Sonntag, 9. November 2014

Durchbewegen und muskuläre Stabilisierung...


- oder heute mache ich wieder Phüso -





Wuff & Wau liebe Blogleser,



heute möchte ich Euch gerne zeigen, wie meine tägliche Phüsotherapie aussieht. Es ist ein straffes Programm, dessen Erfolg noch nicht absehbar ist.  Jeden Tag knetet mich mein Rudel, es sei denn, ich kann mich nicht entspannen. Dann wird meine Phüsothrapie abgebrochen…

Den Grund für dieses Rumgeknete und -gebiege könnt Ihr hier nachlesen.

Wir müssten schon zweimal zu der  Phüsopraxis fahren, zum Erstgespräch und zum Erlernen der Übungen....





Wenn ich könnte, dann würde ich wohl gerne gehen...

Aber, wie kann man nur diese Tür öffnen....

Ich glaube, da muss ich durch....



Für die einzelnen Übungen bekommen wir solche Übungskarten...




Diese Bürstenmassage soll vor jedem Gassigang erfolgen, aber das ist bei uns nicht so gut angekommen, so dass man mir jetzt die Pfotenballen massiert. 
 



Frauchen legt immer dasselbe Tuch auf den Teppich, damit ich weiß, dass es jetzt los geht.




Dann wird erst mein Rücken ausgetrichen, damit die Muskulatur besser durchblutet wird und ich entspanne....Wichtig dabei ist, dass immer eine Hand auf meinem Rücken liegt...
 





Als nächstes kommt eine Übung zur Gesichtsverlagerung durch abwechselndes  Anheben der Beine. Dies stärkt die Muskulatur, verbessert die Körperwahrnehmung und Koordination. Dies macht mir recht viel Spaß....







Als nächstes geht es auf das Hopsding.
Da musste ich erst einmal allein drauf, um zu lernen , darauf zu stehen. Und auch wenn ich gerne sitze habe ich das recht schnell verstanden....



Dann musste aber Frauchen mit mir auf das Hopsding, um die muskuläre Stabilisierung zu verbessern.
Zwei Chickas auf dem Hopsding.

Frauchen muss sich im Sekundentakt hin und her wiegen.

Frauchen will mich hier am Sitzen hindern...



Für die nächste Übung geht es wieder auf meine Matte und um das passive Durchbewegen meiner Hüft-,  Knie-, Fußgelenke  und die Lockerung der Muskulatur. Erst einmal wird aber mein Bein von unten nach oben massiert.



Nun geht es von unten nach oben zum Durchbewegen der Gelenke...
Fußgelenke



Durchbewegen des Sprunggelenkes.



Durchbewegen des Kniegelnkes



Durchbewegen des Hüftgelenkes, was ich am wenigsten mag.







Im übrigen erfolgt jeden Tag ein Seitenwechsel bei der Phüsotherapie.


Und danach brauche ich einmal ein Schläfchen und ein bisschen Bauchkraulen bis zur nächsten Phüsotherapie....


Habt Ihr auch schon mal Phüso bekommen und hat Euer Rudel auch selbst Hand angelegt, fragt sich heute Eure



Kommentare:

  1. Huhu :)
    Ich glaube ich brauche auch Phüso! Das sieht total entspannt aus! Und von Frauchen massiert zu werden ist doch ein Traum!
    Sehr komisch finde ich dieses Hopseding.... ob ich da auch mit drauf passe?

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, aber sei froh, wenn Du das alles nichts brauchst...Im Übrigen glaube ich, dass das Hopsding wirklich etwas klein für Dich wäre...

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Das volle Programm... ;)

    Erstaunt bin ich, wie ruhig sich Socke dies wohl alles gefallen lässt, das wäre mit Linda nicht denkbar. Ich hoffe natürlich sehr, es hilft dem Söckchen, sich besser zu fühlen.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, manchmal muss man einfach Glück haben, bei dem ganzen Pech....;o)

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. So eine Phüso würde mir, der Lotte, auch gefallen. Ich müsste nur aufpassen das ich dabei nicht einschlafe. Das passiert nämlich manchmal wenn Frauchen mich bürstet oder Kletten aus meinem Fell bastelt. Höchstwahrscheinlich würde ich schon bei der Bürstenmassage schnarchen. Aber so ein tolles Hopsding haben wir nicht. Auf jeden Fall drücken wir dir die Pfötchen und Daumen das dir die Phüso hilft.
    Liebe Grüße von Emma, Lotte und Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, ha, ha, Socke schläft ja aich beim Bürsten ein...Aber bei den Übungen nicht....Scheint woal nicht so angenehm zu sein....

