Freitag, 4. August 2017

Sich nichts aus den Fingern saugen ….

- oder einfach nur mal die Bilder zeigen -
Socke im Juni 2017


Liebe Blogleser,

Ihr kennt das vielleicht auch.  Es gibt  Bilder, die man unbedingt zeigen möchte, zu denen es aber gar nichts zu berichten gibt. Wäre dies ein Fotoblog, wäre das kein Problem. Aber selbst auf instagram wird zu jedem Bild mittlerweile etwas oder ganz viel geschrieben. Und bei einem Blogtagebuch sollte schon etwas zur Erinnerung geschrieben werden. 

So ergeht es mir mit den Bildern, die ich Euch heute gerne zeigen möchte. Die Bilder entstanden auf einer ganz normalen Mittagsrunde mit Socke. Ich arbeitete von zu Hause aus, so dass wir auch nur in der näheren Umgebung unsere Runde drehten. Es war kurz vor Sockes Mittagessen und so drängte es Socke nach Hause. Auf der Gassirunde ist nichts Besonderes passiert, wir haben nichts Besonderes erlebt, es gab keine Hundebegegnung über die ich berichten könnte.  Es gab nur Socke und mich. Ich hing meinen Gedanken an dienstliche Belange nach und bekam gleichzeitig den Kopf frei.


Kurz vor dem Ende des Spazierganges liefen wir am Maisfeld vorbei und es kam etwas Wind auf. Ich liebe Wind. Nicht nur, weil ich ihn selbst gerne auf der Haut und im Haar spüre. Ich liebe den Wind so sehr, weil er mit Sockes Fell so lustige Dinge anstellt. Also schnell die Kamera gezückt und ein paar Bilder gemacht, wie immer ohne große Vorbereitung, Planung und vor allem Plan. In Sachen Fotos bin ich immer sehr spontan. Nun wartete aber auch die Arbeit und Sockes Futter auf uns.

Beim Sichten der Bilder war klar, dass ich diese unbedingt zeigen möchte und ich überlegte, was ich dazu schreiben konnte. Oft ist es so, dass ich Bilder mache und mir dabei ein Blogbeitrag einfällt. Manchmal habe ich eine Idee und mache die passenden Bilder dazu. In den allermeisten Fällen mache ich die Bilder, schaue welche vorzeigbar sind und schreibe dazu den passenden Beitrag. Letzteres ist für ein Blogtagebuch eigentlich auch sinnvoll.

Hier fiel mir aber wirklich gar nichts ein. Ich lass Euch mal ein wenig an meinem Brainstorming teilhaben.
Maisfeld = Mais, ein Süßgras, dessen Früchte ich mag, das aber leider viele Kalorien hat. Für 100g Mais kann ich auch 50g Schokolade futtern. Ich nehme die Schokolade.

Mais, den man nicht nur als solche essen kann, sondern der sich in vielen Lebensmitteln verbirgt, aber auch in T-Shirts und Verpackungsmaterialien. Wer weiß, ob Socke nicht auf einem Bett aus Mais schläft.

Mais, den ich für Sockes tägliche Gemüseration von 70 g nicht verwende. Also mit dem Maisfeld würde das nichts.

Dann kam mir in den Sinn den Wind zu thematisieren. Vom Winde verweht, ein Filmklassiker, den man sich  - mit oder ohne Popcorn -  immer wieder ansehen kann. Wind als Synonym für stürmische Zeiten. Diese liegen ja wohl hoffentlich erst einmal hinter uns. 

Den Rest meiner wilden Gedanken erspare ich Euch jetzt. 

Man, man man, was man sich alles aus den Fingern saugen kann. Kann man, muss man aber nicht. Es passte auch einfach nichts. Aber deshalb auf die Bilder verzichten? Nöööö. Vielmehr gibt es die Lieblingsbilder einfach so.



















Ich liebe diese Bilder sehr und hoffe, dass sie Euch auch ein wenig gefallen. 


Lasst es Euch gutgehen, kommt gut ins Wochenende und bis morgen



Kommentare:

  1. Manche Fotos brauchen keine großartige Geschichte. Die sind einfach schön. Trotzdem finde ich deine Gedanken dazu sehr amüsant. Ich würde auch die Schokolade nehmen *lach*
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist sehr lieb von Dir.....Ich liebe es zu schreiben und mag es gerne, dass auch meine Gedanken aufzuschreiben. Aber manchmal klappt es auch nicht. Keine Idee, auch nicht mit ganz viel chokolade.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Ich kann mich zu keinem Faforiten entscheiden - alle so einmalig schön - Danke dass du uns die gezeigt hast.
    Ayka mit Erika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist lieb von Dir... Ich habe schon einen bis drei Favoriten. Das ändert sich bei jedem Mal des Anschauens....

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Puh, falls ich mal jemand für ein Brainstorming brauche, komme ich auf dich zurück, Sabine. ;-)
    Ich bin jetzt auch nicht wirklich die Geschichtenerzählering, obwohl ich manchmal gerne mehr Text zu meinen Bildern hätte. Aber wenn mir nichts einfällt, dann ist das eben so.
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne, ich bin immer sehr wild in meinen Idee und komme auf die wildesten Dinge, wenn man mich lässt.....

      Ich mag Deine Art zu schrieben, gerade jetzt beim Heranwachsen von Ciarán. Ich befürchte nämlich, dass man auch nicht immer Lust hat, meine Texte zu lesen. Aber ich bin so, wie ich bin....

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Ich verstehe, dass du die Bilder unbedingt zeigen wolltest, denn sie gefallen mir auch sehr gut. Socke könnte mit ihrer wehenden Mähne immer Werbung für Shampoo machen. Bei Genki und Momo sieht man verschiedene Wetterbedingungen auf Bilder selten, selbst wenn sie nass oder gar völlig verdreckt sind, sieht man das auf ihrem Fell oft nicht und von Wind ist da natürlich auch nichts zu sehen.

    Ich habe ganz viele Bilder, die ich gerne zeigen möchte, aber zu denen ich nichts zu schreiben habe. Ich warte immer darauf, dass es Mal etwas allgemeines zu schreiben gibt, zu dem ich dann wiederum keine Bilder habe, aber das passiert so selten, dass ich inzwischen einen ganzen Ordner mit ungenutzten Bildern, die ich sehr mag, habe und keine Verwendung finde. Einige der Bilder sind sogar noch aus dem letzten Jahr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Socke Fell ist und bleibt einfach ein Hingucker. Ich liebe es gerade deswegen...Klar, dass das bei kurzhaarigen Hunden schwierig ist. Aber die Unterschiedlichkeit der Vorzüge macht es doch gerade so schön....

      Ich finde Deine Bilder immer so toll und würde mich auch sehr über Deine Liblinge ohne Text freuen....

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Sehr schön freigestellt das Söckchen. Sie könnten noch etwas Helligkeit vertragen. Der meiste Mais geht ja ins Biogas, leider - sagen die hungernden auf der Welt.
    LG aus dem momentan weniger maishaltigen Otti
    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Okay... Strahlt Socke wohl nicht genug auf den Bildern... ;o)

      Die hungernden Kinder würden sich auch über die weggeschüttete Milch, die Reste aus den Krankenhäusern und sonstigen Großküchen freuen, über die Lebensmitteln aus den Supermärkten, die das MHD gerade überschritten haben.

      Biogas ist da vielleicht noch eine gute Verwertung.


      Herzlichen Dank und viele Grüße
      Sabine ZN

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.