Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Montag, 23. Dezember 2013

Ein letztes Dankeschön und

- Frischer Wind für die Weihnachtsbeleuchtung - 
Socke im Dezember 2013

Liebe Blogleser,


zunächst  möchte ich heute noch zwei Bloglesern  danken. 

Zum einen hat Tatjana  in diesem Jahr ein Rezept für Sockenkekse veröffentlicht, also Kekse, die auch eine kranke Socke essen kann. Zudem  hat sie uns  mit wertvollen Tipps rund um Sockes Erkrankung versorgt, unter anderem mit einem  Buchtipp, vielen homöopathischen Mitteln sowie einer Homepage für ein Futter. Das hat uns sehr gefreut und wir danken ihr dafür. 

Und nicht zuletzt danken wir Thomas, der unseren Kurzurlaub im Emsland mit tollen Tipps, viel Zeit und Gastfreundschaft zu einem schönen Erlebnis werden ließ. Ganz herzlichen Dank und wir hoffen, dass wir Euch einmal bei uns begrüßen dürfen.





Und abschließend zeige ich Euch, was man aus einer ganz normalen Weihnachtsbeleuchtung, wie man sie hier im Wohngebiet viel sehen kann, machen kann.  Dabei waren keine Drogen im Spiel, sondern nur ein paar Experimente mit der Blendentechnik der Kamera.





Ich mag das sehr gerne; skurril und überraschend sind die Ergebnisse.







Ich hoffe, dass  all Eure Weihnachtsvorbereitungen erledigt sind und Ihr Euch auf morgen freuen könnt.

Viele liebe Grüße







Kommentare:

  1. Liebe Sabine,

    das hast du wieder toll geschrieben. Deine Danksagungen zeigen, dass du den Weihnachtsgedanken, wie ihn Sali gerade eben im Adventskalender veröffentlicht hat, schon lebst.

    Ich wünsche euch allen ein schönes Fest, einen Sack voll Gesundheit für das Söckchen und viel, viel Zeit miteinander.

    Wuff-Wuff euer Chris

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Chris,

    ich freu mich sehr über Deinen Kommentar.

    Ob ich das lebe, das weiß ich gar nicht. ich versuche die Dinge nicht alle als selbstverständlich hinzunehmen. Leider gelingt mir das auch nicht immer.

    Zudem hat mir jemand einmal gesagt, ich solle mich nicht immer bedanken. Wenn man mir etwas zukommen lässt, dann würde man das gerne tun und ich müsse mich bedanken.

    Du siehst , die Zweibeiner sind auch sehr verschieden. Da gilt es seinen Weg zu finden und dem auch treu zu bleiben, da ich glaube, dass man sonst sehr unglücklich wird.

    Deine guten Wünsche gebe ich gerne an Dich und Dein liebes Frauchen zurück. Bleibt auch schön gesund, nicht nur, damit Ihr und mit Euren tollen Geschichten und Wassererlebnissen erfreuen könnt.

    Ich sende vieleherzliche und weihnachtliche Grüße

    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.