Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Dienstag, 20. August 2019

Hab ich was verpasst ? ...

-  oder der 436. geschenkte Tag - 
Socke im April 2019


Liebe Blogleser,

auf einer unseren üblichen Morgenrunden nutzte ich einen etwas weniger frequentierten Weg um Socke abzuleinen und sie etwas den Futterbeutel apportieren zu lassen.
Wir sind hier alleine unterwegs.......

Montag, 19. August 2019

Das erste Sonnenbad .....

-    oder der 435. geschenkte Tag –
Socke im April 2019



Liebe Blogleser,

im April kam er endlich, der langersehnte Frühling. Er meldete sich pünktlich zum langen Osterwochenende an und machte mit seinen Temperaturen schon etwas auf Sommer. Über 20 Grad waren es bei uns und wir haben jeden Sonnenstrahl und jedes Grad genossen.

Dabei kündigte sich der Frühling in der Woche davor schon an. Zum Wochenanfang gab es den ersten Sonnentag, an dem die Wäsche im Garten sogar getrocknet werden konnte. Ich liebe das so sehr.....

Socke fand die Sonne nicht ganz so gut und trottete eher lustlos hinter mir her. Gut, wenn Socke mehr Zeit braucht, dann schaue ich mich um, genieße die Umgebung und  fotografiere ich die Blumen am Wegesrand.
 

Sonntag, 18. August 2019

Highlights für Socke und für mich ....

-    oder der 434. geschenkte Tag -
Socke im April 2019



Liebe Blogleser,

das Besondere an unseren Mittagsrunden ist mittlerweile, dass Socke meist wenig Lust hat, ich mich aber sehr auf meine Mittagspause freue. Während ich am Dienstort meist  richtige keine Pause mache, genieße ich die diese am Wochenende oder, wenn ich zu Hause arbeiten darf.

Und manchmal ist Sockes anfängliche Unlust unbegründet, denn die Runden werden recht schön. So wie bei dieser Runde. Der Beginn war zäh, unter anderem auch, weil die Sonne recht warm war ....


Socke suchte Schatten ....

... und lief nach an den Zäunen der Gärten entlang.

Samstag, 17. August 2019

Langhaarmädchen......

WERBUNG: Wegen der Produktnennung / Produktabbildung.
Alle in diesem Beitrag gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns von Privatpersonen  schwenkweise, mithin kostenlos und ohne Gegenleistung  überlassen oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keine Kooperationen pflegt und keinerlei Einnahmen zu verbuchen hat. 

-    oder der 433. geschenkte Tag –  



Liebe Blogleser,


neulich waren wir in einem Drogeriemarkt und entdeckten eine Tasche, die soooooo gut zu Socke passt. Ja, zu Socke, denn ich selber bin kein echtes Langhaarmädchen, wobei ich tüchtig züchte. Doch die Locken lassen die Haare nicht länger als schulterlang werden. Wahrscheinlich liebe ich deshalb Sockes Fell so sehr, dass  lang, glatt und blond ist.


Ich mag das Langhaar - Sockemädchen auch .....


Freitag, 16. August 2019

"Spielbeweisfotos" und Nachrichten zum Dank ....

- oder der 432. geschenkte Tag  -
Socke im März 2019



Liebe Blogleser,

ich freue mich immer, wenn Socke ihre Geschenke mag und gerne mit ihnen spielt. Zum 12. Geburtstag bekam Socke vom Tibikumpel Lonzo und seinem Rudel – neben lecker selbst gedörrten Hähnchenfleisch -  einen Glückskäferball. Wir hatten hier davon berichtet.
Geschenke von Tibikumpel Lonzo

Donnerstag, 15. August 2019

Die ersten Anzeichen von Frühling .....

-    oder der 431. geschenkte Tag –
Socke im April 2019


Liebe Blogleser,


ich freute mich in diesem Jahr sehr als der Frühling zu uns kam. Es hat ja recht lange gedauert und nach den ersten hoffnungsvollen warmen Tagen,  erlebten wir noch einige eisig kalte, Schneefall schenkende Momente, windige und trübe Tage. Nach dem letzten heißen und trockenen Sommer, empfand ich den Winter zudem als noch dunkler und kälter.

Aber ich freute mich nicht nur für mich, sondern vor allem auch für Socke. Endlich konnte sie nach den Gassigängen oder zur Begrüßung von uns Socke-nHaltern wieder in den Garten, um  ihr geliebtes Spiel zu spielen und sich tüchtig zu schubbern.

Mittwoch, 14. August 2019

Mit den Augen sprechen ......

