Freitag, 12. Januar 2018

Urlaubsrückblick und ein Ausflug nach Stralsund...

-  oder ein Fotoalbum von der Ostsee -


Liebe Blogleser,


wenn man unseren Blog liest könnte man meinen, dass wir ständig  im Urlaub sind. Und so nehme ich diesen Gedanken mal zum Anlass zu überlegen, wo wir im letzten Jahr überall waren.

Im Mai 2017 waren Socke und ich drei Tage am Schönberger Strand (Ostsee).


Im Juni 2017 überraschte mich der Socke-nHalter mit einem verlängerten Wochenende am Timmendorfer Strand (Ostsee).



Ende September 2017 wollten wir den Brückentag im Oktober nutzen und reisten zum Wochenende nach Eckernförde (Ostsee).  Diesen Ausflug brachen wir aber wegen des regnerischen Wetters, des schlechten Hotels und vor allem wegen dem verdorbenen eingeweckten Futter vorzeitig ab.



Ende Oktober 2017 zog es uns für eine Woche nach Rügen (Ostsee) und einen ganz kurzen Abstecher nach Niedersachen.  




Und das Jahr ließen wir in Nordfriesland (Nordsee) ausklingen.




Eine gewisse Vorliebe für die Ostsee lässt sich dabei sicher nicht verhehlen.

Insgesamt liest sich das ganz fein, wird aber in diesem Jahr sicher nicht mehr so wiederholt. Geplant ist in diesem Jahr noch gar nichts, aber von den vielen kurzen Ausflügen werden wir uns wohl verabschieden. Mir sind sie definitiv zu anstrengend geworden. Wir sind eigentlich immer wegen Sockes Befinden nur über die Wochenenden verreist, weil Socke das Barf-Dosenfutter nicht wirklich gut vertragen hat. Seit wir aber – auf Anraten des Tierarztes – regelmäßig, neben dem selbstgekochten Sachen, auch zu Hause eine Dose reines Fleisch verfüttern, verträgt Socke das Urlaubsersatzfutter besser.

Nun aber zu unerem Urlaub auf Rügen. 

Ich nehme Euch heute ganz kurz mit nach Stralsund, dessen Besuch auf der Liste unserer Ausflüge von Rügen stand. Der Stadtausflug war der Wunsch des Socke-nHalters und war eine schöne Abwechslung zu den vielen Strandbesuchen und Spaziergänge auf der Promenade.

Ich selber war   - berufsbedingt – von der Konstruktion und Größe der Rügenbrücke, die Rügen und das Festland verbindet, beeindruckt.






Wir besuchten den Hafen und zogen durch die hübsche Innenstadt von Stralsund.




















Während Socke am Hafen noch fröhlich war, gefiel ihr das Flanieren durch die Stadt diesmal wirklich nicht. Sie trottete mit herabgelassener Rute durch die Straße und schaute nicht wirklich fröhlich, so dass wir auch die Freude an dem Auflug verloren und den Aufenthalt nicht länger als nötig machten.







Was ich besonders interessant fand, war eine Straße vom Hafen in die Stadt, auf der ganz viel raschelndes Laub lag, aber nicht ein einziger Baum stand. Wo kam bloß das Laub her?






Gleichsam entdeckte ich Edie erste Weihnachtsdekoration / Beleuchtung. An die Weihnachtssüßwaren in den Supermärkten ab September hatte ich mich ja gewöhnt, aber die erste Dekoration Ende Oktober bei Sonnenschein erschrak mich schon etwas.


Stralsund ist wirklich ein hübsche und interessante Hafenstadt, die man sich gut ansehen kann. Aber natürlich nehmen wir Rücksicht auf Socke. Wenn sie keine Freude hat, dann sind wir auch nicht fröhlich und setzen auf Biegen und Brechen unseren Willen durch und ziehen Socke durch die Straßen...


Wir wünschen Euch einen schönen Start in eine sonniges und erholsames Wochenende und senden


viele liebe Grüße

Bildunterschrift hinzufügen

Kommentare:

  1. Erholung und Wasser scheint beu euch auch zusammen zu gehören. Genau wie es Labis auch lieben.
    Geniesst das WE
    Ayka mit Anhang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt, wobei wir auf Deutschland beschränkt sind und nicht zu lange Anfahrtswege schätzen bietet siche die See wirklich an...

