Montag, 7. September 2015

Und noch einmal: Einmal Nordsee und zurück...

- oder ein Sonntag in Dangast II/II - 


Liebe Blogleser,

schön, dass Ihr auch heute wieder dabei seid, wenn wir von unserem Besuch an der Nordsee berichten. 

Bevor wir unsere Bilder zeigen, möchte ich kurz noch etwas - mir nicht ganz Nachvollziehbares - berichten. Der von uns besuchte "Hundestrand" ist ein Strand, an dem Hunde erlaubt sind. Etwa 500 m vor diesem Strandabschnitt  befindet sich ein weiterer Strand, der für Hunde verboten ist. Ein Entgelt wird für den Besuch keiner der beiden Strandabschnitte verlangt. Und dennoch waren mehr als  50 Prozent der Besucher des Hundestrandes keine Hundehalter. Es kamen Familien mit Kindern, Schwangere und junge Leute. 

Als ein Hund neben einer Decke auf der eine Familie etwas aß, sein großes Geschäft machte, wurde selbst mir schlecht. Natürlich wurde die Hinterlassenschaft sofort entfernt, aber  mir als wäre der Appetit vergangen. Wegen der Gefahr von Giardien und anderen Erkrankungen würde ich mein Kleinkind nie dort im Sand spielen lassen und als Schwangere den anderen Strand wählen. 

Das hätte gleichsam den Charme, dass die Hunde etwas mehr Platz zum Toben hätten. Aber jeder wie er mag. Natürlich mussten wir besonders gut auf Socke aufpassen. Wir hielten sie größtenteils an der Leine. Dennoch bellte sie zweimal kleinere  Kinder an, die wild aus dem Wasser auf sie zu gerannt kamen. Wir entschuldigten uns bei der Familie, die dies erstaunlich gelassen genommen hat. 


Nun geht es aber weiter mit unserer Bilderflut.

Es kamen immer mehr Hunde an den Strand. 


Socke war natürlich auch da.



Das Sockmädchen genoss die Zeit am Strand. Insoweit war unser Ziel des Tages erreicht. Wir waren wirklich richtig glücklich.



Und ein kleines Shooting in der Düne gab es auch. Ich liebe diese Bilder......




Wir gingen zum Kaffeetrinken in den Ortskern.
Hast Du auch etwas für mich?
Seeluft macht doch so hungrig.

 

Und nun?




Dangast ist ein Kurheilbad und daher sehr auf Tourismus ausgelegt. So gibt es dort viele Cafes und  Restaurants,  die Geschäfte haben auch am Sonntag geöffnet und es gibt überall etwas zu kaufen und anzuschauen. Wir brauchen das nicht, aber gestört hat uns das auch nicht. 





Socke dachte, dass wir uns im Urlaub befinden und wollte in jedes der Ferienhäuser gehen. 
Schlafen wir heute hier?

Hier ist es doch hübsch. Das ist doch bestimmt unsere Unterkunft, oder?


Wir sind dann wieder zum Strand gelaufen. Es bot sich ein ganz anderer Anblick, denn es war Ebbe....




Socke war sehr überrascht und merkte, dass etwas anders war und sie zog es an das Watt.

Wo ist denn das Wasser geblieben?

Alles weg.





Socke hatte viel Spaß am Strand, wobei wir sie nicht ins Watt ließen....



Es gab zwar eine Dusche für Hunde und Menschen, aber wollt ihr wissen, warum wir ein Wattgang von Socke untersagten?






Igitt.....Aber auch ohne dieses Schlammbad hat es Socke am Strand recht gut gefallen.


Der Tag ging zur Neige, es wurde frisch an der Nordsee und wir beschlossen Heim zu fahren...


Ein bisschen Sand vom Strand hat Socke für Zuhause mitgenommen.



Ein wirklich schöner Tag lag hinter uns. Wir waren zufrieden, müde und werden deratige Ausflüge bestimmt beizeiten wiederholen......


Viele liebe Grüße


Kommentare:

  1. Hach - ich liebe die "Ecke" bei Ebbe :-)
    Wenn es euch mal wieder dorthin verschlägt, dann empfehle ich den hausgemachten Rhabarberkuchen im Kurhaus, direkt am Strand :-)
    Schön, dass es euch gefallen hat.

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, dann ist der Beitrag ja für Dich ein wenig Heimat. Wir wollten uns den Ort ansehen und sind dann bei einem Cafe hängen geblieben. Nachher haben wir das Kurhauscafe entdeckt, denn die Menschen haben sich den Kaffee und Kuchen mit an der Strand genommen. Der Marmorkuchen sah dabei schon sehr gut aus. Deinen Tipp werden wir beherzigen.

