Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Freitag, 3. Oktober 2014

Et gruuuuuuuft....

- oder ein musikalischer Morgen - 

Socke am 24.09.2014



Wuff und Wau liebe Blogleser,


ich bin es mal wieder,  Eure Socke. Ich glaube, ich habe Rhythmus im Blut. Neulich auf unserer Morgenrunde, da lag Musik in der Luft. Frauchen hörte nichts und knipste wieder bunte Blumen. 







Sie hatte  wohl solche Puschel in den Ohren.



Denn Cherry, mein kleiner Havaneserkumpel aus der Nachbarschaft hörte es auch und lief zur Türe. 




Und dann,  dann überkam es mich und ich begann zu singen, mitten auf der Straße und  Sound war überall zu hören. 



"über 7 Brücken musst Du gehen......"


Was für ein "taktischer" Spaß und ein Musikgenuss.



Die  Nachbarskatze hatte kein Ohr für diese  Melodien, sondern nur für die Mäuse auf der Wiese. Selbst die hier hinterlegten Leckerchen  juckten sie nicht. Kunstbanause.....




Zu Hause  spielten wir ein wenig Dotti und ich ließ es melodisch quietschen, aber es rockte nicht richtig. 






Und beim Apportieren des Dottis juckte es mir mächtig in den Pfoten. 

 



Denn es groovte ganz heftig...








Die Krähe auf dem Kamin rockte mit und machte ganz auf Dirty Dancing. Lalala...



Und Ihr glaubt es nicht, aber auch Frauchen hatte plötzlich den Blues und konnte keine ordentlichen Bilder von mir machen. Ich fiel dabei sogar aus dem Rahmen.....






 Ha, ha, ha, was für rockiger Morgen....


Seid Ihr auch so musikalisch oder habt Ihr eher zwei linke Pfoten, fragt sich heute








Kommentare:

  1. Cool! Ich bin nicht so musikalisch...also eigentlich brummel ich ja nur...das Frauchen singt hin und wieder (auch wenn sie das nicht wirklich kann - aber pssst ;) ) schön, dass ihr so einen tollen Morgen hattet!

    Liebe Wuffs, deine Amber ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, dass Du von Deinen musikalischen Fähigkeiten berichtet hast. Ich finde, dass das für ein schönes Hundeleben völlig ausreichend ist. ; o)

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
  2. Na Söckchen, so muss ein Morgen beginnen, oder? Jetzt übst du noch ein bisschen und dann möchten wir Tanz und Gesang im bewegten Bild sehen :-) Ich bin auch sehr musikalisch, etwa alle drei Monate, wenn die große Zeit der Hitze los geht. Da singe ich immer am Fenster und vor den Fenstern meiner holden Damen. Nur leider hat mich bisher noch niemand erhört.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mensch Chris, dann sollten wir doch an eine eigene Band nachdenken....Blöd, nur, wenn Du nicht ganzjährig singst......;o)

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
  3. Hiiii, ich habe mir deine Geschichte als Film vorgestellt, herrlich wie du das gerockt bist. Immer wieder sehe ich es in deinen Pfoten jucken.
    Ich selber bin sehr musikalisch, ich geniesse es mit Herrchen vor den Lautsprechern zu guter Musik zu meditieren. Das mit dem Tanzen mache ich eher ohne Musik (Läckerlitanz).
    Einen lieben Morgengruss von
    Ayka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ayka, Du solltest Dein Talent nutzen und es in die Charts wagen.
      Beim Musikhören meditieren und für Leckerchen tanzen sind Dinge, die der Musikmarkt nicht kennt und braucht. ;o)

      Wuff & Wau
      Deine Socke


      Löschen
  4. Hallo Söckchen, toll wie du bei der Musik abrockst. Ich habe es lieber ein wenig leiser. Meine "Schwestern" hören den lieben langen Tag laute Musik. Da genieße ich jeden ruhigen Moment in meinem Körbchen. Dein Frauchen hat wieder viele schöne Fotos gemacht.
    Liebe Grüße
    Sonja und Charly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, vieeleicht würde ich auch die Ruhe genießen, wenn es hier immer laut wäre. Mein Rudel ist aber schon soooo alt, dass Musikhören hier in geordneten Bahnen läuft. Sie behaupten aber, sie würden es mir zu liebe tun....Ha, ha, ha,...Wer das mal glaubt.

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      PS. Frauchen dankt für das Kompliment, das ich total übertriebe finde...;o)

      Löschen
  5. *hihi* also ich bin ja auch total musikalisch und singe öfter mal lauthals mit *kicher*

    *wuff* deine Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi, Lilly, so jemanden gutaussehnden und stimmgewaltigen könnten Chris und ich noch für eine Bad gebrauchen...Lust auf ein Casting?

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen
  6. Boah Socke, bei deinem Konzert wäre ich gerne dabei gewesen. Denn ich liebe es musikalisch und du kannst bestimmt ganz toll singen.
    Applaus
    deine Alba

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Alba, gut, dass Du Dich als Musikliebhaberin outest. Ich sage Dir gerne beim nächeten Mal Bescheid und dann rocken wir zwei die Terasse….

      Wuff & Wau
      Deine Socke

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.