Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Dienstag, 23. Februar 2021

Es gilt geduldig zu bleiben......

- oder der 982. geschenkte Tag -  

Socke im Juli 2020


 

Liebe Blogleser, 


den Beitrag beginnen möchte ich gerne mit den Worten, die ich am 13.07.2020 zu Sockes Befinden geschrieben habe...

Zu Sockes Befinden gibt es nichts Neues zu berichten. Es ist wie es gestern war und ich weiß nicht, was ich davon halten soll. Gut, Sockes Blutbild zeigt, dass sie krank ist und, dass es ihr nicht gut gehen kann. Zudem weiß ich nicht, wie lange es dauert, bis sich der Blutwert nach Absetzen des Medikamentes normalisiert. Auch hoffen wir, dass das Medikament tatsächlich ursächlich war. Vor Gabe des Medikaments und bei den ersten beiden Blutuntersuchungen war der Wert in Ordnung. Es könnte schon sein und alles andere wäre auch richtig blöde. 
 
Socke mag immer noch nicht gerne Gassi gehen und ihr reguläres Futter nimmt sie nicht selbstständig. Heute morgen um 05:20 Uhr hingegen war sie zügig, erfolgreich und wurde mit erhobener Rute unterwegs. Bei Leckerli  - auch mit Medikamenten und ab Mittags - wird Socke aktiv und munter und als der Socke-nHalter heim kam, begrüßte sie ihn an der Türe. Ansonsten schläft sie viel. 
 
Ich dachte, dass ich Socke gut verstehe und  lesen kann, aber jetzt kann ich sie aktuell nicht einschätzen. Ich bin morgen am Dienstort und werde spät heimkommen. Ich werde sehen, ob der Tag ohne Socke mir gut tut und den Blick schärft und wie sie sich beim Socke-nHalter schickt.  



Ansonsten hatte uns die Arbeitswoche wieder und war froh, dass ich von zu Hause aus arbeiten darf.  Die Pandemie ist schrecklich, insbesondere, wenn man liest, welche Folgen eine auch milde verlaufende Erkrankung dauerhaft für den Körper haben können und für wie viele Menschen sie Leid und finanzielle Not brachte. Etwas mehr zu Hause zu arbeiten, finde ich in Anbetracht meiner langen Fahrwege angenehm. Dennoch wünsche ich mir, dass die Normalität wieder Einzug hält .....
 
Wir starteten auf die zweite Gassirunde des Tages, wobei die erste Runde des Morgens sehr erfolgreich war.  Viel zu berichten gibt es nicht, denn Socke hatte größtenteils die Rute unten, hatte keine große Lust, schüffelte dafür aber dennoch viel. Zudem liefen wir die übliche kleine schattige Runde....


 























Dieser Weg war noch zu weit......

Also abbiegen und langsam nach Hause gehen.....








 
 
 
 
Ich wagte noch einmal ein Suchspiel an einem Baum und auf der Wiese. Das 
machte Socke sehr gerne, doch sie atmete auch schwer....













Sockes Blick zum Füttern wurde aber wacher und fordernder....







Auf der Mittagsrunde liefen wir - wegen der warmen Temperaturen - durch den Wald. Ich wollte die große Runde laufen, Socke nicht. Ich weiß nicht, ob es richtig ist, immer nachzugeben. Ich warte die Blutergebnisse ab und wenn diese wieder gut sind, werde ich Socke zunehmend auch einmal fordern die Runde zu laufen, die ich möchte. Dazu warten wir bis Donnerstag.....












Ups, da wäre ich fast gefallen....








Wir trafen Tammy, was Socke nicht sonderlich erfreute....




Socke setzte sich hin, um zu zeigen, dass es nicht weitergehen sollte. Ich erklärte ich, dass wir zumindest nach Hause laufen müssten.   Gut, dann ging es eben langsam mit weiteren Pausen weiter ....











Ich wollte mutig sein, und so eine Tarnung als Indianer könnte ja helfen....




 
Nach dem Bürsten am Abend gab es wie immer ein Leckerli, denn Rituale sind uns und Socke wichtig. Hier gabe es keine Spur von Deinstresse ...








Dann zog sich Socke wieder zurück und ruhte .....







Die Gassirunde am Abend mit dem Socke-nHalter begann mit einem Sitzstreik...




Danach wurde sich aber erst einmal geschubbert. Das hatte Socke schon lange nicht mehr gemacht.....











Da ich ganz früh im Büro sein wollte, entschied ich mich, noch früher loszufahren und bin um 03:30 Uhr aufgestanden. Der Abend war daher sehr, sehr kurz und es gibt nichts mehr zu berichten.


Viele liebe Grüße

Kommentare:

  1. Macht das Beste aus der heiklen und belastenden Situation.
    Liebe Grüsse von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Müssen wir ja nicht, denn die Erkrankung liegt nun schon ein halbes Jahr zurück….

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. 3:30 aufstehen? Da drehe ich mich noch zwei mal um. Aber 5:15 ist es dann schon, wenn ich nach GE komme.
    LG aus dem müden Ottibotti (aber ich sehe gerade Deinen Mini)
    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich muss mich fertig machen, Socke versorgen und mit ihr Gassi gehen, damit ich gegen 05:20 Uhr ins Auto steigen kann …

      Aber ich stehe auch sonst immer gegen 04:50 Uhr auf. Daher ist es nur eine Stunde früher und wegen Corona ja nicht jeden Tag….

      Mmh, war heute im BS

      Vielen lieben Dank und viele Grüße
      Sabine

      Löschen
    2. Ich auch, habe dann aber doch keine Zeit gefunden.

      Löschen
    3. Ich war auch den ganzen Tag im Stress.... Passte wohl. ;o)

      Löschen
  3. Süß wie Socke sich wieder schubbert und sie lacht auch wieder fröhlicher.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, man sah es ihr an, dass es aufwärts ging… Zum Glück.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Wie unterschiedlich die Tage doch waren - und sicher anstrengend. Die Bilder vom Schbbernden Söckchen sind aber schön und ich freue mich bei Krankheiten immer, wenn wieder "normale" Verhatensweisen gezeigt werden.
    Was Spaziergänge angeht, hier überlasse ich während einer ernsthaften Erkrankung - die noch nicht ganz deultich auf dem Weg der Besserung ist - wirklich den Hunden die Entscheidung wie lange sie laufen wollen und auch wo. Wobei es bei euch ja auch zusätzlich immer um die Belüftung geht ... das ist ja nochmal ein anderer Hintergrund.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Schubbern ist ein gutes Zeichen… Wobei ich dabei oft an Damon denke, der sich ja auf dem Weg zur Heide ausgiebig schubberte…

      Nun, uns wurde zu vielen kleinen Runden geraten, auch damit der Kreislauf nicht abfällt, Socke mit ihren 13,5 Jahren beweglich bleibt und die Lungen belüftet werden. Das alles ging bei dem Tempo gar nicht, aber wir wollten auf den Rat der Ärztin hören, die sicher noch eine weitere Runde begrüßt hätte.

      Leider geht Socke auch nicht in den Garten zum Lösen, sonst hätte ich sie sicher alternativ in den Garten gelassen.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.