Samstag, 21. April 2018

Alles bekommen, alles da...

 - oder wir können das Konzepttraining zu Hause starten - 
Socke im April 2018


Liebe Blogleser, 

heute war es bei uns so warm, dass Socke und ich  - der Socke-nHalter hatte bis zum Mittag Termine - nur die erste Runde am Morgen etwas ausdehnen konnten. Die Mittagsrunde im heimischen Wald war für Socke - trotz Fellpflege und Entfernen von reichlich Unterwolle - schon recht warm und es ging nur langsam voran. Socke wird eben älter und wahrscheinlich geht es ihr auch nicht so gut. Wir müssen also vermehrt Rücksicht nehmen.  

Ich frönte also dem ungeliebten Sport und der verhassten Hausarbeit.

Als es zum Nachmittag  kühler wurde und die Sonne nicht mehr ganz so brannte, zogen wir los und besorgten die fehlenden Teile für das Konzeptraining, dass wir unbedingt hier zu Hause weiter üben möchten. Wie ihr wisst, waren wir am letzten Wochenende auf einem entsprechenden zweitägigen Seminar und waren begeistert. Ich werde  - sobald ich die Zeit für das Schreiben des Berichtes finde -  noch von dem Seminar berichten sowie einige Bilder und viele Videos zeigen. 

Wir hatten schon zu Beginn der Woche vier mal zwei gleiche Gegenstände besorgt. Es handelt sich dabei um zwei kleine blaue Boxen, zwei bunte Knotenbälle, zwei Batmen und zwei Supermanenten. 

Und heute haben wir ein Tischchen, einen Targetteppich, der sich vom Targetteppich der Phsiotherapie unterscheidet und eine Kiste / ein Tablett besorgt. Das Tischchen war eine echte Herausforderung.  Wir suchten in Baumärkten und waren drauf und dran ein entsprechendes Tischchen selbst zu bauen. Doch schlussendlich wurden wir in einem Möbelhaus fündig. 

Natürlich werde ich Euch all die Dinge zeigen und Euch vor allem auf unsere Trainingsreise zum Konzeptraining Schritt für Schritt mitnehmen.

Heute sind wir nicht nur zu müde, vielmehr müssen die erworbenenen Gegenstände auch noch gereinigt und von den Ettiketten befreit werden müssen. Und Socke ist heute sowieso zu einem Training nicht mehr in der Lage. Die kleine Maus liegt beim Schreiben der Zeilen neben mir und schnarcht. Ihr kennt das ja. 

Um den Beitrag nicht ganz ohne Bilder zu zeigen, greife ich auf einige Bilder zurück, die wir auf einer Gassirunde gemacht haben. Sie zeigen, das der Fühling hier wirklich Einzug gehalten hat. 







Wir wünschen Euch einen schönen Abend und senden 

viele liebe Grüße




Kommentare:

  1. Ich kann mir noch immer nicht so recht vorstellen, was genau es mit dem Konzepttraining auf sich hat und auch die aufgelisteten dafür gekauften Dinge geben mir weitere Rätsel auf....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde es hier berichten. Ich werde unser Training zeigen und ich hoffe, dass wir es so zeigen können, dass Du irgendwann weißt, wovon ich spreche. Bedauerlicherweise arbeiten wir erst an der Startposition, so dass es sicher einige Zeit dauern wird, bis wir das beherrschen. Socke will nämlich immer sofort mitmischen. Ich hoffe, dass bei Socke irgendwann der Groschen fällt und sie besser versteht und leichter lernt.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Schöne bunte Tulpen habt ihr gefunden und es sieht so aus, als ob Söckchen daran schnuppert. Lotte war heute auch nicht so schnell unterwegs wie sonst. Auf euer Konzepttraining bin ich echt gespannt.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Wetter ist für ältere Hunde einfach nicht mehr so unproblematisch. Dann muss man eben Rücksicht nehmen. Tun wir, indem wir den tagesablauf wieder ändern und früh und spät die langen Runden drehen.

      Wir beginnen das Training und werden sicher bald davon zu berichten.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Einfach passend, Socke grüss aus den Blumen.
    Geniesst den schönen Sonntag
    Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist lieb von Dir und wir genießen so gut es geht....

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Hm, "Zeig das gleiche!" und sonst?! Im Hause Hundenatik wurde häufig "Zeig das Grösste" mit Blumentöpfen geübt.
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau..."Match to sample" heißt es bei uns... Wir hatte die Wahl zwischen Groß, Blau (oder einer anderen, für den Hund gut sichtbaren Farbe) und eben Suche das Gleiche... Das soll das Einfachste für Hunde sein und wir fanden das eigentlich auch ganz schön.

      Wir üben aber erst an der Startposition, denn Socke klebt am Liebsten an dem Tisch und hält ihre Nase ins Geschehen....

      Ich finde das ein schönes Training, das wenig Platz und auch mit einem älteren Hund möglich ist.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Ich kann mit dem Konzepttraining irgendwie noch immer nichts anfangen und bin total gespannt auf eure Berichte. Mal sehen was das ist und wie das geht.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du darfst gespannt sein. Wir werden es hier Schritt für Schritt zeigen, vom Seminar berichten und natürlich unsere Utensilien vorstellen.

      Hier mal ein Video vom Ergebnis. Du siehst unsere Hundetrainerin mit ihrer Hündin Sputtnik.

      https://www.youtube.com/watch?v=uIipod40tm0

      Wir sind aber noch ganz weit von dem Endergebnis entfernt.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Ich bin schon sehr gespannt, wenn ihr das Konzepttraining vorstellt. Für heute haben mir die Bilder aber sehr gut gefallen und das Söckchen macht sich wirklich immer gut als Blumenmädchen.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön, dass Du Lust auf unser Training hast und Dich über die eigentlich nicht passenden Bilder freust.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher & Infogeber.

Hinweis gem. DSGVO:

Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erfolgt gleichsam
das Einverständnis zur Speicherung des Namens, der E-Mail-Anschrift, und ggfls. Webseite sowie der Nachricht selber.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung,
die auf der rechten Seite des Blogs zu finden ist.

Vielen Dank für das Verständnis.