Samstag, 5. Mai 2018

Ein wenig aus Protest ....

- oder "uralte Bilder" aus der Heimat -  
Socke im Februar 2018


Liebe Blogleser,


unser Samstag war heute zunächst wie immer.  Neben einem etwas längerem Verbleiben im Bett wurde erledigt, was zu erledigen ist. Da es recht warm war entschlossen wir uns erst am frühen Abend eine großere Gassirunde  zu laufen. Es verschlug uns nach Münster, doch die Westerholt´sche Wiese ist zur Renaturierung der Aa komplett gesperrt. Unsere hier gepante Spieleinlage entfiel schon einmal.

Im Schlosspark hatte Socke wenig Lust. Sie wollte nicht spielen und legte sich  immer wieder hin. Ich hoffe, dass sie nichts ausbrütet. Schließlich bekommt Socke zurzeit überhaupt keine Medikation. Wir wissen also nicht wie es ihr geht. Ihr Husten ist mal besser, mal schlechter. 
Wir warten also dringend auf den Tag der Untersuchungen in 10 Tagen.....

In Münster herrscht ein reges Treiben, was nicht nur dem schönen Wetter geschuldet war, sondern den bevorstehenden Kirchentagen. 

Nun sitze ich hier am Laptop und bin irgendwie genervt und mit ist nach etwas Protest.

Und so zeige ich heute Bilder von einem Spaziergang in unserer Heimat, beginnend am Schloss,   vorbei am Dortmund - Ems - Kanal und durch den Königspark zurück.













Hier gab es eine kleine Spieleinlage, bevor es wieder nach Hause ging.










Jetzt glaubt Ihr gar nicht, dass die Bilder bereits  im Februar entstanden ist. Hier sind die Beweisbilder.




Nun, wenn der heutige Tag keine schöne Fotoausbeute ergeben hat, dann zeigen wir eben uralte Bilder.    Das hat auch einmal Spaß gemacht ......


Wir wünschen Euch einen schönen Abend und senden 

viele liebe Grüße



Kommentare:

  1. Die Protestbilder gefallen mir ausgezeichnet, denn sie zeigen ein fröhliches Söckchen.
    Übrigens erging es mir heute ähnlich. Erst drängelte Lotte und wollte unbedingt und sofort einen Spaziergang machen und als wir dann unterwegs waren schlurfte sie etwas lustlos durch die Gegend. Muss wohl am Alter liegen ;-)
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist ja irgendwie beruhigend, dass auch Lotte nicht laufen wollte. Aber Socke hat heute Nacht so viel gehustet, dass wir vermuten, dass es Socke nicht gut ging. Insoweit mag das Alter hier nur eine geringe Rolle spielen.

      Mal sehen, wie es gleich läuft. Im Wald war Socke heute Mittag etwas in Spiellaune, weil sie Jamie, eine große Liebe getroffen hat. Zu einem Spiel kam es nicht, da Delma, seine Partnerin zu eifersüchtig ist und ein Spiel nicht zulässt.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Solche Tage ohne Fotoausbeute kenne ich. Leider sind das bei mir ganz oft die Tage, an denen wir etwas spannendes unternehmen und von unseren 0-8-15 Spaziergängen auf den Feldern habe ich dann plötzlich 200 Bilder zu zeigen.... Eure Protestbiler gefallen mir aber auch ganz gut und man sieht wirklich nicht, dass sie im Februar entstanden sind. Wenn du es nicht gesagt hättest, hätte ich es sicher nicht bemerkt.

    Ich hoffe, Socke geht es gut. Vielleicht liegt es auch nur am Wetter? Wir kommen momentan im Feld mit Genki auch kaum voran, weil er sich alle 5 Meter hinlegt. - Wenn wir aber neue oder selten gelaufenen Strecken ausprobieren, geht es wieder.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist es nicht seltsam? Ich bin etwas beruhigt, dass ich nicht alleine da stehe. Eure Bilder von den Feldern, auf denen Momo und Genki flitzen und apportieren. Insoweit finde ich Deine fehlende Ausbeute von den Ausflügen nicht schlimm. Aber ich weiß, was Du meinst.

