Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Mittwoch, 16. Oktober 2019

Da kann es noch so schön sein ....

-    oder der 493. geschenkte Tag – 
Socke im Juni 2019



Liebe Blogleser,

kennt Ihr das auch? Wenn Ihr gemeinsam von einem Spaziergang  nach Hause kommen, freut sich Eure Fellnase wie Bolle. Socke lacht, will spielen,  tänzelt um uns herum und ist ganz aufgedreht. Insbesondere, wenn wir beim Heimkommen vollständig sind. 



Und selbst dann, wenn die Unternehmung noch so schön war, wie hier zum Beispiel.

Wir liefen zwar nur in unseren Gefilden, entdeckten aber eine Blume, die uns an eine Mischung aus Mohnblume, Stockrose  und Klimatis erinnerte. Socke fand es auf jeden Fall sehr lustig, dass mich diese Blume faszinierte. 

Unser Urlaub am Timmendorfer Strand 2/25

-    oder der 493. geschenkte Tag -  



Liebe Blogleser,

ich habe mehr als 30 Bildordner vom Urlaub mitgebracht, möchte Euch heute aber nur von einem Spaziergang berichten, nämlich von unseren ersten Morgen am Hundestrand. Ihr kennt das doch sicher auch, wenn alles neu ist, man Wege erst erkunden muss, dann ist das Auge so wach und die Sinne geschärft. Man muss sich Wege und Abzweige merken und schauen, dass man auch wieder nach Hause kommt. Man sieht, riecht und hört viel Neues. Insofern entstehen viele Bilder und Fotos von den ersten Eindrücken.

An einem der Strandzugänge entdeckten wir Steinbaukunst. 


Dienstag, 15. Oktober 2019

So macht einkaufen Spaß…

WERBUNG: Wegen der Produktnennung / Produktabbildung. 
 
Alle in diesem Beitrag gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns von Privatpersonen  schwenkweise, mithin kostenlos und ohne Gegenleistung  überlassen oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. 


Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keine Kooperationen pflegt und keinerlei Einnahmen zu verbuchen hat.


-    oder der 492. geschenkte Tag -
Socke im Juni 2019



Liebe Blogleser,

es gibt Bestellungen, die machen viel Spaß und es gibt Bestellungen, die machen noch viel mehr Spaß, überraschen, schenken Freude und rühren mich.

Zur letzten Kategorie gehörte eine Bestellung im Juni. Ich brauchte dringend Shampoo und Conditioner für Socke. Aber auch Boomer, dem ich ja bei seiner Fellpflege helfen durfte, sollte seine ersten Bürsten sowie Shampoo und Conditioner bekommen.

Da ich ja noch nie so einen jungen Hund hatte, rief ich die Shopinhaberin an und ließ mich beraten. Wir kennen uns schon viele Jahren und haben uns auf vielen Rassespaziergänge an den Haddorfer Seen gesehen. Sie hat selbst zwei Tibet Terrier Hündinnen. Mika ist so alt wie Socke und leider auch schon viele Jahre krank. Wenn alles klappt werden wir uns auch bald einmal mit unseren Senioren treffen. Die Beratung war toll. Ich fühlte mich sehr gut aufgehoben und verstanden.

Montag, 14. Oktober 2019

Alter, was bedeutet schon das Alter....

-    oder der 491. geschenkte Tag –  
Socke im Juni 2019



Liebe Blogleser,

nach dem gestrigen Beitrag möchte ich zeigen, wie schön es mit einem älteren Hund ist. Seid gewiss, es ist nicht langweilig, sondern sehr lustig. 