-   oder der 430.geschenkte Tag -
Socke im April 2019



Liebe Blogleser,

es tut mir leid, aber heute gibt es schon wieder Videos zu sehen. Ich habe die Beiträge bereits vor Monaten geschrieben und in die Reihenfolge der Veröffentlichung gebracht. Leider habe ich dabei kein glückliches Händchen bewiesen, so dass es wie gestern Videos zu schauen gibt. Da ich zurzeit auch keine Zeit finde, die Reihenfolge umzustellen, bitte ich um etwas Verständnis und gelobe Besserung.


Der Socke-nHalter sagt immer, dass Socke mit den Augen spricht. Nun, reden kann sie ja auch nicht.  Ich sehe das aber genauso. Sockes Blick spricht für mich Bände und ich weiß genau, was sie möchte, wenn sie mich anschaut. Möchte sie spielen, gekrault werden, mag sie das Bürsten gerade nicht oder will sie nicht Gassi gehen oder aufstehen …. Wer braucht dazu noch Worte?


Aber als er meinte,  dies sei auch beim Föhnen von Sockes Fell der Fall, da staunte ich nicht schlecht.

Dienstag, 13. August 2019

Sockes Spiel in beweglichen Bildern .....

-  oder der 429. geschenkte Tag –  
Socke im April 2019


Liebe Blogleser,

ich Euch schon des Öfteren berichtet, dass Socke in diesem Jahr mit einem neuen Spiel im Haus meist nach dem Mittagessen begonnen hat. Es ist eine Mischung aus Apportierspiel und Tricksen. Da Socke schon 12 Jahre alt ist, könnte man wirklich sagen, je oller, je doller.....
Ich möchte spielen.


Mittlerweile möchte Socke auch nach Ihrer Mahlzeit um 16:45 Uhr dieses Spiel spielen und an den Wochenenden nach jeder Mahlzeit dieses Spiel spielen  . Es ist unglaublich.....
Ich schaue auch ganz lieb....

Montag, 12. August 2019

Das waren noch Zeiten ......

- oder der 428. geschenkte Tag –
Socke im April 2019


Liebe Blogleser,

nach einem Gassigang im April entschied ich mich,  den Eingangsbereich mal wieder zu fegen. Die Sonne schien und ich überlegte mir, dass Socke die kurze Zeit vor der Türe liegend warten könne, wir gemeinsam ins Haus gehen und ich ihr dann ihre Pfoten sauber machen könnte.

Ich gab der Leine etwas Spiel und hängte sie an die Haustüre. Und als ich das tat, da fiel mir ein, dass dieses Festbinden nicht immer nötig war.

Socke ist auch heute noch sehr lieb....


Sonntag, 11. August 2019

Anpassungsfähigkeit und Annehmen....

-    oder der 427. geschenkte Tag - 
Socke im April 2019



Liebe Blogleser,


der Gründonnerstag im April diesen Jahres (...... jaaaaa, ich bin schrecklich im Rückstand, aber ich berichte nicht chronolgisch, denn über Ostern hatte ich schon berichtet) war ein besonderer Tag für uns.

Nicht  nur, dass vier freie Tage mit vielen Einladungen auf uns warteten, auf die wir uns freuten. Wir mussten dem Socke-nHalter ganz fest die Daumen und Pfoten drücken. Das hat tatsächlich geholfen.

Samstag, 10. August 2019

Mit schönem Wetter kamen die lustigen Gedanken ...

  - oder der 426. geschenkte Tag - 
Socke im April 2019


Liebe Blogleser,


nachdem wir das Fell der Pfoten gekürzt hatten und uns zu einem Ausflug aufmachen wollten,  wurden wir von einem ordentlichen Schneeregen überrascht. Ja, das Aprilwetter ist unberechenbar.


Freitag, 9. August 2019

Rückblickend - Nach dem Winter ist der Frühling sooooo schön .....

-    oder der 425. geschenkte Tag -  




Liebe Blogleser, 

im Moment freue ich mich über meinen Beitragsrückstand auf dem Blog, denn hier beginnt so richtig der Frühling. Nach dem heißen Sommer 2018 habe ich den Winter 2018/2019 als schrecklich kalt und dunkel empfunden, obwohl es gar nicht so kalt war. Insofern freute ich mich in diesem Jahr ganz besonders auf den Frühling. Der Frühling ist doch eine wunderbare Jahreszeit.

Die Tage beginnen früher und gleichzeitig bleibt es länger hell. Die Natur zeigt, was sie kann und überall grünt und blüht es.

Donnerstag, 8. August 2019

Die nicht so gute Tage gibt es auch….

