Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Montag, 8. Dezember 2014

Kerzen brennen im Kamin

-    oder ein kuscheliges Wochenende -

Socke im November 2014



Wuff & Wau liebe Blogleser,

nachdem Frauchen ja gestern meine sonnigen Grinsebilder gezeigt hat, möchte ich heute die kuschelige, winterliche und weihnachtliche Stimmung zeigen, die wir am Wochenende hier hatten. Das Wetter war nämlich gar nicht schön, es hat geregnet und es war dabei recht kalt. Es war nass kalt und richtig ungemütlich.

Und so habe ich mit Klausi vor dem Kamin  gelegen. 






Ja, der Kamin…Ich mag kein Feuer im Kamin, auch nicht, wenn es hinter dieser Scheibe prasselt und lodert.  Da bin ich weg, ganz weit weg, verstecke mich im Haus und lasse meine Rute hängen. Unter diesen Umständen kann mein Rudel keinen gemütlichen Abend vor dem Kamin genießen. 




 Nun muss so ein Kamin aber genutzt, durchgepustet und gelüftet werden,  sagte der Glücksbringer in Schwarz, dem Frauchen immer  - nach höflichem Fragen – an der Jacke rumrubbelt. Also werden bei uns statt Holzscheite Kerzen im Kamin verbrannt. Der Durchlüftungsprozess ist zwar nicht so groß, aber besser als gar nicht. Daher kommt er morgen schon wieder, the „man in black“.




Ein kuscheligen Abend wünscht Euch Eure







Kommentare:

  1. Ich finde ja, Kerzen im Kamin sind unglaublich gemütlich und verbreiten eine tolle weihnachtlich-winterliche Stimmung *schwärm* und wenn dein Frauchen dann so oft an der schwarzen Jacke rubbelt, dann wird 2015 bestimmt ein sehr glückliches Jahr ;)

    Liebe Grüße, Carolin mit Amber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da schließe ich mich an. Kerzen im Kamin finde ich auch sehr, sehr hübsch anzusehen :-)

      Liebste Grüße

      Löschen
  2. Statt Holz brennen Kerzen, das habe ich auch noch nicht gehört - super Idee, wenn es auch schöner wäre, wenn das Söckchen den Kamin mit Holzfeuer lieben würde - nun ja, man muss sich arrangieren - ansonsten denke ich wie Amber :-)

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
  3. Warum magst du denn kein Feuer? Das wird doch dadurch erst richtig schön kuschelig warm, oder? Also, hätten wir einen Kamin, würde ich da bestimmt rum liegen. Dafür hab ich Angst vor der einen Heizung im Wohnzimmer. Wenn da mal mein Spielzeug hinfällt, dann muss Frauchen das holen, ich trau mich nicht.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
  4. Kuschelige Bilder, ich geniesse es wenn das Holzfeuer meinen Pelz erwärmt.
    Gruss Ayka

    AntwortenLöschen
  5. Auch ein mit kerzen gefüllter Kamin kann sehr kuschelig sein - wir machen das oft an Sommerabenden so, wenn wir nur den flackernden Lichteffekt mögen, aber auf Wärme verzichten können. Zum Glück hatte bei uns kein Hund echte Angst vor dem Kamin. Laika fand ihn am Anfang etwas unheimlich - Cara findet ihn eher unverschämt, weil das Ding "ihr" Holz futtert ;)
    Wie immer ziehe ich meinen Hut vor euch - die Kuscheligkeit eines Kamins mit Sockes Abneigung dagegen so passend zu kombinieren, dass ihr alle damit gut leben könnt.

    Viele Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
  6. Kerzen statt Holz ?! Verrückt...aber schön =)
    Also wir lieben unseren kuschelig, heißen Ofen :-).
    Manchmal sitzen wir sooo nah dran, das Frauchen schon Angst hat uns schmorrt gleich das Fell von der Haut ;-) *kicher*
    Wuff, Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
  7. Schade, dass du kein Feuer magst. Ich hätte so gerne einen Kamin. Bei Oma kuschele ich mich immer ganz nah an den Ofen. Herrlich.

    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
  8. Mir ist das viel zu warm vor dem Kamin, wir könnten uns also gemeinsam im Haus herumdrücken, liebe Socke.

    LG
    Claralotti

    AntwortenLöschen
  9. Bei uns ist der Kaminofen zum Glück auch kein Problem. Keiner der Hunde hat Angst, aber manchmal muss man Emi warnen, dass sie nicht solange davor stehen bleibt und sich den Popo verbrennt. Na ja, ich denke, dass ist dann schon eher unsere Sorge, denn so nah geht sie dann doch nicht an den Ofen. Luke mag die Wärme nicht so sehr und legt sich lieber in den Teil des Raums, der von der Wärme am Wenigsten abbekommt.
    Wir waren übrigens am Anfang davon ausgegangen, dass die Hunde Angst vor dem Feuer haben könnten, denn das ist ja nur natürlich. Seltsam, dass es nicht so ist.

    Liebe Grüße
    Sylvia mit Emi, Luke und Pflegi Manu

    AntwortenLöschen
  10. @ all: Schön, dass Ihr Euch mit vor den Kamin gekuschelt habt. Ja, wir wissen auch nicht, warum Socke den Kamin nicht mag. Aber es ist selbstverständlich, liebe Isabella, dass wir Rücksicht auf Socke nehmen. So wämt der Kamin zwar nicht, aber es sieht wirklich ganz hübsch aus....

    Socke meint, sie würde sich mit Dir, Clara auch ohne Kamin überall mit ihr verkrümmeln.

    Wir danken Euch für Eure lieben Zeilen, freundlichen Kommentare und guten Wünsche. Die Kerzen sind erloschen und wir gehen nun zu Bett.

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.