Ich staune über Socke, die für ihr Alter (12 Jahre und 7 Monate) und ihre Erkrankungen so gut drauf ist. Socke spielt immer noch für ihr Leben gerne. Ja, sie spielt keine Stunde mehr, sie legt sich zwischendurch hin, aber sie gibt auch ganz schön Gas beim Spiel. Sie liebt es, wenn man die Würfe antäuscht und dann den Ball in die andere Richtung wirft. Sie liebt es, wenn der Socke-nHalter und ich uns den Ball zuwerfen und erst dann Socke den Ball holen darf. Zudem mag sie es die Bälle zu fangen. Socke bellt und ist wirklich außer Rand und Band. Ich liebe das so sehr, weil es die Lebensfreude und das Leben und Genießen im Hier und Jetzt so schön verdeutlicht. Alles wird ausgeblendet, wenn Socke spielt.
Umso trauriger bin ich, dass ich das Spiel nicht fotografisch festhalten kann. Nicht nur, dass ich an der Kamera eine totale Niete bin. Socke dreht nur so richtig auf, wenn ich mitspiele und gleichzeitig spielen und fotografieren kann ich nicht. Zudem weiß ich nie wie Socke läuft. Mal läuft sie einen Bogen, mal läuft sie gerade aus… So schnell bin ich nicht. Und das Filmen vergesse ich immer.

Unser Urlaub am Timmendorfer Strand 1/25

-    oder der 491. geschenkte Tag -




Liebe Blogleser,

Ihr wisst, dass wir im September an der Ostsee waren und davon würde ich natürlich gerne berichten. Wenn ich in der Chronologie des Blogs weitermachen würde, dann würdert Ihr die Bilder und Berichte im Februar 2020 sehen und der Rückstand würde immer größer werden. Insofern habe ich mich dazu entschieden die Urlaubsbilder als zweiten Beitrag gelegentlich Sonntags, aber immer Montags, Mittwochs und Freitags zu zeigen. Die Beitäge werden zwischen 04:00 Uhr und 12:00 Uhr veröffentlicht.  Am Abend folgt dann wie immer unser ganz normaler Beitrag,  aktuell aus dem Monat Juni 2019. Diese doppelten Beitrag zum Ostseeurlaub gibt es bis Ende November 2019. Und danach starten wir mit unserem Adentskalender 2019, so dass es auch im Dezember täglich zwei Beiträge geben wird. Bleibt zu hoffen, dass Ihr Lust darauf habt....



Die ersten Zeilen meines Berichtes zeugen von großer Unzufriedenheit und von Undankbarkeit. Dem ist aber nicht so. Ich schreibe meinen Blog nur sehr ehrlich und so gehören die nachfolgenden Gedanken eben auch dazu. 

Im September waren wir 10 Tage an der Ostsee / Timmendorfer Strand. Eigentlich war es ein Zwangsurlaub, weil sonst Ende September meine gesamten Überstunden verfallen wären. Genauso wie im März diesen Jahres, als ich meinen Urlaub von 2017 endlich nehmen musste.

Sonntag, 13. Oktober 2019

Im Wandel der Zeit ....

-     oder der 490. geschenkte Tag –


Liebe Blogleser,

zunächst einmal entschuldige ich mich für die hellen Bilder.  Diese werden uns noch eine Weile begleiten. Ich hatte Probleme mit der Kamera, die aber wieder behoben sind. Da es hier weniger um die Bilder geht, sondern um unserer Erinnerungen mit Socke, zeige ich diese dennoch. Ich bitte um Verständnis......

Es gibt heute nicht viel Neues zu berichten. Wir sind gemeinsam mit Socke eine Runde durch unseren Park im Dorf gelaufen. Obwohl wir einen der vielen Feiertage im Juni hatten, war uns nicht nach einem größeren Ausflug. Ja, auch wir schwächelten tüchtig....



Socke störte es nicht. Sie schnüffelte sich durch den Park ...



Ich konnte mir nie vorstellen, wie sich das Leben ändert, wenn der Hund älter und kranker wird. Dabei lebte bei Sockes Einzug Milla in unmittelbarer Nachbarschaft. Sie zeigte, wie es ist mit einem sehr alten Hund zu leben und dennoch habe ich es nicht bewusst wahrgenommen und vielleicht auch verdrängt. 

Und natürlich hat sich Socke in den ganzen Jahren immer wieder verändert, sie entwickelte Vorlieben und eigente sich bestimmte Verhaltensweisen an. Es ist zudem ja nicht so, als würde der Hund schlagartig altern. Vielmehr handelt es sich um einen schleichenden Prozess, mit größeren und kleineren Schüben.








