Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Montag, 26. Januar 2015

52 Wochen / Woche 26...


-    oder der Gipfel des Genusses
Fotoquelle


Liebe Blogleser,


Montag ist Bücherprojekttag und das  neue Thema, dass uns das liebe Fellmonsterchen präsentiert heißt

Handschellen, Sahne und immer oben auf.



Was mir zuerst einfällt ist Shades of Grey. Von mir nicht gelesen, aber als erwachsener Mensch kann sich jeder vorstellen, dass alle drei Begriffe wunderbar in einen solchen Roman passen. Doch ich möchte viel  lieber 




Das Buch „ Frau Bichelmaier geht essen“ vorstellen. 
Fotoquelle


Frau Bichelmaier sitzt an ihrem Küchentisch und schreibt Rezepte auf. Und beim Notieren der Zutaten (auch Sahne)  fallen ihr ihre Erlebnisse zu den einzelnen Gerichten ein. Von paradiesischen italienischen Genüssen über Erkenntnisse an einem deftigen Büffet, bis hin zu  spanischer Bananensuppe, die keiner kennt über  Wurstsalat mit einer Wirtshausschlägerei, und französischer Linsensuppe ohne französisch.


Die Geschichten sind voller Überraschungen, originell und humorvoll. 


Und damit ist das Thema erfüllt, denn natürlich gibt es die Rezepte zu den Geschichten im Buch und Sahne darf da nicht fehlen. Handschellen werden nicht verkocht und die Schlägerei führt auch nicht zu einer  Festnahme,  aber diese Art der Erzählung hat mich gefesselt. Das war doch einmal etwas Neues. Immer oben auf ist der Leser, weil er nicht nur die Geschichten zu lesen, sondern auch die Rezepte mitgeliefert bekommt. Das sind ja quasi zwei Bücher in einem. Ein Vorteil, der es einem gut gehen lässt.




Kommen wir zum Söckchen. Ja, sie ist fesselnd wie Handschellen, weil sie uns mit Ihrer Art in den Bann zieht. Sie ist das Sahnehäubchen unseres Lebens. Und mit Socke an meiner Seite bin ich selbstbewusster und so manches Mal schnell besserer Laune, mithin oben auf. 



Bergfest. Ein halbes Jahr ist rum und wir freuen uns

Viele liebe Grüße









Kommentare:

  1. ... das hat nun mich gefesselt - tolles Posting mit gewagten aber passenden Überleitungen :-)

    Liebe Grüße - Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank. Das freut sich sehr.

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Wow, du hast es geschafft, selbst dieses schwierige Thema so gut umzusetzen, ich bin begeistert. Das Buch klingt ja echt interessant.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, wir geben unser Bestes und freuen uns immer sehr, dass Ihr uns uns jede Woche so lobt. Das motiviert ungemein und freut uns sehr.

      Herzlichen Dank und viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Wieder perfekt umgesetzt! Mit Kochbüchern habe ich es ja nicht so, aber die Idee, Rezepte mit Geschichten zu verknüpfen, klingt interessant. Mir gefällt aber natürlich vor allem die Liebeserklärung an Söckchen besonders gut. ♥♥♥♥
    Viele liebe Grüße und für das Söckchen viele Streicheleinheiten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön, liebe Katrin. Da ich nicht kochen kann, sind Kochbücher auch nicht meins. Aber dieses Buch ist wirklich sehr, sehr lustig....Ein halbes Jahr mache ich schon bei Deinem Projekt mit. Zeit Dankeschön zu sagen für Deine lieben Kommentare und Deine Mühen. Wir versuchen dranzubleiben und freuen uns schon darauf.

      Viele liebe Grüße
      Sabine mit Socke

      Löschen
    2. Ich habe zu danken für Deine vielen schönen Beiträge!
      Viele liebe Grüße und knuddel das Söckchen von mir

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.