Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Montag, 27. Juli 2015

Die süßesten Früchte fressen nur die großen Tiere…

-oder wir beweisen das Gegenteil –
Socke am 16.07.2015


Liebe Blogleser,


nach dem wir heute schon einen Beitrag zum Bücherprojekt veröffentlicht haben, werden wir es jetzt kurz machen.

Vielleicht kennen einige noch das Lied …


„Die süßesten Früchte …“
gesungen von Peter Alexander & Leila Negra 1952.

Mensch, so alt ist das Lied schon. Da war selbst ich lange noch nicht geboren. Der Refrain geht aber wie folgt:




„Die süßesten Früchte fressen nur die großen Tiere,
nur weil die Bäume hoch sind und diese Tiere groß sind, 
die süßesten Früchte schmecken Dir und mir genauso,
doch weil wir beide klein sind, erreichen wir sie nie“.


Auch wenn Socke mit ihren 39,5 cm Schulterhöhe nicht wirklich hoch gewachsen ist, hatte sie auf einer unseren letzten Gassirunden die Chance sich den einen oder anderen Apfel zu nehmen. Socke hat zwar an den Äpfeln geschnuppert, hat aber nicht zugegriffen.








Hätte sie aber und  hätte dann  singen können….

Die süßesten Früchte fressen auch die kleinen Hunde, 
auch wenn  die Bäume hoch sind und viele Tiere groß sind,
die süßesten Früchte wachsen unten hier genauso,
und weil wir grad so klein sind, entdecken wir sie hier. 


Man sollte also nicht alles glauben, was in die Welt hinaus gesungen wird, manchmal ist es doch ganz anders.


Viele singende und liebe Grüße

Kommentare:

  1. Socke darf vermutlich eh keine Äpfel essen, oder? Dann ist ja gut, dass sie nicht so großes Interesse dran hat. Rasputin hätte die sofort weggehapst, er war ein Obstliebhaber, unglaublich...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Socke darf keine Äpfel essen, aber sie hat immer Hunger und hat früher auch Äpfel bekommen. Vielleicht waren sie nach nicht reif genug und wurden ihr nicht in Spalten geschnitten gereicht….

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Schön interpretiert - Danke.
    Äpfel liebe ich über alles, doch aktuell sind sie mir vm Baum noch zu sauer
    Aka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut uns, sehr lieb von Euch….
      Das stimmt natürlich so richtig reif sind die Äpfel noch nicht….

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Eine tolle Song-Interpretation, obwohl selbst das Frauchen das Lied noch nicht kannte. Äpfel? Vom Baum? Nö, erst wenn sie runterfallen und dort weiter gereift sind, dann schmecken sie so richtig gut. Mir hat neulich meine Freundin sogar zwei Kornäpfel aus dem Garten mitgebracht. Ihr Frauchen wollte sie nicht mehr zu Menschenfutter verarbeiten, aber mir haben sie geschmeckt.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kornäpfel kenne ich leider gar nicht. Ist das eine besondere Sorte? Socke mochte auch lieber die süßen Sorten und gerne auch in Stücken gereicht.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
    2. Das sind so Äpfel, die hier an gaaaanz alten Bäumen in den Kleingärten wachsen. Die fallen schnell mal vom Baum, bekommen Druckstellen und halten sich nicht sehr lange. Deshalb werden die zur Erntezeit auf der Spielwiese gerne als Bällchenersatz genutzt. Die Gartenbesitzer auf der Wiese haben so viele davon, dass sie die immer mal mitbringen und mir schmeckts.

      Nee, von Frauchen angebotene oder gekaufte Äpfel will ich gar nicht! Die schmecken alle nicht.

      Wuff-Wuff dein Chris

      Löschen
    3. Danke schön für diese Erklärung...Ein Bällchenersatz, der an Bäumen wächst....

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Ohh Äpfel sind aber lecker! und dann auch noch so praktisch tief.

    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mmmh, Du hättest Dutzende futtern können, denn Du bist ja auch noch etwas größer. Und wenn ich mich dann noch auf Dich gestellt hätte, dann hätte wir alle Äpfel des Baumes ernten können…

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
  5. Die Apfelernte sieht auch hier gut aus, aber zu Lindas Lieblingsfrüchten zählen Äpfel nicht. Außerdem lässt sie sich gerne von mir bedienen...

    LG Andrea mit Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Problem kenn ich auch. Immer nach dem Schlaraffenlandprinzip leben und sich das Futter in mundgerechten Stücken servieren lassen. So sind sie, unsere Fellnasen.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Die Äpfel wollten vom Söckchen geerntet werden ... sonst wären sie doch höher gewachsen :)
    Da Äpfel ja leider Bestandteil einer vegetarischen Ernährung sind, stehen sie bei Damon und Cara nicht auf dem Speiseplan - aber für Toberunden sind die jetzt schon abgefallenen Exemplare bestens geeignet!
    Lady hat Äpfel geliebt und wir mussten bei den Spaziergängen mit ihr immer aufpassen, dass sie nicht zu viele davon futtert.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da haben sie aber die Rechnung ohne Socke gemacht, die sich nie die Mühe machen würde…;o)
      Nun, dann wird eben bei Euch mit dem Essen gespielt. Wenn es die Fellnasen erfreut ist es goldrichtig….

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Wow, toll umgedichtet. Der Text passt perfekt und Socke wartet wahrscheinlich darauf, dass die Äpfel noch ein wenig größer werden. *lach*

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das könnte richtig sein, aber ich glaube nicht, dass Socke Äpfel pflücken würde. Sie ist zu sehr Prinzessin und lässt sich gerne bedienen....


      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  8. Wir können das Söckchen gut verstehen. Die Äpfel hätten wir auch nicht gepflückt. Äpfel schmecken nur gut wenn Frauchen sie klein schnibbelt oder sie schon von allein vom Baum gefallen sind.
    Liebe wauzis von Emma und Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Ihr Beiden, reicht mir die Pfote....Ihr seid genau auf miener Wellenlinie..Suuuuper..

      Wuff & Wau
      Eure Socke, die hofft, dass Ihr Eure Hitze schnell übersteht

      Löschen
  9. Und wir klauen nicht kalauern höchsten manchmal. Und die Äpfel sind noch nicht so wirklich reif, wie so manches Früchtchen.
    LG aus Otti
    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herrlich ist dieser Kommentar. Vielen Dank dafür und

      viele liebe Grüße
      Sabine ZN

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.