-    oder der 424. geschenkte Tag -
Socke im April 2019


Liebe Blogleser,

unsere Beiträge sind zum großen Glück und größten Teil recht heiter und zeigen ein agiles und munteres Söckchen. Insbesondere, wenn man bedenkt, welche Erkrankungen Socke mit sich trägt, ist das mehr als wunderbar.  Wir sind unendlich glücklich, dass es Socke so gut damit ergeht und klopfen ganz feste und lange auf Holz, damit dies auch noch lange so bleibt. (Anm. Dieser Beitrag wurde bereits im April zu einem Zeitpunkt geschrieben, als Socke den aktuell schweren Husten nicht hatte. Da der Husten aber nun langsam etwas besser wird, poste ich den Beitrag dennoch.)

Aber es gibt auch diese Tage, an denen es Socke nicht gut geht. Tage, an denen sie dies recht deutlich zeigt. Dann legt sie sich auf den Gassirunden hin und nichts und niemand kann sie nicht zum Aufstehen und Weitergehen motivieren. Bauchkraulen wird auch nicht gewünscht......

Mittwoch, 7. August 2019

Das wünsche ich jedem Menschen .....

-    oder der 423. geschenkte Tag -
Socke im April 2019


Liebe Blogleser,

es ist schon erstaunlich wie lieb man einen Hund gewinnen kann.

Socke ist unser größter Schatz, unser Sonnenschein und wirklich ein ganz besonderer Hund. Ich wusste, wie schön das Leben mit Hund ist, wie wunderbar es aber tatsächlich werden würde, konnte ich bei Sockes Einzug aber nicht ahnen. Socke ist für uns der perfekte Hund und das Beste, was uns passieren konnte. Wie gut, dass Sockes erste Vermittlung nicht funktionierte und wir bei anderen Züchtern
- wegen meiner Stimme -  keinen Hund bekamen. Das augenscheinlich große Pech, entwickelte sich zu unserem größten Glück.

Socke hat sich ganz schnell in unser Herz geschlichen und nimmt von Tag zu Tag mehr Platz darin ein.

Ihr gilt nicht nur das erste Tun am Morgen (Verabreichung der Medikation). Unseren Tagesablauf haben wir nach Sockes Bedürfnissen strukturiert und wir gestalten entsprechend unsere Freizeit und unseren Urlaub. Geht es Socke schlecht, fahren wir zu einer Saline und da Socke nicht geimpft ist, verleben wir unseren Urlaub in Deutschland. Ein Urlaub ohne Socke wäre für mich undenkbar und würde mir keinen Spaß machen. Und ich vermisse nichts......

Dienstag, 6. August 2019

Weil es soooo niedlich ist …...

WERBUNG: Wegen der Produktnennung / Produktabbildung.
Alle in diesem Beitrag gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns von Privatpersonen  schwenkweise, mithin kostenlos und ohne Gegenleistung  überlassen oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keine Kooperationen pflegt und keinerlei Einnahmen zu verbuchen hat. 

-    oder der 422. geschenkte Tag – 
Socke im April 2019

Liebe Blogleser,



zum 12. Geburtstag hat Socke ein neues Spielzeug bekommen. Es handelt sich um eine Art Dreiblatt, das im Inneren drei Fächer  / Taschen hat und deren Spitzen man mit einem Klettverschluss zu verschließen sind. Also genau das Richtige für Socke, die sich gern mit weichen, lautlosen "Leckerlier-arbeitungsspielen" beschäftigt.




Montag, 5. August 2019

Glücklich und vor allem trocken am Aasee ....