      Es war mal etwas anderes, eine kleine Abwechslung in dem alltäglichen Trott, die uns wirklich gut getan hat….

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Ach so ein Wattschlammpackung hätte bestimmt richtig gut getan ;)

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube die Entfernung des Schlicks aus Sockes Fell hätte die gesamte Wohltat sofort hinfällig gemacht.

      Nein, aber im ernst. Ich habe gelesen, dass man sehr vorsichtig sein sollte, Hunde ins Watt zu lassen. Nicht nur die Muscheln können zu Verletzungen führen…..
      Die Bilder wären natürlich herrlich für das neue Monatspfoto von Anja. Aber das haben wir auch schon im Kasten…..

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Hm, also die Sache mit dem Hundestrand und dem Menschenstrand finde ich auch nicht in Ordnung. Hinterher heißt es ja dann immer, die bösen Hunde. Dass Socke zwei Kinder anbellt, die auf sie zurennen, kann ich nur zu gut verstehen. Da ist es an den Eltern, Erziehungsarbeit zu leisten.

    Begeistert bin ich ja, dass ihr das Watt entdeckt habt, das Glück hatten wir bei unserem Urlaub nicht einmal. Es war immer Flut :-(

    Wuff-Wuff euer Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So sehe ich das auch, wobei ich sagen muss, die Nichthundehalter waren alle sehr entspannt. Ich könnte es mir halt nicht gut vorstellen, aber meine Devise ist, jeder wie er mag. Es ist kein Hundestrand, sondern ein Strand, an dem Hunde erlaubt sind. Die Eltern haben leider gar nicht reagiert. Nach dem zweiten Bellen, die Kleine hatte das erste Mal schon vergessen, sind wir ein Stück weiter gewandert….
      Dauerhaft Flut wäre jetzt meins gewesen. Ich mag das Watt nicht so gerne. So unterschiedlich sind die Geschmäcker.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
    2. Na, wir wollten das Watt eigentlich auch nur einmal sehen, so als absolute Landeier. Aber wir waren immer zur falschen Zeit am Meer.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
  4. Ich glaube da hätte ich mir auch gerne eine grosse Schlammpackung genemigt.
    Gruss Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte, wenn ich gekonnt hätte sicher auch einmal das Watt als Laufstrecke benutzt, aber meine Socke-nHalter wollten kein Risiko eingehen….

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
  5. An einem Hundestrand muss man als Nichthundehalter eben mit solchen Sachen rechnen!
    Klarer Fall: Socke möchte unbedingt in den Urlaub :-)
    Liebe Grüsse
    Nadine & Zingara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht nur Socke würde sich über eine kleine Auszeit freuen. Wir planen und hoffen, dass zumindest ein Wochenendtripp und ein Kurzurlaub möglich werden….

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Was gibts schöneres als ein Tag am Strand ? Ich war einmal im Leben im Watt ...nie wieder ! Die haben mich danach total lange mit kaltem Wasser abgeduscht . Süss wie Socke eine Unterkunft für euch sucht . L.g.Donna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich mir gut vorstellen, dass es schwer ist, den Schlick aus dem Fell zu bekommen. Meine Socke-nHalter teilte dies Sorge nebst der Gefahr sich an Muscheln zu schneiden…Also, kann ich wohl froh sein, dass ich es nicht gewagt habe….
      Socke scheint urlaubsreif zu sein. Dasa muss sich ändern und wir versuchen Socke – und uns – noch ein paar Tage in dem Jahr zu organisieren….

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Super! Dangast liegt gegenüber von Wilhelmshaven.. Meiner Heimat...super Bilder! Danke dafür.

    Liebe Grüße

    Jule und Frieda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, als Kind war ich öfter in Deiner Heimat, da meine Großeltern dort lebten. Uns hat es immer gut gefallen. Da hast Du es ja richtig fein und die See vor der Türe.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  8. Ein Tag am Meer :) Wie wunderschön :)

    Und auch die Ebbe-Zeit finden wir immer wieder klasse !!!
    Wuff, Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich scheine die Einzige zu sein, die die Ebbe nicht so gerne mag….Nun ja, Hauptsache keine Ebbe im Portemonnaie ;o)

      Ja, der Tag war wirklich richtig schön….

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  9. Also ich würde sagen, wenn man sich als Nicht-Hundehalter unbedingt daneben legen möchte, ist das wohl ihr Problem. Immerhin hätten sie ja ohne weiteres den anderen Strandabschnitt wählen können.
    Auch wir sind wieder begeistert von den schönen Bilder. Da kann man die Seeluft schon fast riechen...
    Liebe Grüße
    Jasmin mit Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast Recht, Jasmin. Dabei ist zu bedenken, dass an dem Strand Hunde erlaubt sind. Es ist kein Hundestrand. Im Zweifel haben also die Hunde die wenigsten Rechte und müssen aufpassen und Rücksicht nehmen. Für mich wäre es nichts, zumal ich auch den Platz für die Hunde unnötig begrenze….

