Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Mittwoch, 8. Februar 2017

Warum hast Du so große Augen? …

-  oder viele, viele Schleckbilder -
Socke im Januar 2017


Liebe Blogleser,

nach einem anstrengenden Arbeitstag und den vielen wortreichen Beiträgen der letzten Wochen auf dem Blog,  ist mit heute nach etwas Lustigen und vor allem Textarmen. Ich hoffe, dass Ihr auch Lust darauf habt.


Als ich Ende Januar für Socke Fleisch und Kompott vorkochte sowie ihr Futter für die kommenden zwei Tage vorbereitete, da war Socke ganz nah bei mir und spekulierte darauf,  den Löffel abschlecken zu dürfen.



Die Tagesration.


Die Nachtrationen.




Natürlich durfte sie.

Diesmal habe ich ein paar Fotos gemacht, von denen ich Euch heute schon eine Auswahl präsentieren möchte. Gefallen gefunden habe ich an solchen Bildern aufgrund unserer Versuche ( hier & hier ) an einer Fotoparade von Nicole vom Blog Moe & me teilzunehmen. 


Die Bilder sind wirklich nicht gut geworden, weil zum einen die Lichtverhältnisse nicht so gut waren und es schwer ist mit einer Hand zu fotografieren und mit der anderen Hand den Löffel zu halten. Aber ich glaube,  für ein wenig Spaß reichen sie auf jeden Fall.





Socke, warum hast Du denn so große Augen….









und eine sooooo lange Zunge ?








Ohne großartig spekulieren zu müssen, wird die Antwort wohl heißen, "damit ich besser schlecken kann..."

Mit diesen Bildern verabschieden wir uns für heute und senden Euch allen 

viele liebe Grüße







PS. Für diejenigen, die sich davor ekeln, dass der Hund das Besteck abschlabbern darf,   sei darauf hingewiesen, dass es hier für Sockes Futterbereitung seperates Geschirr und Besteck gibt. 

Kommentare:

  1. *lach* Das sind soooo lustige Schleckfotos. Löffel ablecken ist eine ganz wichtige Aufgabe ;-)
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber so etwas von einer wichtigen Aufgabe, die mit einer großen Gewissenhaftigkeit erledigt wurde…. Und ich liebe diese Bilder auch.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Wuff, eine meiner Lieblingsbeschäftigungen
    Morgengruss von Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neben dem Schwimmen versteht sich……

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Socke macht das wirklich mit vollster Hingabe und ich glaube auch, dass jeder Hund gerne die Löffel abschleckt oder sich über einen Joghurtbecher freut.

    Liebe Grüße

    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube das auch und ich denke auch, dass jeder Hundehalter davon so fasziniert ist, wie ich….

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Ich finde die Bilder gut gelungen ... besonders unter den Bedingungen - einhändig mit Ablenkung :) Socke ist wirklich hingebungsvoll bei der Sache - da spart man sich doch (fast) das Spülen!

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber auch nur fast…. ;o)

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Viele Bilder und Textarm finde ich guuut ;o) aber jetzt knurrt mir der Magen hihi
    LG aus dem knurrigen Westfalen
    Michaeö

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das tut mir leid. Ich hoffe, der Feierabend hat begonnen und es gibt ordentlich etwas auf die Gabel….

      Herzlichen Dank und viele Grüße
      Sabin ZN, die morgen wieder die alleinige Stallwache für das Sachgebiet übernimmt

      Löschen
  6. Ist das herrlich wie Socke die Augen dabei aufreist! Diese höchst begeisterten Gesichtsausdruck kenne ich nur zu gut.

    Für diejenigen, die sich davor ekeln, dass der Hund das Besteck abschlabbern darf, würde ich ja einfach sagen: dann lasst euren Hund einfach nicht euer Besteck abschlabbern. ;) Kann ja jedem egal sein, was andere mit ihrem Besteck machen. bei uns gibt es übrigens kein Extra-Besteck für Hunde. Mir reicht da die Sauberkeit der Spülmaschine.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sockes Augen sieht man ja leider nicht immer so gut. Insofern kommen Sie hier ganz schön raus. Im Übrigen schauen Momo und Genki bei der Keksverkostung genauso.... Du hast Recht.

      Ich selber bin etwas fies vor Lamm- und Pferdefleisch und möchte das Geschirr/Besteck nicht mit Socke teilen. Aber ich habe kein Problem, wenn Mensch und Hund Geschirr und Besteck teilen. Jeder wie er mag....

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.