Es hat uns mit Euch so viel Freude gemacht. Wir wünschen Euch noch einen schönen Abend  und senden


viele liebe Grüße

Kommentare:

  1. Oh das ist aber lieb :D. Ich hoffe ihr hattet einen schönen Tag dort. Wir sind erst morgen in Münster.
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wünsche ich Dir viel Freude. Hoffe, dass Du mehr Zeit hast und vielleicht auch an den Vorträgen und Aktionen teilnehmen kannst.

      Ganz herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Wouw - diese Essmanieren
    Sonntagsnasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Übung macht den Meister. ;o)

      Ganz herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Socke mag offensichtlich Sandhügel! Die "blauen Fotos" sind cool geworden!
    Viel Spaß an der DogLive!
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Sandhügel sind hier sehr beliebt....

      Die Doglive war schön, aber wir hatten vormittags noch einen Termin und sind diesmal nur zum Gucken und sind nicht zu den Vorträgen gegangen. Für mich das erste Mal, aber es ging nicht anders. Insoweit war es anders und nicht so informativ.

      Ganz herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Ach die Berichterstattung war einfach schön und noch viel schöner war das Treffen.
    Definitiv eines meiner Highlights, aber das weißt du ja schon.
    Ich kann es kaum erwarten, wenn das Kinderzimmer steht und ich dein Geschenk hinlegen kann =)

    Hoffentlich fahrt ihr bald mal wieder an die Ostsee.

    Auf den Bericht der Messe bin ich auch schon gespannt.

    Ganz liebe Grüße Anika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, wie schön, dass Du das auch so empfunden hast. Ich habe mich so gefreut und freue mich jetzt Dich zumindest auf dem Blog begleiten zu können. Ich beneide Dich wirklich um die spannende Zeit. Kinderzimmer einrichten... Hier werden nur orthopädische Hundebetten eingerichtet. ;o)

      Wir fahren sich noch einmal in Deine Richtung, denn Deine heimat ist wirklich toll. Und wie gerne würde ich dann Deine Sohn kennenlernen. unglaublich, dass Dich zukünftig drei Männer begleiten....

      Ganz herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke, deren Bericht sehr klein ausfallen wird

      Löschen
    2. Hihi, wenn das Kinderzimmer denn mal kommen würde ^^

      Ich freu mich schon, euch die ganze Meute vorzustellen!

      Löschen
    3. Bis März ist ja noch etwas Zeit und zum Glück braucht ein Baby zunächst einmal ganz viel Liebe, Mama und Papa. Die Notwendigkeit der Möbel ist vielleicht zweitrangig...

      So klugscheißt ein Nichtmutter. ;o)

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Hihiii, Söckchen hat die Sandburgen aber ordentlich kontrolliert. Die blauen Fotos sind toll geworden. Am niedlichsten ist aber Söckchen bei Tisch. Mit den Tischmanieren kann Söckchen fein essen gehen ;-)
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie haben das Glück Socke überall mithinnehmen zu können. Sie will einfach immer nur dabei sein und benimmt sich toll.

      Natürlich waren die Bilder nur ein Spaß. Socke sitzt nicht mit uns am Tisch. Gefüttert wird sie aber, dass ihr Futter ein Brei ist, bei dem mehr im Fell hängen bleiben würde als in Socke Magen gelangen würde.

      Für Mäuselöcher interessiert sich Socke nicht, aber eben für Sandburgen..

      Ganz herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Socke so am Tisch sitzend ist ja lustig. Schön mit Lätzchen umgebunden, dass sie sich nicht auf's Fell kleckert ;).
    Ich finde es immer wieder interessant was die Hunde so spannend finden. Meine schnüffeln auch manchmal ganz bestimmte Dinge ewig ab.
    Die Bilder von der Möwe finde ich ja toll.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das war natürlich nur ein Spaß. Socke sitzt hier nicht am Tisch und ist weit entfernt vom Lätzchen tragen. Aber wir füttern Socke tatsächlich mit einem Löffel, damit das Futter nicht im Bart hängen bleibt. Ich hatte große Probleme ihr das aus dem Bart zu waschen und habe ihr dabei oft die notwendigen Tasthaare ausgerissen. das tat Socke sehr weh. Solange wir bei dem Futter bleiben, wird also gefüttert. Aber vielleicht tut sich ja noch etwas….

      Ich finde es auch toll, dass unsere Hunde so unterschiedlich sind. Die einen schnüffeln nach Mäusen und Socke eben auf Sandburgen. keine Ahnung, was sie dabei so spannend fand.

      Ganz herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher & Infogeber.

Hinweis gem. DSGVO:

Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erfolgt gleichsam
das Einverständnis zur Speicherung des Namens, der E-Mail-Anschrift, und ggfls. Webseite sowie der Nachricht selber.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung,
die auf der rechten Seite des Blogs zu finden ist.

Vielen Dank für das Verständnis.