-    oder der 421. geschenkte Tag –
Socke im April 2019
 

Liebe Blogleser,  
bevor ich zum eigentlichen Beitrag des Tages komme, möchte ich kurz zu Sockes Befinden berichten. Socke geht es  - wie ich schon berichtete - seit Juli nicht so gut. Sockes Tracheal-/Bronchialkollapses führt zu vermehrtem Husten. Dabei scheint Socke auch Auswurf zu haben. Insofern staucht sich Socke oft zusammen, wenn sie aus der Ruhe in die Bewegung kommt.  Dazu kommen die Wärme und die Trockenheit, die zu viel Staub auf den Wegen führt und, wegen der wir oft nicht lange Gassi gehen können. Letzteres wiederum ist nicht gut, weil eigentlich durch die Bewegung die Atemwege belüftet werden.
Seit etwa einer Woche bekommt Socke noch mehr homöopathische Mittel, so dass wir bei den 5 Mahlzeiten nebst Medikation weitere Mittel verabreichen müssen. Zudem kommen zwei zusätzlich Gaben hinzu. Wir sind sehr bemüht alles zu leisten, doch ich gebe zu, dass ich Sorge habe, etwas falsch zu machen. So bekommt Socke nach der Fellpflege ihren Kausnack. Den darf sie aber nicht bekommen, weil sie zuvor ein homöopathisches Mittel bekommen hat und sie dann eigentlich zwei Stunden mit dem Fressen warten muss. Aber würde Socke verstehen, warum sie nach der Fellpflege nichts bekommt? Die zeitliche Umlegung der Fellpflege bringt nichts, denn Socke bekommt den ganzen Tag Medikamente......
Socke geht es  - zum Glück - etwas besser, wobei das schwer zu sagen ist, denn sie hustet immer noch, wohl aber doch weniger. Die Mühen lohnen sich also. Wir hoffen, dass dem so ist und wir uns nicht nur an den Husten  gewöhnt haben und die Situation falsch einschätzen.  Der Husten wird aber nie ganz weggehen. Besuchen wir mit Socke  eine Saline,  geht es Socke deutlich besser und so fahren wir  - so oft es geht  - zu einer Saline. Ich werde berichten.
Es war geplant diese besondere , engmaschige Therapie für eine Woche zu geben. Weil die Ärztin aber jetzt eine Woche Urlaub hat, werden diese Therapie noch eine Woche weiter verabreichen. Zum Glück ist der Socke-nHalter viel zu Hause. Bitte drückt uns die Daumen, dass es Socke besser geht und wir die Versorgung etwas herunterdrehen können. Für Socke und für uns......

Nun aber zum eigentlichen Beitrag

Der April bot alles, was sich für einen April gehört und so wechselte das  Wetter stündlich.  An einem Sonntag nutzten wir die Sonne und fuhren zum Aasee nach Münster. Hier bestand nämlich die Möglichkeit bei einem plötzlichen Regenguss in eines der Cafés zu flüchten.

Wir entdeckten auf der Aa brühtende Haubentaucher und die ersten kleinen Entenküken. Ich bin jedes Jahr von neuem begeistert.

Sonntag, 4. August 2019

Einmal im Jahr muss - wenn auch nur kurz - es sein

-    oder der 420. geschenkte Tag – 
Socke im April 2019




Liebe Blogleser,

einmal im Jahr muss es sein. Einmal im Jahr müssen wir die wunderbare Pracht der Löwenzahnblumen ablichten ..... Es ist doch erstaunlich, wie aus den gelben Blumen quasi über Nacht Pusteblumen werden. Schaut mal, hier hatten wir 2017 von dem Phänomen berichtet.



Samstag, 3. August 2019

Wer hat ihr das beigebracht?

-    oder der 419. geschenkte Tag – 
Socke im April 2019


Liebe Blogleser,


ich liebe Blumen, wenn auch wegen der Pflege nicht im eigenen Garten – und lichte sie gerne ab. Da dies aber kein Blumen-/ Gartenblog ist, muss ich zusehen, dass Socke auch immer mit auf Bild kommt. Dies ist manchmal gar nicht so leicht, weil die Blumen oft so stehen, dass ich sie mit Socke ablichten kann, ohne das fremde Grundstück zu betreten.

Freitag, 2. August 2019

Geben, was sie liebt .....

-  oder der 418. geschenkte Tag -  
Socke im April 2019


Liebe Blogleser,

Socke hat sich von Anfang an gerne den Bauch kraulen lassen. Schon beim ersten Besuch von uns in ihrem ersten Zuhause, legte sie sich beim Socke-nHalter hin und wollte am Bauch gekrault werden. Diese Vorliebe hat Socke bis heute nicht abgelegt und so gehört es bei uns zum guten Ton, dass der Socke-nHalter nach dem Heimkommen zunächst Socke den Bauch krault. Anders als bei meinem Heimkommen ist das Holen eines Spielzeuges bei ihm reine Makulatur. Nein, es muss nicht gespielt, wohl aber tüchtig der Bauch gekrault werden.

Socke lässt sich immer und überall den Bauch kraulen, wenn ihr danach ist. Auch auf Spaziergängen legt sie sich hin und genießt einen Bauchkrauler. Dies mag ungewöhnlich sein, aber wir lieben das und geben, Socke, was sie liebt. Sieht ja auch zu niedlich aus.