      Die heutige Nacht war für Socke schlimm. Leider können wir nichts machen und hoffen so sehr auf die Untersuchungen. Aber Du hast Recht, die Wärme ist schon anstrengend. Ich bin etwas überrascht, dass Genki auch so leidet. Aber wahrscheinlich ist es bei Euch auch schon viel wärmer.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Ohne die letzten Fotos, hättest du uns die Bilder auch als aktuell verkaufen können (aber dann wären es wohl keine Protestbilder mehr gewesen)...
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin eine ehrliche Haut und kann meine lieben Leser doch nicht so hinters Licht führen. Ich war gestern einfach in der " Rebellen" - Stimmung.....


      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Was für schöne Bilder - danke fürs Zeigen.

    Das mit den Gassirunden, das ist auch hier ein Thema. Entweder ganz früh, ziemlich spät ... oder gar nicht. Heute gar nicht. Und das ohne schlechtem Gewissen. Alte herzkranke Hunde soll man nicht überfordern und was ist schöner, als gemeinsam in Garten zu chillen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wir merken Sockes Alter auch und unsere Gassirunden werden selbstverständlich dem Wetter angepasst. Insoweit gab es erst heute Abend die große Runde, ganz gemütlich durch das Dorf undan der Stever zurück. jetzt ist die Maus müde und wartet nur auf ihr Abendbrot.

      Zum Glück hat sich Sockes herzproblematik erledigt. Ihr Herz ist noch recht fit.

      Ihr macht das goldrichtig. chillen ist auch für uns Menschen so wohltuend.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Ich wünsche dem Söckchen, dass es ihr bald wieder besser geht und die Untersuchungen die gewünschten Ergebnisse bringen.
    Ich hätte nicht erkannt, dass die Bilder im Februar entstanden sind. Ich hätte es problemlos geglaubt, wenn du erzählt hättest, sie seien vom Samstag.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir hoffen mit Dir so sehr. Wobei ich eher pessimistisch bin und nicht auf den Erfolg hoffe. Umso mehr werde ich mich freuen, wenn man die Ursache dann wirklich finden würde.

      Ich merke schon, ich hätte Euch wirklich täuschen können. das würde ich aber nicht tun.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Kaumk zu glauben, dass Du in rebellischer Stimmung warst - aber schön für uns, denn die Bilder sind wirklich niedlich. Und mit dem Sonnenschein hätte ich auch nicht gedacht, dass sie schon im Februar entstanden sind.
    Bei uns war es gestern auch den ersten Tag richtig warm - wir sind morgens noch mit knappen 6 Grad gestartet und hatten dann am Abend 25 Grad. Da haben wir an Shadow gemerkt, dass er mit diesem Schwankungen noch überhaupt nicht zurechtkommt ... er war nach einer halben Stunde Spaziergang total geschafft und hatte nicht einmal Lust die Schafe am Deich beim Spielen zu beobachten.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, manchmal bricht es einfach auch aus mir heraus. selten, aber manchmal bin auch ich genervt.

      das beruhigt mich jetzt ein wenig, denn Shadow ist ja ein junger und gesunder Hund. Wenn ich an mich denke, dann leide ich ja auch bei sehr warmen und schwülen Wetter und vertrage große Temperaturschwankungen gar nicht mehr.

      Aber noch ist es ja gar nicht soweit. Zumindest mir ist noch nicht zu warm. ganz im Gegenteil…..

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher & Infogeber.

Hinweis gem. DSGVO:

Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erfolgt gleichsam
das Einverständnis zur Speicherung des Namens, der E-Mail-Anschrift, und ggfls. Webseite sowie der Nachricht selber.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung,
die auf der rechten Seite des Blogs zu finden ist.

Vielen Dank für das Verständnis.