Dienstag, 27. Februar 2018

Am liebsten ziehen wir durch die Wälder…...

- oder das kalte Wetter ist ein Segen -
Socke im Februar 2018


Liebe Blogleser,


mit einem pflegeintensiven, langhaarigen Hund überlegt man sich durchaus, auf welchen Strecken man bei welchem Wetter wie lange  Gassi geht.

Dabei geht es gar nicht darum, dass wir Socke nicht Hunde sein lassen wollen. Nein, Socke darf sich durchaus auch richtig dreckig machen und sich tüchtig wälzen. 





Aber ich habe im Alltag keine Zeit und Socke noch weniger Lust nach jedem der hier vier täglichen Spaziergänge zu baden (sog. Unterbodenwäsche) und zu föhnen. Dabei würde sich die Dauer der Spaziergänge verdoppeln oder müssten doch sehr verkürzt werden, was ich sehr, sehr schade finden würde.

Folglich gehen wir bei schlechtem Wetter auf den Wegen Gassi, die das wenigste Dreckpotential haben und lassen nur an Wochenenden oder an freien Tagen so richtig die Sau raus.

Zurzeit sind diese Gedanken aber recht selten. Das aktuelle Wetter mit eisig kalten Temperaturen und viele Sonne ist nämlich ein Traum. Da wir nunmehr überall unterwegs sein können. Und so geht es wieder sehr oft in die Wälder der heimischen Umgebung.












Zeigen möchte ich heute Bilder, die bei eben einem solchen Wetter Anfang des Monats  entstanden sind und die Socke und mich veranlassten mal wieder durch den Wald zu stapfen.

Hier bedarf es keiner besonderen Spiele oder Spielzeuge. Im Wald ist es für Socke spannend genug. Hier wird die Leine entfernt und Socke schnüffelt sich entlang der Trampelpfade. In das Unterholz geht sie nicht und sie hat auch keinen Jagdtrieb, so dass ich keine Sorgen haben muss. Ganz im Gegenteil. Selbst das Holzschlagen eines Spechtes lässt Socke aufhorchen und treibt sie ganz schnell an meine Seite. 











Mal gibt es ein Suchspiel in der Baumrinde oder ein bisschen Training, aber das alles hält sich in Grenzen. 






Diese Art von Spaziergängen liebe ich sehr und so hoffe ich, dass nach der Kälteperiode ganz schnell der Frühling kommt, der uns weiterhin die Wälder unsicher machen lässt.

Viele liebe Grüße


Kommentare:

  1. Wir sind auch froh, dass die tägliche Unterbodenwäsche zur Zeit ausfällt :-) Schön habt ihr es bei euch im Wald.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, diesen Matsch und Regen konnte man nicht mehr haben. So ist es wirklich prima…

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Durch die Kälte können wir auch wieder Wege gehen, die für uns durch den Matsch und das viele Wasser (teilweise waren die Wege gar nicht mehr begehbar, weil unser Fluss so weit über die Ufer getreten ist) nicht nutzbar waren. Das ist schon schön, allerdings muss ich sagen, ist diese Kälte gerade für die Ponys nicht schön. Ständig friert das Wasser zu und ich bin mehrmals täglich am nachfüllen mit warmen bzw. heißen Wasser. Trotzdem kommen sie nachts nicht an frisches Wasser. Deshalb hätte ich es gerne wieder wärmer.
    So schön wie Socke den Wald entdeckt. Ich mag das auch total gerne, wenn die Hundekinder ihre Umgebung erkunden. Und Wald ist ja auch immer schön. Mir gefällt heute übrigens ganz besonders Bild 16.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast natürlich Recht. Für die Ponys und ihr Wasser ist das ein echtes Problem… Und natürlich ist es für Dich eine ganz schöne Schlepperei immer heißes Wasser zum Paddock zu tragen…. Ich habe auch keine Idee, was man da tun kann. Insoweit hoffe ich sehr, dass der Spuk zum Wochenende vorbei ist…..

      Socke ist nicht so mutig, bleibt auf den Wegen, in meiner Nähe und geht ihrer Lieblingsbeschäftigung dem Schnüffeln nach.

      Ich mag den Wald auch sehr gerne, vor allem im Sommer, wenn er Schatten spendet.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Da geht es uns wie euch, als es anfang des Jahres so nass war sind wir im Wald einfach im Matsch versunken. Da mussten wir uns auch was anderes überlegen, die Muckels wären ja den Tag über mehr nass als trocken gewesen.
    Wir lieben das Wetter zur Zeit, die Luft ist einfach herrlich und es ist eine Freude draußen zu sein. Vor allem Rico genießt das sehr, ist einfach sein wohlfühl-Wetter.
    Liebe Grüße
    Jasmin mit Nora, rico und Sam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, und drei nasse Hunde sind ja auch eine ganz andere Hausnummer. Wir hoffen, dass es trocken bleibt. Für Euch und für uns…..

