Montag, 3. Juli 2017

Ist das Socke oder haben Sie einen neuen Hund?

- oder ein Erlebnis der besonderen Art - 




Liebe Blogleser,

eigentlich wollte ich heute mit dem Bericht von unseren Überraschungstagen beginnen, aber gestern ist mir etwas passiert, was mich davon abhält. Vielmehr musste ich dem Erlebnis von gestern auf die Spur gehen.

Ich war gestern mit Socke alleine zu einer größeren Gassirunde in unserer Gemeinde unterwegs, unter anderem auch, um einen neuen Beitrag fotografisch festzuhalten.  Als wir schon zwei Drittel unserer Runde hinter uns hatten, sah ich von weitem eine Dame mit ihrem Dackel. Socke und Dackel Gordon können sich sehr gut leiden und so kommt es, dass man sich gelegentlich einmal trifft,  ein paar Worte wechselt oder auch ein Stück zusammen läuft.  

Gestern nun, blieb die Dame stehen, schaute zu uns, wandte sich ab und ging weiter. Streit gab es nicht und so dachte ich, dass sie keine Zeit hat. Ich finde das durchaus normal, wobei ich dann wahrscheinlich kurz zum Gruß gewunken hätte. Nach ein paar Schritten blieb die Dame stehen und wartete auf uns. Sie grüßte und fragte, ob das Socke sei oder, ob wir einen neuen Hund hätten. Ich schluckte. Nein, natürlich ist das Socke, sagte ich. Die Dame sagte, sie habe gedacht, es sei etwas mit Socke passiert und wir hätten einen neuen Hund. Da müsse sie nicht nur mit Gordon etwas vorsichtig sein, sie wusste auch nicht mit der Situation umzugehen. Zumindest im ersten Moment.


Sie erklärte,  Socke habe sich optisch so verändert. Das Fell sehe ganz anders aus und wir seien so schnell gelaufen, dass sie dachte, dass es ein jüngerer Hund sei. Ganz schmal sehe Socke aus, aber wunderschön und gepflegt. Ich erzählte von dem Groomertermin im Februar und April, der mich so motiviert hat, dass ich jetzt wirklich immer am Ball bleibe und Socke 5 Stunden in der Woche pflege. Sie war begeistert und meinte sie würde ihrer Schwester den Tipp auch mal geben, denn deren Australien Shepard würde immer breiter werden und es liege wohl auch an der Unterwolle.

Damit gab sie sich zufrieden. Meine Gedanken aber kreisten und ich setzte mich am Abend hin  und schrieb diesen Beitrag. Ich sehe Socke jeden Tag und merke natürlich keine Veränderung. Die Dame haben wir bestimmt ein halbes Jahr nicht gesehen.


Ich suchte nach Bildern der letzten sechs Monate und schaute sie mir an.


Januar 2017 





Februar 2017 



März 2017





April 2017 






Mai  2017








Juni  2017







Heute 







Socke war  zu Beginn des Jahres  plüschiger, soll heißen, sie besaß mehr Unterwolle. Wenn dann der Wind ins Fell bläst, dann sieht sie auch mopsiger aus. Aber ist der Kontrast wirklich so groß? Ich meine nicht.

Ja, Socke ist  zurzeit in einem guten Pflegezustand und hat kaum Unterwolle, was sie sicher viel schmaler wirken lässt. Bei den letzten Tierarztbesuchen im Mai war ihr Gewicht aber unverändert.

Wir müssen aber daran denken, dass Socke an einer Pankreatitis leidet. Das bedeutet, dass die Bauchspeicheldrüse durch deren Entzündung die Funktion verliert. Man spricht davon, dass sie sich selber verdaut. Geschieht dies, können die Nährstoffe aus der Nahrung nicht mehr in den Darm gelangen und verwertet werde. Der Hund verhungert, obwohl er regelmäßig frisst. Wenn man Socke jeden Tag sieht, fällt dies gar nicht so auf. Um also auf Nummer sicher zu gehen, werden wir in dieser Woche auf jeden Fall noch zum Tierarzt zum Wiegen fahren. Nicht, dass uns etwas so Wichtiges entgeht. 


Viele liebe Grüße

PS. Wir waren heute nach Dienstende beim Tierarzt und können aufatmen. Socke hat nicht abgenommen. Alles im grünen Bereich. Wir sind erleichtert und wünschten wir könnten unsere Silhouette auch durch die Entfernung der Unterwolle  so verschlanken und dadurch gleichsam jünger und agiler wirken.



