Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Sonntag, 13. Juli 2014

Lebensgefährlich, lebenslang und lebensnotwendig....

- oder unser Gassigang im Friedenspark -
Socke am 28.06.2014 in der Loddenheide in Münster



Liebe Blogleser,


neben dem vorherigen  Fußballbeitrag möchten wir gerne noch etwas Sockiges berichten. 

Wie bei vielen von Euch auch, ist das Wetter hier zurzeit nicht wirklich sommerlich. Es gibt viel Regen und schwül - warme Temperaturen bei grauem Himmel. Doch als Hundehalter geht man auch bei diesem Wetter raus. Wir entschieden uns für einen Gassigang im Friedenspark  Münster.

Und dort gab es die Gelegenheit,  auf einer stillgelegten Bahnstrecke ein paar Fotos von Socke zu machen. Das Wetter war eigentlich zu schlecht, aber wir wollten es gerne einmal probieren.





So etwas ist lebensgefährlich meint Socke und war nicht bereit sich in der Szenerie zu entspannen.

Wir liefen weiter und beim Ablichten der Landschaft kam uns ein Brautpaar vor die Linse. Sie feierten in einem, dem Park angrenzenden Lokal und waren gerade bei ihrem Shooting. Der Beginn einer - hoffentlich -  lebenslangen  Verbindung.



So sehr uns der Regen - in dieser Masse - auch stört, so wissen wir, wie wichtig,  also lebensnotwendig er für die Natur ist.  


Und mit unseren "Regenimpressionen" ziehen wir heim.











Wir wünschen Euch eine sonnige Woche.


Viele liebe Grüße


Kommentare:

  1. Liebe Socke,

    das mit der Sonne wird nix. Ich stand grad in der Haustür, hab dem Frauchen große Augen gezeigt und ihr gebellt, bei dem Sauwetter jagt man keinen Hund vor die Tür. Hat sie aber doch gemacht :-( Genau bis zum ersten Busch etwa zehn Meter weiter hab ich es geschafft, das Bein gehoben und umgedreht. Zum Glück wollte sie auch nicht lange draußen bleiben und die Hauptsache, das Geschäftchen, hatte ich ja erledigt.

    Nun aber zu deinem Post: Die Bilder sind trotz doofem Wetter wieder super geworden und dass du dich weigerst, auf einer gefährlichen Bahnstrecke zu posieren, kann ich mehr als nur verstehen. Den einen Baum, den du uns zeigst, hat es aber sehr arg erwischt, oder? Ich hoffe für uns alle, dass sich das Wetter jetzt der Laune des Landes mal langsam anpasst und endlich Sommer wird.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten

    1. Das tut mir leid. Hier war es zumindest morgens trocken. Am Vormittag hat es dann wieder geregnet oder besser gesagt, geschüttet. Nun, bei so einem Regen sollten die Gassirunden kurz ausfallen, denn es macht ja keinen Spaß. Zudem wenn alles Wichtige erledigt ist, bietet es sich doch an, schnell ins Trockene zu gehen.

      Danke für das Kompliment. Ja, der Baum ist dem Pfingststürmen zum Opfer gefallen. Zum Glück saß nimmt auf der Bank…

      Die Gleise sind stillgelegt, großes Ehrenwort. Dem Hype, den jetzt junge Mädchen nacheifern , nämlich sich mit ihrer besten Freundin ablichten zu lassen, um zu zeigen, dass sie ihr auch in den Tod folgen würden und dies dann ins Netz stellen, halten wir für super gefährlich und würden wir nie machen. Socke mochte die Steine zwischen den Bahnschwellen nicht….Daher hatte sie keine Lust zu posen. Ist halt nichts für einen zarten Sockepo….

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Antworten
    1. Mmmh, wie in den letzten Tagen schon zu oft. Im Übrigen nicht trocknergeeignet und nur im Liegen zu trocknen, also nix für die Wäscheleine …..;o)

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Ihr habt es geschafft, trotz des unschönen Wetters sehr schöne Bilder zu machen - wobei natürlich das Söckchen selbst ja ein super Motiv ist, egal bei welchem Wetter. Das letzte Bild finde ich aber zu niedlich ... ich kann richtig sehen, wie ihr fröhlich heimgegangen seid und euch dann gemütlich zusammengekuschelt habt.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön….Da ich ja ein Fotolaie bin, probiere ich alles aus. Also auch mal Fotos bei Regen machen. Wenn Euch das Ergebnis gefällt, dann freut uns das….
      Dir erst einmal gute Besserung. So ein Schnupfen ist - gerade bei den schwül – warmen Temperaturen noch unschöner als bei kaltem Wetter. Da schmeckt der Tee besser….

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Na, so ein kleiner Hund wie Socke kann ja auch noch an dem umgefallenen Baum das Bein heben :) Schöne (Regen-)Bilder und auch die (Achtung, neudeutsch) Location war prima gewählt!
    Liebe Grüße aus der Wauzelwelt,
    Ralph

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzichen Dank für den Kommentar. Freut uns sehr.

      Für Mona und Bonus wäre der Baum ein Streichholz, nun wir wollen nicht übertreiben, ein Stäbchen vom Chinesen. ;o)
      Mit dem Umfallen des Baumes haben wir nichts tun.


      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.