Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Samstag, 16. März 2013

Warum ich Socke soooo lieb habe (2)



Am liebsten spiele ich mit meinen Menschen

Chillen mit Frauchen finde ich auch sehr schön

Liebe Blogleser, 

für alle, die diese Serie noch nicht kennen, verweise ich gerne auf den 1. Teil:

Warum ich Socke sooo lieb habe 1. Teil

Heute berichte ich von einer neuen Situation, in der ich wieder ganz gerührt war und meine tiefe Zuneigung zu Socke spürte.

Ich habe Socke , so lieb, weil sie mich den  anderen Hunden beim Spiel vorzieht.

Socke beim Ballspielen im Garten 2012  - Achtung Ball!!!!

Wir waren in der letzten Woche am späten Nachmittag im Südpark in Münster. Es handelt sich um einen kleinen Park mit vielen Rasenflächen, der von hier nicht weit gelegen ist. Gegen Abend trifft man dort auch diverse Hunde. Ich wollte mit Socke hier nicht bloß Gassi gehen, sondern eher ein wenig toben, spielen und Kommandos üben. Dabei konnten wir sogar  ein wenig Sonne genießen.

Es war schon Einiges los. Während die jungen Eltern mit ihren Kindern den Park verließen, kamen nach und nach diverse Fellnasen mit ihren Haltern. So trafen wir eine französiche Bulldogge, einen ganz quirligen Jack Russell Terrier, einen Mischling, zwei Goldies und zwei Bichon Frisé.

Socke begrüßte die Hunde, die auch mit ihr spielen wollten. Aber Socke wollte nicht. Sie wollte tatsächlich  mit mir  spielen. Socke rannte mit mir über die Wiese, apportierte Stöckchen, zerrte mit mir um das Stöckchen,   rannte den Hügel rauf und runter, tobte und tollte mit mir. Und alle anderen Hunde schauten uns zu, gingen dann ihres Weges und verstanden die Welt nicht mehr. Mir ging das Herz auf, dass Socke es vorzog mit mir zu spielen und die Hunde links liegen ließ.

Socke an der Westerholtschen Wiese 2013
 
Später hatte ich ein schlechtes Gewissen, ob ich durch mein Verhalten Socke an den doch so wichtigen Sozialkontakten zu ihren Artgenossen hinderte. Aber sie hatte die Wahl. Denn ich bin  zu den Hunden hingegangen, habe das Spiel unterbrochen, standen  auch mit den  Hundehaltern zusammen.  Doch Socke forderte mich zum Spiel auf. Sie hat ihre Wahl getroffen und diese Wahl berührt mich sehr.

Viele liebe Grüße

Sabine mit Socke



Kommentare:

  1. Sicherlich kann es kaum ein größeres Kompliment von deiner Socke an dich geben :-)
    Liebe Knuddler!

    AntwortenLöschen
  2. Ja das sind sie - diese wunderschönen Augenblicke!!! Danke für´s teilen - Söckchen ist wirkich etwas ganz besonderes!
    Liebe Grüße und Bussi an mein Söckchen!
    Sali

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sockenhalterin SabineMärz 17, 2013

      Liebe Sabine,

      vielen Dank für den lieben Kommentar. Schön, dass Du das Söckchen auch so magst....

      Drück Dich

      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Da geht einem das Herz auf...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sockenhalterin SabineMärz 17, 2013

      Auch Dein Kommentar berührt mich. Vielen Dank dafür.

      Viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Einfach toll das Söckchen,ich kann dich verstehen das du soooooo glücklich mit
    ihr bist und sie mit dir!!!!!!!
    Ihr seid ein Dreamteam!
    LG.
    Dagmar mit Inci

    AntwortenLöschen
  5. Sockenhalterin SabineMärz 21, 2013

    Liebe Dagmar,

    schön, dass Du vorbeischaust und ganz lieben Dank für Deinen Kommentar. Ich bin wirklich richtig glücklich die kleine Socke bei mir zu haben und wünsche jedem Menschen ein solches Erlebnis. Aber wem sag ich das? Du weißt es ja ganz genau, nicht wahr?

    Viele liebe Grüße

    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen

  6. ♥ ...so schön!!!!
    Es gibt nichts schöneres,
    als wenn man seinem Hündchen wichtiger ist,
    als all die Artgenossen... :-)
    ...obwohl die ja auch dazu gehören... :-)
    glg Nathalie

    AntwortenLöschen
  7. Sockenhalterin SabineMärz 23, 2013

    Liebe Nathalie,

    genau den von Dir angesprochenen Aspekt finde ich super wichtig. Wir können unseren Tieren viel geben Zeit, Zuwendung, Fressen, Wasser, Pflege und ärztliche Versorgung. Aber die sozialen Kontakte mit Artgenossen sind durch nichts zu ersetzen.
    Ich suche Orte auf, an denen Socke Artgenossen trifft. Doch wenn Socke mit mir spielen will, dann spiele ich mit ihr und freue mich...

    Viele liebe Grüße

    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.