Kommentare:

  1. Es stimmt, Socke war zu Beginn des Jahres etwas plüschiger, aber auf den Gedanken, dass es sich um einen anderen Hund handelt, wäre ich nicht gekommen. Aber es ist schön, dass die Veränderung einzeig auf deine Mühe bei der Fellpflege zurückzuführen ist und Socke nicht etwa abgenommen hat. Ich finde, bei Hunden mit längerem Fell ist es immer schwer die eigentliche Figur darunter zu erkennen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun ich auch nicht, wobei uns die Betreuung auch gesagt hat, dass Socke so schlank geworden ist….
      Ich freue mich auch, wobei es mir nichts ausgemacht hat, wenn Socke mopsiger wirkt. Ich weiß ja, was unter ihrem Fell steckte. Im Winter werde ich Socke auch mehr Unterwolle lassen, so dass sie dann auch wieder breiter werden wird. Hauptsache sie bleibt soweit gesund.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Wunderbare Bildeserie die du uns da herusgesucht hast liebe Sabine. Ich hatte anfangs Jahr auch den beiteren Rücke, bei mir wars Winterspeck.
    Die grinsende Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, Socke hat im Rahmen der Renovierung auch etwas zugelegt. Sie durfte halt nur in einem Zimmer bleiben, konnte im Haus nicht spielen und ich hatte so viel zu tun, dass es - auch wegen der Erkrankung des Socke-nHalters – keine größeren Ausflüge gab. Das gehört aber der Vergangenheit an und wir sind wieder in der alten Form…..

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Mir ist auf den Bilder jetzt nichts aufgefallen (aber ich sehe Socke ja auch fast jeden Tag :-))
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, ha, ha, wie klasse……

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Vielleicht hat die Dame ihre Brille vergessen ;o)
    LG aus dem halbblinden Otti
    Michael

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, sie trug wie immer ihre Brille. Uns hat die Betreuung von Socke und eine Nachbarin aber auch schon gefragt, ob Socke abgenommen hat. Insofern war es ganz gut, sich gestern schnell zu vergewissern. Wir brauchten eh wieder Medikamente für Socke und so war das ein Weg…..

      Vielen lieben Dank und viele Grüße
      Sabine ZN

      Löschen
  5. Dadurch dass ich Socke quasi auch jeden Tag sehen ;) ist mir tatsächlich nichts aufgefallen! Aber wenn man sich die Fotos ansieht, sieht man schon eine Veränderung im Fell! Eine positive :) Gerade auch auf dem Bild, auf dem man Sockes Rücken sieht.. sehr glänzend!
    Da fällt mir auch wieder ein dass ich bei Ren und Stimpy unbedingt mal wieder intensiver an die Fellpflege muss....

    Viele liebe Grüße
    Steffi mit Ren & Stimpy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr. Mittlerweile ist die Fellpflege ein echter Klacks und dient fast mehr der Entspannung für Socke und der Belüftung der Haut. Wir bleiben dran sind gespannt, ob wir Dich wirklich zu mehr Fellpflege motivieren können….

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Ich muss gestehen, mir ist auch kein sooo großer Unterschied aufgefallen, dass ich vermutet hätte, es wäre nicht Socke. Wobei natürlich die intensive Fellpflege einiges an der Optik ändert.
    Besonders interessant fand ich aber eher den Teil der aussage, dass die Dme dachte, Du hättest einen jüngeren agileren Hund an Deiner Seite ... eigentlich doch ein Zeichen dafür, dass es Socke gut geht.
    Ich freue mich, dass sich am Gewicht nichts geändert hat und somit kein Grund zur Beunruhigung besteht.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch sehr froh, dass Sockes Gewicht geblieben ist und wir so nicht wieder eine neue Baustelle aufgetan haben. Ich denke auch nicht, dass wir schneller unterwegs waren. Es war nämlich sehr warm und wir waren, wie geschrieben schon auf dem Heimweg. Ich denke, dass Sockes Fell einfach beweglicher ist und mehr schwingt und dadurch der Eindruck von mehr Beweglichkeit und Schwung aufkam. Zudem ist Gordon sehr gut in Futter und nicht der schnellste Dackel….

      Mich hat die Aussage überrascht, wir haben alles überprüft und Socke hat nicht abgenommen. Ob die Dame Socke in anderer Erinnerung hatte oder Socke wirklich schmaler ist, ist insoweit zweitrangig. Wir sind beruhigt.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Mir wäre kein sehr großer Unterschied aufgefallen. Aber das Fell sieht wirklich noch gepflegtee aus. Hier sind die Spaziergänger wohl auch weniger aufmerksam, gestern ist jemanden nicht aufgefallen dass ich Ela ( ein Elo, also sehr wuschelig) und nicht Suki dabei habe, er hat sie ganz normal als Suki begrüßt. Ich war mir nicht sicher , ob ich das bedenklich oder belustigend finden sollte.

    LG Lily

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das findet ich aber wirklich sehr bedenklich, wenn man Suki mit Ela verwechselt.... Ich bin nr froh, dss die Einschätzung der Dame falsch war und wir einfach von einer erschlankten Silhouette durch die fehlende Unterwolle ausgehen können....

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  8. Wir sehen Söckchen ja auch jeden Tag *lach* Hund braucht nun mal im Winter etwas mehr Fell. Aber ich wäre nicht auf die Idee gekommen das es sich um einen anderen Hund handeln könnte. Wobei mir auch das plüschige Söckchen sehr gut gefällt. Vielleicht hat die Frau das was verwechselt.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe keine Ahnung, was sie auf den Gedanken gebracht hat. Ich bin froh, dass Socke nur Unterwolle und kein Gewicht verloren hat. Und da uns Sockes Betreuung auch schon auf das Gewicht angesprochen hat, war es ja gut, es einmal kontrollieren zu lassen. Im Übrigen freuen wir uns sehr, dass wir uns täglich „sehen“.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher und Infogeber.