      Socke blüht auch auf, wobei es mir schon etwas zu kalt ist.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Oh, wieder so wunderschöne Fotos :-))) Wir lieben es auch durch den Wald zu laufen, bei leichter Kälte und viel Sonnenschein. Im Moment bei dieser Eiseskälte bleiben wir jedoch lieber auf der Couch und kuscheln uns ein.
    LG, Caspers Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, wir vermeiden es im Moment sehr lange Runden (mehr als 45 Minuten) zu laufen, damit Socke nicht so auskühlt. Zudem gibt es Vorsichtsmaßnahmen von denen ich noch berichten werde. Aber es gibt nichts Schöneres für mich, als von der Kälte ins Warme zu kommen.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Ich geniesse es zur Zeit auch sehr, dass weder Hund noch Schuhe allzu dreckig werden. Sonst läuft Socke doch lieber an der Leine?! Im Wald macht sie also eine Ausnahme?!
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Schuhe sind hier egal, die bleiben vor der Türe…;o)

      Nein, Socke würde auch gerne im Wald angeleint sein, aber ich hatte keine Lust… Man sieht es etwas, dass sie zurückbleibt und sich umguckt.
      Die Liebe zur Leine und zur Kontrolle des Zweibeins bleibt auch im Wald bestehen. Bei unserem heimatlichen Schloss, das läuft Socke gerne ohne Leine, weil die Bäume der Alleen müssen im Zickzack abgeschnüffelt werden. Da stört die Leine.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Ich bin wirklich froh, dass wir durch Genki und Momos fell wenigstens keine Einschränkungen dabei haben, wo wir zum Spazieren gehen hin können - Wobei es ja auch so genug andere Einschränkungen gibt - Die Neckarwiese ist noch immer geflutet, auf den Feldern geht ein eisiger Wind.
    Ich freue mich für euch, dass ihr jetzt das richtige Wetter für euch habt und dort laufen könnt, wo es euch am besten gefällt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ich Sockes Fell ja doch immer pflegen muss, ist mir dies in der Regel egal. Nur wenn es tagelang regnet und die Wege hier richtig matschig werden, dann ist die Spaziergangauswahl doch von Vernunft geprägt….
      Wir kommen hier aber alle ganz gut damit zurecht. Es bleibt uns nichts anderes übrig.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. So hat die Kälte eben Vor- und Nachteile. Aber im Wald ist man wenigstens vor dem eisigen Wind etwas geschützt. Bei euch sind ja noch Schneereste zu finden. Sehr schön sind eure Waldfotos geworden.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist lieb von Euch. Leider ist es hier so kalt und windig, dass nicht einmal der Wald Schutz bietet. Wir drohen hier auf den Gassirunden zu erfrieren.


      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  8. Du ahst wirklich schöne Bilder von eurem Waldausflug mitgebracht - Socke sieht sehr zufrieden aus ... mit sich unddem Wetter. Auch wenn es bei uns durch den wind recht kalt ist, sindauch wir froh über den Frost und die Möglichkeit so trocken und sauber nach einem Spaziergang das haus zu betreten ;) Und jetzt sind meine Hunde recht pflegeleicht ... da kann ich gut verstehen, wie angenehm das für Dich und Socke ist.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Cara und Shadow

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, dass ich bei Euch erfrieren würde. Nein, das ist zurzeit zu kalt. Ich leide wirklich, auch unter den kurzen, vielen Gassirunden....

      Ich denke mir, dass zei große Hunde viel Dreck mitbringen könnte. Aber, ihr habt ja den tollen Innenhof.


      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  9. Und wieder mal denke ich, dass du unseren Wald hier lieben würdest <3

    Liebe Grüße

    Anika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde ihn so gerne einmal kennenlernen. Vielleicht ergibt es sich ja einmal.... Mich würde das so freuen. Aber Du hast ja erst einmal ganz viele andere Dinge vor der Brust. Ich bin schon richtig aufgeregt....


      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher & Infogeber.

Hinweis gem. DSGVO:

Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erfolgt gleichsam
das Einverständnis zur Speicherung des Namens, der E-Mail-Anschrift, und ggfls. Webseite sowie der Nachricht selber.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung,
die auf der rechten Seite des Blogs zu finden ist.

Vielen Dank für das Verständnis.