Zudem wusste ich, dass ein Hund älter wird, aber wie er sich entwickelt und wie er sich verändert, das konnte ich mir nicht so recht vorstellen. Und auch das Tempo und die Dauer der Schnüffeleinheiten kann man nicht erahnen.  Zum Glück oder, wenn wir Glück haben kommen wir alle mal mit unseren Fellnasen dahin.




Socke hechelte, suchte Schatten, wollte aber nichts trinken. Hier lässt sie sich nicht überreden.

Schau Socke, frisches Wasser...

Mag nicht ...

Geh mir weg mit dem Wasser...




Socke liebt Ausflüge, aber sie erfreut sich aber mittlerweile mehr daran, mit uns zusammen zu sein. Und ich brauche die großen Ausflüge auch nicht mehr, denn sie sind zu echten Zeiträubern geworden. Socke ist eben nicht mehr so schnell und braucht schon mal eine Pause. Insofern sind wir langsam und gemütlich unterwegs. In den 1-2 Stunden schaffen wir also nur noch einen Bruchteil des Weges, wie in den Jahren zuvor. Man überlegt sich also gut, wo man mit Socke hinfährt, welchen Weg man wählt,  ob es Abkürzungen gibt und, ob man zur Not irgendwo einkehren kann, damit Socke sich ausruhen kann. Wobei diese Gedanken in den Sommermonaten besonders wichtig sind. Jetzt im Herbst blüht Socke wieder auf und ist agiler unterwegs.....

Aber auch wenn es anders ist, ist eben sehr schön. 





Und Socke legt immer mehr Wert auf Rituale und fröhnt den Gewohnheiten, wie hier ihrem SchuHoSpo (Schulhofsport = Spielen auf einem Schulhof)
Ich will spielen.....


Dabei ist das alles nicht schlimm. Ganz im Gegenteil genießen wir diese Zeit mit Socke sehr. Wir freuen uns, wenn Socke Freude hat, bei kleinen Spieleinlagen aufblüht und uns ein unbeschreibliches Wir-Gefühl vermittelt.

Erst einmal kratzen ....







Und so ist jede Zeit mit seinem Hund besonders und es lohnt sich sie in vollen Zügen zu genießen. Man muss nur die Veränderungen erkennen, sich darauf einlassen, annehmen und sich daran erfreuen. Denn all dies sowie die Rücksichtnahme und Respekt gegenüber unseren Fellnasen machen sehr, sehr glücklich.


Viele liebe Grüße








Samstag, 12. Oktober 2019

Erinnerungen an die heißen Tage .....

-    oder der 489. geschenkte Tag -  
Socke im Juni 2019


Liebe Blogleser,

nein, was wurde es im Juni warm. Ich hatte diese Temperaturen aus dem letzten Jahr verdrängt und ganz vergessen, wie warm es werden kann.

Gleichzeitig musste ich mich erst wieder daran gewöhnen, dass wir morgens und abends die großen Runden mit Socke gehen mussten. Wobei es zum Abend gar nicht viel kühler wurde. Es war ein Graus. Man hat frei, könnte etwas unternehmen, aber die hohen Temperaturen ließen uns den ganzen Tag im abgedunkelten Haus verharren.

Am frühen Abend gingen wir spazieren. Für einen Ausflug war es noch zu warm. Vor allem war aber das Auto so aufgeheizt, dass wir es nicht nutzen konnten. 

Socke hatte wenig Lust und brauchte schon nach kurzer Strecke eine Erfrischung. 

Freitag, 11. Oktober 2019

Hüttenbesetzung ….

-  oder der 488. geschenkte Tag - 
Socke im Juni 2019


Liebe Blogleser,

als wir auf unserem Gassigang waren,  trafen wir  - wie gelegentlich - Beagledame Merle, die auf dem Weg nach Hause war. Wir schlossen uns an, um Rhodesian Ridgeback - Hündin Lotte zum Gassigehen abzuholen und ein Stück zusammen zu laufen. 

Eigentlich warten wir dann vor dem Haus, doch die Sonne schien schon recht heftig, so dass wir uns an den Carport stellten.

Hier entdeckten wir die leere Transportbox von Lotte, die Socke inspizierte.

Schau mal, was ich entdeckt habe....