Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Freitag, 11. Oktober 2013

Gegendarstellung...


 - keine Selbstversorgung bei Socke -


Liebe Bloggleser,

ich muss noch einmal auf den gestrigen Post kommen. Also, seid gewiss, Socke hat sich kein Wild gerissen. Da war wohl der Wunsch des Sockemädchens der Vater dieses Beitrages.



Aber wir waren mal wieder im  Dülmener Wildpark. Und zwar schon am dem Sonntag, nachdem es Socke am Vortag  schlecht ging. Dies war genau das Richtige, denn zum einen ist der  Fahrtweg schön kurz, zum anderen kann man sehr lange laufen, aber man kann bei schlechtem Befinden des Sockemädchens den Spaziergang umgehend verkürzen. Und für uns  gibt es auch immer etwas zu gucken. Es ist schon faszinierend, wie nah uns das Wild doch  kommt und auch von Socke an der Leine lassen sie sich in keiner Weise beeindrucken.

Hier nun noch ein paar Bilder von unserem Ausflug.

I´m walking, yes I do....

Schaut mal, eine Hirschkuh. Seht Ihr sie auch?

Die Straße ist zum Wandern da...

Kein Wild, aber eine schöne Tekla.

Und hier die drei von der Waldstelle.

Die Wege können nicht nur begangen, sondern auch überquert werden.

Ein Prachtkerl und er scheint es zu wissen, denn er lief vor unserer Linse hin und her.

Und er ist auch der Chef im Wald.  Er betrachtet seine Herde.


...um dann weiter durch sein Revier zu schreiten.
Ein Baum, dessen Stämme so aussehen, wie ein Strauß  Blumen in einer Vase.

Die Jägermeistertruppe.

Ein Foto, das gut auch ein "alter Schinken" vom Flohmarkt mit Goldrahmen sein könnte.


Steht da ein Spiegel im Wald?

Wir konnten den Blick nicht von dem Hirschen lassen.


Ein Pilz  erobert einen Baum.

Und am Eingangsbereich tummelte sich Heinrich, ein prachtvoller Hirsch.

Man konnte wirklich ganz nah ran, um seine Augen zu sehen.

Die beiden Fellnasen hatten aber mächtig Angst vor Heinrich.

Gut, als ich mich hinhockte, kam Henrich auf mich zu. Also, lieber weg,

Aber Heinrich ist ein ganz netter und humorvoller  Hirsch.




Viele liebe Grüße




Kommentare:

  1. Wow - bin ganz fasziniert von den tollen Bildern - ist ja beeindruckend wie cool das Wild ist und Socke auch. Wir üben ja viel, aber da würde ich anleinen müssen, aber Söckchen passt ja nur auf und hat keine Ambition zu jagen, sehr praktisch :-)

    Liebe Grüße ♥ Monika mit Bente

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ihr Lieben,

      ja, es sehr entspannt mit Socke einem Hund, der keinen Jagdtrieb hat. Und wir werden auch nicht mit der Leine durch den Park gezogen.

      Schön, dass Euch die Bilder gefallen. Das freut uns sehr.

      Viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke


      Löschen
  2. Wow, das sieht nach einem richtig tollen Ausflug aus. Und das Sockemädchen hatte kein rechtes Interesse an dem Wild? Ich hätte es aus sicherer Entfernung bestimmt gebannt beobachtet. Mein Kumpel Dusty? Der hätte wieder den Aufstand geprobt und da hält selbst die beste Leine nicht mehr durch ;)

    Wuff-Wuff Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Chris, wenn Du mit mir gehen würdest, dann brauchtest Du nicht gebannt zusehen, sondern kannt ganz entspannt sein. Die Tiere kommen in Deine Nähe und Du brauchst keine Sorge haben.
      Und Dusty lässt Du zu Hause.

      Wuff und Wau

      Socke

      Löschen
  3. ist ja genial, dass man in diesen Park seine Hunde überhaupt mitnehmen darf! ich hätte jetzt erwartet, dass das verboten ist..

    liebe Grüße
    shira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, sie müssen halt nur an der Leine bleiben und seltsamer Weise klappt das hervorragend.

      Viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Boaahr, so viele freilaufende Rehe und Hirsche !

    Klasse Aufnahmen und bestimmt ein super toller Tag =)

    Wuff, Deco + Pippa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön!!!

      Viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke


      Löschen
  5. Hallo Sabine,
    mit Franziska wäre das sicher zum Alptraum geworden. Hut ab vor Socke!

    Gruß auch von Franzi,
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich bin für ander Tiere völlig ungefährlich, aber Radfahrer und Jogger müssen sich vor mir hüten. So unterschiedlich sind wir Franzi....

      Wuff und Wau

      Socke


      Löschen
  6. Liebe Sabine, ich kann gar nicht sagen, was mir besser gefällt. Deine tollen Bilder oder die tollen Sprüche dazu. Überaus gelungen. Linda würde sich glaub ich auch sehr freuen, dort spazieren zu gehen. Wahrscheinlich könnte man sie sogar ohne Leine laufen lassen (klar, geht das nicht), solange nichts ins Rennen kommt. Sie fände die Hirsche sicher sehr interessant und würde sich sicher mutig Heinrich entgegenstellen. Nicht so, wie diese Weicheier auf 'm Bild *lach*.

    Heinrich ist ja wunder wunderschön. Ich bin ganz hin und weg von seinen Aufnahmen. Aber was macht er denn da? Tut er die Steine besprechen???

    LG Andrea, deren Laptop jetzt Heinrich als Bildschirmhintergrund ziert

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juhu Andea,

      also das letzte Bild ist nur verdreht, aber so lachte er so herrlich. Nicht gelungen, aber ich liebe Heinrich sehr. Er war so unterschrocken und suchte den Kontakt zu Mensch und Hund....
      Und, dass er nur Deinen Desktop ziert werde ich ihm beim nächten Mal ausrichten.

      Danke Dir für Deinen soooo lieben Kommentar

      Viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Huhu soooo nah dran!!! Das ist ja der Wahnsinn! Frauchen und ich sind ganz faziniert von den Bildern!
    Schlabbergrüße Bonjo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön. Das freut uns sehr.

      Viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  8. Astrid u. NalaOktober 12, 2013

    Sabine, das sind soooo wunderschöne Fotos. Ich kann mich auch gar nicht satt sehen. Das steht seit gerade definitiv ganz oben auf unserer Reiseliste.... na ja... fast ganz oben. Denn zuerst fahren wir morgen für 2 Tage in den Norden nach Stade. Und auf dem Rückweg besuchen wir unseren allerliebsten Bolle :-)
    Und ich weiß auch schon, was wir für Euch im Gepäck haben werden, wenn wir wieder hier sind :-)).

    GLG
    Astrid und Nala

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, wie schön. Viel Spass und grüßt mir Heike und Bolle.
      Alles weitere haben wir ja per SMS geklärt...

      GlG Sabine

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.