Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Samstag, 17. November 2018

Zerstreuung am Samstag ......


WERBUNG: Wegen der Produktnennung / Produktabbildung. 

Alle in diesem Beitrag gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns von Privatpersonen  schwenkweise, mithin kostenlos und ohne Gegenleistung  überlassen oder von uns selbst erworben und finanziert.
Wir erhalten keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. 

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keine Kooperationen pflegt und keinerlei Einnahmen zu verbuchen hat.


- oder Tag 166 mit der neuen Diagnose - 
Socke im Oktober 2018


Liebe Blogleser,

ich hatte hier  davon berichtet, dass wir eine Lesung in einer Buchhandlung im Ruhrgebiet besucht haben. Hintergrund ist, dass ich zwei Beiträge über Socke für ein Buch zugunsten einer Tiertafel geschrieben habe und auch einmal an einer Lesung teilnehmen möchte. Um zu schauen, wie so etwas verläuft und vor allem, ob ich mir das zutraue, besuchten wir die Lesung. Da der Initiator Burkhard Thom sehr, sehr sympathisch und die Atmosphäre bei einer solchen Lesung entspannt ist, würde ich mich also auch trauen zu lesen, nicht aber die Geschichte um die kalte Weihnachtsnacht. Diese ist zu traurig und ich müsste weinen….






Ich gebe zu, dass ich aufgrund meines Berufes schon Vorträge vor mehreren hundert Menschen gehalten und etliche Dienstbesprechungen absolviert habe. Es ist also nicht so sehr die Angst, sondern eher die Frage, ob ich mir in meiner Freizeit etwas aufbürde, was mir keine Freude macht, mich stresst oder Situationen schafft, in denen ich mich unwohl fühle. Ich gebe zu, dass ich so etwas nicht möchte. Dazu ist mir meine wenige Freizeit einfach zu kostbar. 

Wir waren also früh unterwegs und schon lange auf, denn hier gab es vorher noch viel zu tun. Sport machen, Sockes Futter und Tee kochen, Socke mit Medikamenten und Futter versorgen, kurz durchbürsten, Gassigehen und selbst fertig machen…

Also waren wir mal wieder auf dem letzten Drücker unterwegs (ich bin immer schrecklich unpünktlich) und nach der Lesung suchten wir noch etwas Zerstreuung. In der Stadt fand ein Straßenfest statt und es gab etwas zu Stärkung für den Socke-nHalter und eine Pause zum Revue passieren lassen mit leckerem Kaffee. Socke nutze die Zeit um einige Leckerli aus dem Esel zu puhlen. Das sind Momente, die ich so liebe…. 

Duuuu, hast Du keine Lust zu teilen?


Dann teile ich mein Eselchen auch nicht mit ihm.....





Dann entschlossen wir uns recht spontan in ein Blumencenter zu fahren. Zum Glück sind Hunde dort gern gesehen. 



Wir kauften nicht nur einen Laubsauger/ -bläser, sondern auch etwas Farbe für den Vorgarten. 







Den Abend wollten wir ganz in Sockes Sinne aufklingen lassen. Wir überlegten erst im Ruhrgebiet nach einem schönen Ausflugsort zu suchen. Doch wir entschieden uns mit Socke doch lieber in den heimischen Gefilden zu laufen, auf einer Runde, die wir kannten, die Socke mag, auf der sie sich gerne löst  und die wir zeitlich abschätzen konnten.

Wir fuhren zum Dortmund – Ems – Kanal auf die Socke-nHalter Runde. Aber von der werde ich gerne beizeiten berichten.


Viele liebe Grüße


10 Kommentare:

  1. Ich hoffe, du kannst dann die Geschichten vorlesen, die du geschrieben hast. Das wird bestimmt spannend. Ich wünsche dir gaaanz viel Zuhörer. Sehr schöne Erika habt ihr gekauft. Dreifarbig sieht das sehr hübsch aus.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin gespannt, ob sich Termine ergeben. Noch ist das Buch nicht auf dem Markt und die Orte müssen ja auch passen. Nordrhein-Westfalen ist groß, sehr groß….

      Ob die Anzahl der Zuhörer relevant ist, weiß ich nicht. ich glaube die Stimmung ist wichtiger. Lieber ein kleiner Kreis, der gerne zuhört als viele, die keine rechte Lust haben und lieber quatschen…

      Wir haben uns mal an etwas knalligere Farben getraut und sind recht zufrieden….

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Da hattet ihr wie es scheint einen wirklich schönen Tag. Die Hundekinder bekommen nie etwas vom Tisch bei uns, aber wenn wir draußen unterwegs sind, wird manchmal das Essen geteilt und so sind sie auch immer voller Hoffnung, dass etwas abfällt für sie. Das Eselchen war aber sicher eine gute Alternative für Socke.
    Ich bin gespannt, ob du die von dir verfassten Geschichten vorliest.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Socke bekommt auch nichts vom Tisch, bis aus etwas Hähnchenfleisch, welches ich mir ab und an über den Salat tue oder mal ein Stück Banane vom Socke-nHalter. Socke verträgt nicht viel und da ich für sie koche, bin ich nicht bereit, dies mit Gaben vom Tisch wieder kaputt zu machen.
      Aber das Bild passte so gut, aber natürlich hat Socke nichts bekommen. Natürlich nichts, bis auf den Esel.

      Ich werde berichten, wenn ich mal lesen darf….

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. DerTag war ja wirklich gut gefüllt - und die Lesung sicher auch schön. Ich kann verstehen, dass Du Dir gut überlgst ob Du so etwas auch machen würdest ... besonders wenn die Freizeit knapp bemessen ist und mit Socke so viel glücklicher verbracht werden kann.
    Der Besuch im Gartenmarkt hat sich ja gelohnt - und ist schön farbenfroh.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weißt Du, ich bin zu alt, um alles mitmachen zu müssen und ich möchte nicht bekannt werden. Ich verfolge keine Ziele, sondern mache nur, was mir Freude macht und, was ich zeitlich schaffe… Zudem steht Socke hier an erster Stelle.

      Wir haben uns mal an etwas ganz buntes gewagt und sind recht zufrieden….

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Jetzt hast du gar noch nicht verraten, ob es eine Lesung gibt oder nicht?!
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha, das wäre ja auch zu leicht… Ich denke schon, aber wer weiß wann und wo…

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Ich bin ganz gespannt ob du lesen wirst und wenn....ich wünsche dir eine schöne Erfahrung damit.
    lg Becki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ganz lieb von Dir. Ich werde sicher davon berichten, wenn es dazu kommt...

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.