      Herzlichen Dank fürs Daumen drücken....

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Hallo Socke,
    einige Übungen kenne ich auch, die habe ich zusammen mit Molly durchgeführt. Diese Hüftgelenksbewegung mochte Molly übrigens auch nicht so gern. Aber sie hat sich alles brav gefallen lassen, so wie Du auch, und es hat ihr super geholfen, das hätte ich nie für möglich gehalten (sie hatte ja mehrere Bandscheibenvorfälle). Also immer schön dafür sorgen, dass Ihr am Ball bleibt. :-)
    Liebe Grüße von der Monstermeute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir hoffen es, liebe Katrin, wir hoffen es so sehr.....Das Problem ist, dass wir die Ursache der Beschwerden nicht kennen und es sien kann, dass sich dese erst im Laufe der Zeit zeigen. Zunächst war Sockes rechte Seite stärker verhärtet, beim letzten Besuch die linke Seite. Die Blockaden waren aber minimiert....

      Nun entspannt Socke nicht jeden Tag gleich gut bei den Übungen...Dann hören wir auch auf...Aber ansonsten wollen wir schon dabei bleiben.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Braves Söckchen, lässt einfach machen :-)

    Wir hoffen, dass die Übungen helfen - Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön....Ja, Socke ist wirklich sehr lieb...

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Das sieht nach einem Rundum-Wohlfühl-Paket aus, muss ich dringend beantragen - könnte mir gefallen.
    Morgennasenstups von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn es Dir gut geht, sei froh. Dann brauchst Du es nicht....Und streicheln ist doch auch herrlich...

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Ohje, das ist ja eine ganze Menge Arbeit! Ich hoffe, ihr habt mit der doofen Phüso auch den gewünschten Erfolg. Zum Glück brauchte ich sowas noch nicht, aber wenn, würde Frauchen bestimmt auch selbst Hand anlegen, wenn sie es erst mal gezeigt bekommt.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es geht lieber Chris,

      aber wenn Socke sich nicht entspannt, dann ist es etwas mühsam. Wir haben uns jetzt entschlossen, dann einfach aufzuhören....

      Wir hoffen auch, dass Du es niemals brauchen wirst....

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  8. Als ich ganz klein war und mir ein Beinchen gebrochen hatte, musste ich auch Phüso machen. Das war toll! Die Phüsofrau hat angeordnet, dass ich zu Hause eine eigene Luftmatratze zum Hopsen und Klettern bekomme und draußen sollten meine Menschen viel mit mir in den Wald gehen, weil ich viel über unebenen Boden gehen sollte, um die Beinmuskulatur wieder zu stärken. Bei der Phüsofrau gab es ganz viel Spielzeug und Kekse für mich. Also wenn ich so darüber nachdenke, könnte ich eigentlich auch mal wieder eine Massage gebrauchen...
    Liebe Grüße von Polly, die sehr viel von Phüsotherapie hält!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir werden die Phüsofrau mal fragen, ob ein Matratze hier eingesetzt werden kann. das ist nämlich eine tolle Idee. und die verschieden Untergründe laufen wir auch...Mal Waldboden, mal Sand, mal höheres Gras, wie heute nachmittag....

      Viel Freude bei Deiner Massage, die Du wirklich mal wieder genießen solltest und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  9. Interessante Übungen. Das sieht sehr arbeits- und zeitaufwändig aus. Aber Socke wirkt eindeutig sehr glücklich dabei und scheint es sehr zu genießen. Luke meldet sich dann auch schon mal an, denn für ihn wäre das ein richtiges Verwöhnprogramm. Interessant, was man alles einsetzen kann. Auf die Idee mit dem Trampolin wäre ich nie gekommen.
    Nun hoffen wir, dass sich bei Socke der gewünschte Erfolg bald zeigt.