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüe
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Das Bild vom Mai finde ich ja allerliebst!
    Ich fahre auch am liebsten ans Meer, bei mir ist die Nordsee mein absoluter Favorit, aber auch z.B. Fehmarn ist ein Traum.
    Liebe Grüße
    Jasmin mit Nora, Rico und Sam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf Fehmarn waren wir auch schon, allerdings gab es es da Socke noch nicht in unserem Leben. Aber das wäre auch einmal ein schönes Ziel.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Ich mag den Hafen in Stralsund am liebsten und kann aus Erfahrung sagen: laufe niemals im Hochsommer über die alte Rügenbrücke von Stralsund nach Rügen =)

    Schön, dass es euch gefallen hat! Und eure Vorliebe für die Ostsee kann ich natürlich nachvollziehen ^^

    Beste Grüße

    Anika und Adgi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rügen war für das Highlight von dem ich heute noch träume. Es hat uns so gut gefallen... Es war alles ideal, passsend und auch das Treffen mit Euch ganz besonders schön.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Socke mag doch sonst Stadtausflüge. Gefiel ihr Stralsund einfach nicht?
    Liebe Grüsse
    Nadine mit Ciarán

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir haben uns auch gewundert, denn wie sagst, liebt Socke die Stadtausflüge. Aber vielleicht ging es ihr nicht gut oder sie sehnte sich an den Strand...
      Uns war es egal, wird sind wieder zur Unterkunft gefahren.....

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Alles so gebündelt erweckt tatsächlich den Eindruck, als wärt ihr ständig im Urlaub gewesen, aber über das Jahr verteilt kam es mir nicht so viel vor.
    Ich glaube, ich wäre kein Fan von Wochenendurlauben, zumindest nicht bei der langen Fahrt. (Andererseits mag ich es auch tatsächlich nicht, wenn ein Urlaub zu lange geht, dann sehne ich mich schnell wieder nach Zuhause. Mehr als eine Woche wollte ich garnicht.)
    Umso schöner, dass Socke jetzt ihre Urlaubsdosen verträgt und ihr vielleicht in diesem Jahr einen längeren gemeinsamen Urlaub machen könnt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es waren ja auch drei Mal nur 3-4 Tagestouren einschließlich der An- und Abreise. Insoweit waren die reinen Urlaubstage wirklich nicht so viele. Aber wir sind dankbar, dass wir das alles erleben durften.

      Unseren ersten Urlaub machten der Socke-nHalter und ich auch an die Ostsee in einem Wellnesshotel für ganze 10 Tage. Nach einer Woche hatten wir neue Lust mehr und freuten uns auf Zuhause. Ich weiß genau was Du meinst.... Eine Woche Vorort, also ohne An- und Abreisetag finden wir auch toll...

      Da muss man erst einmal darauf kommen, dass man den Hund an das Dosenfutter gewöhnen muss.
      Ich wäre nicht darauf gekommen.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Mehrere kleine Auszeiten sind sehr schön, aber auch, wie du schreibst, anstrengend. Stralsund ist eine sehr schöne Stadt. Vor laaaanger Zeit war ich dort im Urlaub. Schade das Söckchen keine Lust auf den Stadtbummel hatte. Aber uns gefällt ja auch nicht immer alles ;-)
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich kann das nicht mehr, zumindest nicht mehrmals im Jahr… Und zu den Brückentagen fahre ich definitiv nicht mehr zur See. Unter sechs Stunden sind die 300-400km nicht mehr zu schaffen. Insoweit ist immer ein ganzer Urlaubstag weg.

      Ich finde auch, dass Socke das Recht hat zu zeigen, wenn es ihr nicht gefällt. Es war schön, aber die paar Stunden in Stralsund haben auch gereicht.

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Stralsund scheint eine sehr schöne Stadt zu sein.
    Ich muss ja sagen durch eure Bilder und Berichte ist Rügen und die Umgebung nun auch auf meine Urlaubswunschliste gekommen. Ich hatte das vorher gar nicht so im Fokus.
    Liebe Grüße
    Auenländerin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann Rügen wirklich nur empfehlen. Wir haben noch zwei Ausflüge gemacht, von denen ich noch berichten werde. Und im Sommer gibt es dort noch mehr zu bestaunen, wie zum Beispiel einen Naturpark…

      Ganz lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Euer Kommentar ist genau das, was diesem Beitrag noch fehlte.
Wir danken für Euren Freudenspender, Spaßmacher & Infogeber.

Hinweis gem. DSGVO:

Mit der Veröffentlichung eines Kommentars erfolgt gleichsam
das Einverständnis zur Speicherung des Namens, der E-Mail-Anschrift, und ggfls. Webseite sowie der Nachricht selber.

Weitere Informationen finden sich in der Datenschutzerklärung,
die auf der rechten Seite des Blogs zu finden ist.

Vielen Dank für das Verständnis.