Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Sonntag, 4. Juli 2021

Socke steht trotz der Arbeit immer im Fokus .....

 - oder der 1113. geschenkte  Tag - 

Socke im September 2020



Liebe Blogleser,

 

ich hatte frei und  hatte mir viel Gartenarbeit vorgenommen. Nun zunächst bin ich laufen gegangen und musste auch früh los, damit ich wieder da bin, wenn der Socke-nHalter zum Dienst fuhr.  Dann versorgte ich das Söckchen. Hier zeigte sich, wie blöde es ist, wenn das Fell der Haare beim Futtern in den Fang gerät....







Geht aber auch wieder weg...  Wobei ich mich frage. wie das Futter mit Fell im Fang schmeckt.




Der Socke-nHalter schickte mir noch eine Bild aus der Früh... Sternbild " Niedliche Socke "...



Wir zogen los und ich plante eine große Runde an die Stever, weil ich  - neben  den üblichen Putzarbeiten im Haus - den ganzen Vormittag über im Garten arbeiten wollte. Ich war aber so in Gedanken versunken, in der Planung der Arbeit mit Sockes Fütterungszeiten, dass wir eine sehr seltsame Runde gelaufen sind. Wir sind nicht an der Stever angekommen und sind durch ein Wohngebiet gelaufen...



Träume nicht .....

.... wir verlaufen uns sonst,,,,





Schon hier seht Ihr wie unkonzentriert ich war. Socke findet das gar nicht witzig.







Viel zu berichten gibt es nicht, denn ich plante die Erledigungen des Vormittags und war in Gedanken so gar nicht bei dem Spaziergang. Fragt mich mal, wie die Bilder entstanden sind.


















































So einen Ball hatten wir auch, aber er sehr schnell und auch wiederholt  kaputt gegangen ...









Nun ja, es war auf jeden Fall eine ganz ungewöhnliche, wenn auch nicht schöne Runde.


Ich machte mich an die Gartenarbeit im Vorgarten, hinter dem Garten und im Garten. Die Heckenschere gab alles bis der Akku leer war. Nun ja, fast leer war....




























Puuuh, war das anstrengend. Zwischen durch futterte ich Socke, denn  die wird natürlich bei all der Arbeit nicht vergessen. Wobei ich hatte so großes Glück. Immer wenn ich draußen arbeitete,  hörte es auf zu regnen. War ich im Haus - zum Putzen und Füttern - regnete es. Da war mir jemand wohl sehr gewogen. Als die Arbeit fertig war, zog ich mit Socke wieder los. Aber davon berichte ich sehr gerne morgen. 


Viele liebe Grüße

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.