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  10. oooooh!
    Bei den ganzen tollen Bildern werden wir ja richtig neidisch!
    Dieses Jahr fällt unser Urlaub leider aus :(

    Und manche Menschen muss man einfach nicht verstehen! Vielleicht haben sie einfach gerne ne Menge Hunde um sich herum ;)

    Viele liebe Grüße
    Steffi mit Ren & Stimpy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, Urlaub haben wir auch ganz wenig. Daher ist es uns wichtig, uns Auszeiten zu nehmen. Wir versuchen noch zwei Kurztripps in der Nachsaison zu schaffen, damit ein wenig Erholung und Abschalten möglich wird….

      Ja, vielleicht mögen diese Menschen Hunde. Ich habe mal eine ältere Dame in einem Park getroffen, der eine offizielle Hundewiese hat. Sie sagte mir, dass sie immer Hunde gehabt habe, jetzt zu alt sei, aber gerne hierher komme, um die Hunde zu sehen….

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  11. So ein Schlammbad hätte sich Charly bestimmt nicht entgehen lassen. Ich kann aber verstehen, dass ihr darauf verzichtet habt. Bei den tollen Bildern kommt bei mir die Sehnsucht nach dem Meer auf. *seufz*

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da Socke – wegen der Kinder am Strand – an der Leine blieb, konnten wir ein unfreiwilliges Bad im Watt verhindern. Das wäre eine mächtige Sauerei geworden, da sind wir sicher….

      Ja, wir könnten auch schon wieder hin….

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  12. Ich finde Watt toll und Moe tobt auch so gerne darin. Trotzdem kann ich natürlich verstehen, dass Socke das an dem Tag eher nicht machen sollte, vor allem, weil ihr doch zurück gefahren seid. Schön, dass ihr den Tag so genossen habt und danke fürs Mitnehmen!

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir hatten große Sorge, dass der Schlick in Sockes Fell sehr schwer wird, sich das Fell richtig vollsaugt und Socke nicht wieder raus kommt. Ferner sorgten wir uns, dass wir mit dem Wasser nicht alles beseitigen könnten, ggfs. Socke sich das Bad nicht gefallen lässt. Von der Sauerei auf der Rückbank trotz mitgebrachter Handtücher möchte ich gar nicht sprechen…

      Und auch vor den vielen scharfkantigen Muscheln im Watt hatten wir Angst. Es gab für uns keinen Grund Socke ins Watt zu lassen und auch wir hatten beim Anblick der anderen Besucher keine rechte Lust.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  13. da habt ihr ja noch einen tollen restlichen Tag verlebt. Die Schlammpackung wäre doch genau das Richtige für das Monatspfoto. Wobei ich verstehen kann das ihr da mit dem langen Fell nicht so viel Freude gehabt hättet.
    Hihihi so sandig sieht unsere Wohnung jeden Tag aus. Das zweite Sockenfoto gefällt mir am besten, wo es ihr genau ins Gesicht bläst.
    Eigentlich finde ich es ungerecht und es sollte verboten werden das nicht Hundebesitzer Zugang zu dem Strand bekommen. So soll doch jedem sein Bereich gelassen werden. Eben, es gäbe für die Hunde mehr Platz zum spielen und es gibt keine Zusammenstöße mit den "nur" Menschen. Aber gut...
    Tolle Fotos
    LG Vanni mit Sandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wir haben es genossen, auf, weil Socke sauber nach Hause kam...;o) Das Monatspfoto gibt es bei uns heute schon, ganz ohne Schlamm...

      Den Sand habe ich schon gesehen...

      Nun, ich verstehe die Nichthundehalter auch nicht, gerde die Eltern wünschen sich doch einen unbeschwerten tag am Strand. mit Hunden muss man doch immer ein Auge auf alle haben. Nun gut ich steck nicht drin....

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  14. Es war ja Sonntag, da konnte man keine Krabben kaufen, oder? Aber ihr hattet ja die kleine Krabbe Socke dabei. Ach diese Städter, immer wollen sie sauber bleiben. Es hätte bestimmt auch weniger matschige Ecken gegeben??
    Schön, das ihr Spaß hattet.
    LG aus dem schlammfreien Otti
    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, Krtabbenverkäufer aben wir nicht gesehen....Wie Städter? Noch sind wir keine Stadt- , sondern Gemeindebewohner.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.