    Liebe Grüße
    Sylvia mit Emi, Luke und Pflegi Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, wir sind leider nicht qualifiziert Wohlfühlmassagen für süße Fellnasen anzubieten...Aber, wenn würden wir Luke hier gerne empfangen.

      herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  10. Liebe Socke,

    einige dieser Übungen kenne ich auch sehr gut - die habe ich mit Laika auch gemacht. Die hat es sehr genossen und fand es ganz prima, dass sie sich nicht bewegen musste - sondern bewegt wurde. Wir haben gelernt, es ist oft für die Hunde entspannender, wenn wir selbst Hand anlegen ... bei Fremden ist die notwendige Entspannung oft nicht gegeben.
    Ich hoffe, die Therapie schlägt gut an - wobei ich ja schon sehr erfreut über die Bilder von euren Ausflug war ... da konnte ich ja sehen, dass Du dem Dotti schon wieder sehr schwungvoll nachsetzt :)

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Isabella,

      da die Praxis eine Teirarztpraxis ist, die auch etwa 40 Minuten von uns entfernt ist, möchten wir Socke so wenig wie möglich dorthin bringen müssen. Uns war es wichtig, auch selbst etwas zu tun und ein Gefühl für Socke und Ihren Körper / ihre Probleme zu bekommen.
      Zudem glauben wir auch, dass die häusliche Umgebung dienlich ist, wobei es auch hier an manchen Tagen nicht gut klappt. Dann entspannt Socke einfach nicht....

      Über Deine guten Wünsche freuen wir uns und senden viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  11. Dieses Hopsding kenne ich in groß. Steht bei uns im Garten. Da kann man bis in den Himmel fliegen und die Baumkronen von oben bewundern. Huiiii!!!

    Du hast aber anscheinend Spaß an der tollen Massage. Ich glaube, ich habe eine Grinsen in deinem Gesicht entdeckt.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, so ein Hopsding in groß hätte mein Frauchen soooo gerne...Aber für meine Übungen reicht das kleine Teil. Bin ja auch kein Flughund.....
      Ich mag es mal mehr mal weniger...Bin ich entspannt, dann geht es gut...Ansonsten bäääh

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
  12. Die Gewichtsverlagerungsübung machen wir auch und an ein Trampolin haben wir auch schon gedacht. Mal sehen ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Trampolin ist für uns eine gute Sache, die etwas schwieriger ist, als die Übung mit den Beinheben. Denn die Bewegungen sind doch viel facettenreichen und schwieriger...

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  13. Huhu Socke, ja ich bin auch schon regelmäßig zur Phüso gegangen. Zum aufwärmen und entspannen am Anfang eine Massage und dann 20 Minuten Elektrotherapie. Die Elektrotherapie habe ich einmal am Rücken bekommen und später noch wegen meiner Narben am Bauch. Ich habe ein paar Mal gebraucht, bis ich mich unter fremden Händen entspannen konnte. Aber Frauchen hat immer meine Pfoten gehalten. Die Elektrotherapie war ganz schön gribbelig. Aber es hat mir gut getan und ganz viele Leckerchen gab es noch dazu.....was leider eine Diät nach sich zog *schmoll*

    Liebe Grüße
    Maxima

    AntwortenLöschen
  14. P.s.: Und natürlich drücken wir dir alle Pfoten, das es besser wird!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, für die guten Wünsche. Ich habe auch schon mal Reizstrom bekommen und fand es nicht so doll. Oder ist eine Elektrotherapie etwas anderes. Pfoten halten ist reizend und sooo hilfreich...Leider ist Übergewicht immer schlecht für den Rücken. Daher werde ich immer gewogen...Puuuh, echt ein schweres Los....

      Vielen lieben Dank
      Sabine mit Socke

      Löschen
  15. Ich bin begeistert, wie toll Socke mitmacht! So stellt sich sicher bald eine Besserung ein!

    AntwortenLöschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.