Und ich erinnere mich gut daran, als Socke 2010 bei uns einzog. Der Socke-nHalter bereitet sich auf seine neue Aufgabe vor und arbeitet von Zuhause aus, während ich am Dienstort  war. Wenn ich ihn  anrief und fragte, wie weit er denn mit seinen Vorbereitungen gekommen sei, musste er zugeben, dass er sein Arbeitsziel nicht immer erreicht hat. Er konnte nicht an Socke vorbeigehen, die immer wieder ihr Beinchen hob und den Bauch präsentierte.


Donnerstag, 1. August 2019

Sie kann auch ohne ….

-    oder der 417. geschenkte Tag -
Socke im April 2019


Liebe Blogleser,

ich gebe zu, dass bei uns Leckerchen eine große Rolle spielen. 30 g Leckerli pro Tag sind in Sockes Ernährungsplan vorgesehen und die verfüttern wir auch. Mal gibt es etwas mehr, mal weniger.

Nach der Fellpflege gibt es immer einen besonderen Kausnack. Esse ist Geflügel, bekommt Socke etwas in den Kong und auch von der vom Socke-nHalter verzehrten Banane bekommt Socke etwas ab. Nun, das mache wir erst seitdem wir wissen, dass Socke diesen Tumor hat.

Wir haben von Anfang an mit Leckerchen gearbeitet und Socke tut viele Dinge lieber und vielleicht auch nur, um damit ein Leckerchen zu bekommen. Bei mir muss sie zumindest etwas tun, um ein Leckerli zu bekommen. Der Socke-nHalter und die familiäre Betreuung geben auch schon mal etwas, weil Socke so süß ist, so lieb guckt oder weil man es ihr gönnt.

Ich kann mich damit arrangieren, weil Socke bei mir auch Dinge ohne Belohnung tut und tun muss. Einer ist ja immer der Strengere.

Bei unserem Besuch im Park Sentmaring hatte ich die Leckerli zu Hause vergessen und es zeigte sich, dass Socke auch ohne Verköstigung bereit ist zu posieren und genau das tut, was sie sonst auch tut. Kein Schmollen, kein Verweigern oder dergleichen.

Und so zeige ich Euch die dort entstandenen Bilder ........

Leider kann ich gar nichts dazu schreiben. Das liegt zum einen daran, dass es nicht  viel zu berichten gibt. Zum anderen bin ich heute auch sooooo müde, dass mir nichts Schönes, Lustiges oder Interessantes einfällt.

Mittwoch, 31. Juli 2019

Ein bisschen Schwund ist immer, hilft aber nicht immer …

- oder der 416. geschenkte Tag -  
Sockes Pfoten  im April 2019


Liebe Blogleser,

nachdem ich immer und immer wieder  -wie gestern gezeigt -  Sockes Fell an den Pfoten baden musste, weil die Nässe und der Staub dieses zu einem echten „Schmutzmagnet“ gemacht hatten, beschloss ich Sockes Fell an den Pfoten zu kürzen.

Ich gebe zu, dass ich Sockes Puschelpfoten sehr liebe und dieses ungern kürze. Zu den Pfoten und das Fell an den Pfoten des Tibet Terriers gibt es Folgendes zu wissen.....


Die Pfoten des Tibet Terriers sind einzigartig und ein hervorstechendes Rassemerkmal. Die Pfoten sind groß, rund und ganz flach. Die Ballen sind kräftig und es wächst viel Haar zwischen den Zehen. Diese Pfotenkonstruktion ermöglicht dem Tibet Terrier die Bewegung durch die unwegsamen, felsigen Regionen Tibets, denn mit den großen biegsamen Pfoten kann er greifen, wie mit einer Hand, sich an einem Felsen oder einem Wurzelgeflecht halten. Und wie oft erzählen sich die Besitzer eines Tibet Terriers auch hier und heute die für sie so unglaublichen Geschichten, wie ihr Hund plötzlich, vielleicht einer Katze folgend, auf einen Baum kletterte, wie er bei einem Spaziergang durch die Alpen scheinbar mühelos einen Abhang heraufkletterte, um bald darauf beinahe halsbrecherisch wieder herunter zu springen, oder er balancierte mit erhobenen Kopf auf einem schmalen Balken einer Grundstücksabgrenzung. Eine zweite wichtige Funktion dieser Pfoten ist der Schneeschuheffekt, die es dem Hund erlaubt, im tiefen Schnee leicht vorwärts zu kommen ohne einzusinken. Quelle

Dennoch haben wenige Tibis, die ich kenne, so viel Fell an den Pfoten wie Socke.

Insofern habe ich es mit dem Kürzen nicht übertrieben und nur das Fell gekürzt, was auf dem Boden hing….

Hier einmal das gekürzte Fell von einer Pfote.