Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Sonntag, 12. März 2017

Aller Anfang ist schwer...

- oder eines der ersten Herzchen -


Liebe Blogleser, 

heute setzen wir in  gewohnter Manier   - zum Wochenende - unser Herzchenprojekt fort und zeigen Euch ein Herz gelegt aus Stöcken




Dabei handelt es sich em eines der allerersten Herzen, die wir noch zu Probezwecken gelegt haben. Die Bilder entstanden bereit im August des letzten Jahres.

Das Herz wurde bei uns im Garten gelegt, damit Socke erst einmal sehen kann, was ich da mache, ohne das sie von anderen Dingen abgelenkt wird. 











Zudem sollte sie lernen, sich neben die Herzen zu platzieren. Das klappte hier noch nicht ganz so gut und Socke setzte sich mit den Poppes in das Herz. 
Socke etwas verunsichert mit herabhängender Rute.

Wie, nicht durchs Herz laufen...




Mittlerweile weiß Socke ganz genau, was sie tun soll und ist ein echter Herzchenprofi geworden. Zudem lässt sie siche durch nichts aus der Ruhe bringen.  Auf unserem gestrigen Ausflug gab es reichlich Ablenkung, aber Socke hat ganz konzentriert beim Herzchenlegen mitgemacht. Insoweit werden wir sicher noch einige Herzen legen und Euch diese zeigen.

Wir wünschen Euch einen schönen Start in die Woche und senden

viele liebe und herzige Grüße




 

Kommentare:

  1. Wie schön das ihr auch die Anfänge vom Herzchensprojekt zeigt. Stimmt, jetzt seit ihr Herzchenprofis. Aber auch diese ersten Bilder gefallen mir sehr gut.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mittlerweile hat Socke den Dreh raus und lässt sich durch nichts und niemanden stören. es macht ihr aber große Freude zum Ende der Aufnahmen durch das Herz zu laufen und es zu zerstören. Ob sie das kann, das weiß ich nicht. Vielleicht will sie auch nur auf dem kürzesten Weg zu mir, um sich ihre Belohnung abzuholen.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Einfach ein schöner Brauch, die Woche mit "Herzen" anzufangen.
    Startet gut
    Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, weil es am Wochenende recht ruhig in der Bloggerwelt ist, haben wir uns entschieden es auf ruhig angehen zu lassen und zeigen an den Wochenenden unsere Herzen und Fotos von unseren Gassigängen, die ohne Besonderheiten verliefen und ohne vieler Worte gezeigt werden können. Die Bilder sind aber ganz schön und gehören daher dann doch auf den Blog.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Die Anfänge vom Herzchenprojekt sind jetzt auch endlich offiziell und sehr interessant. Dass Söckchen nicht sofort perfekt neben den Herzchen gesessen hat, ist doch klar, aber ihr habt das ja ordentlich geübt und jetzt klappt alles bestens.

    Liebe Grüße

    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde auch, dass man nicht alles können muss. Socke wusste ja nicht, was das bedeutet und was sie machen soll. Insoweit sind die ersten Herzchenbilder im Gartenentstanden. Heute sind wir schon sehr geübt und Socke versteht, wenn es ans Herzchenlegen geht.
      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Es ist fast schon ein wenig beruhigend, dass das Posieren mit Socke und den Herzen nicht von Anfang an reibungslos funktioniert hat. Ich habe mir schon oft vorgestellt, wie Genki und Momo durch die Herzen rennen würden, alles zerstören würden, vermutlich noch Mal draufpinkeln würden und Genki hätte die Stöckchen dieses Herzchens schon längst alle entführt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine herrliche Vorstellung, wie Genki und Momo so ein Herz rocken. Das würde ich wohl gerne einmal sehen.
      Nein, natürlich muss auch Socke erst lernen und ich muss ihr zeigen, was ich on ihr möchte. daher übten wir im Garten, damit wir Ruhe haben. Socke verstand aber recht schnell und fortan können wir überall Herzen legen….

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  5. Das beruhigt mich jetzt auch ein wenig! ;)
    Ich hatte ja berichtet wie das Posieren mit Ren und Stimpy verlief!
    Wir wollten neulich auch wieder ein Herzchen legen aber ich habe nicht genügend Material zusammen bekommen. Mein Plan war ein Herz aus diesen großen tollen trockenen Disteln zu legen. Aber ich habe nicht genug gefunden... Aber wir sind noch dran :)

    Zum 100. Mal: ich LIEBE Euer Herzchenprojekt :)

    Allerliebste Grüße
    Steffi mit Ren & Stimpy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, mach Dir keinen Stress. Irgendwann wird Dir schon ein herz gelingen. Ich bin sehr sicher. Natürlich musste ich auch mit Socke üben. Es ist noch kein Herzchenmeister vom Himmel gefallen und sie musste lernen, was ich da tue.

      Wir freuen uns sehr über Deine Freude an den Herzen. Immer wieder gerne.

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Wie süß :) Aller Anfang ist schwer. Aber Übung macht den Meister! Und ich finde, ihr könnt das schon ganz hervorragend.

    Liebste Grüße
    Dani mit Inuki und Skadi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist sehr lieb von Dir. Ich habe noch nicht gezählt, aber ich glaube, dass wir schon so zwanzig Herzen gelegt haben. Und wir werden weiter machen....

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  7. Ich mag die heutigen Bilder sehr - besonders das Söckchen mitten im Herzen sitzend ist doch eine wunderbare Aussage :) Ich finde es toll, wie Socke versucht herauszufinden was sie mit dem Herz machen soll ... und was wäre besser, als sich zum Nachdenken gemütlich hinzusetzen.

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, Ihr kennt uns und wir geben offen zu, dass auch wir hier üben mussten, bis das mit den Herzen so richtig geklappt hat…..Socke dachte wirklich zu Beginn, die müssen sich ins Herz setzen oder durchlaufen.

      Du hast Recht, wenn man nachdenkt, dann kann man sich auch hinsetzen, vor allem, wenn es etwas dauert….

      Vielen lieben Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.