Hinweis zu WERBUNG auf diesem Blog !!!!!

Hinweis zur WERBUNG auf diesem Blog:

WERBUNG: Wegen der Nennung von und der Abbildung von Produkten , der von Socke behandelnden Tierkliniken, Tierärzten, Physiotherapeuten, der Ernährungsberatung, der besuchten Hundeschulen, der tätig gewordenen Hundefotografen, des Tibet Terrier Forums, Stände auf Hundemessen und sonstige gleichartige Veranstaltungen sowie Links, die auf ein Gewerbe (Hundebäckerei, Filzarbeiten, Malerei, Wollspinnereien, Fellpflegezubehör, Tonarbeiten pp. ) hindeuten.

Alle auf diesem Blog gezeigten Produkte, alle erwähnten Kliniken, Einrichtungen, alle genannten gewerblichen Links sowie alle gezeigten und benannten Orte werden freiwillig und ohne jede Form einer Vergütung oder sonstigen Gegenleistung genannt und gezeigt.

Alle hier gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns entweder von Privatpersonen geschenkt oder von uns selbst erworben und finanziert.

Wir erhalten insbesondere keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte. Zudem erhalten wir keine Vergünstigung für erbrachte Dienstleistungen.

Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keinerlei Kooperationen pflegt.

Dieser Hinweis wird zukünftig vor jeden veröffentlichten Beitrag erfolgen. Die rückwirkende Anpassung aller Beiträge erfolgt zurzeit.

Donnerstag, 7. März 2013

Mein Projekt - Handstulpen für den Tierschutz



WERBUNG: Wegen der Produktnennung / Produktabbildung.
Alle in diesem Beitrag gezeigten und erwähnten Produkte wurden uns von Privatpersonen  schwenkweise, mithin kostenlos und ohne Gegenleistung  überlassen oder von uns selbst erworben und finanziert.
Wir erhalten keine finanzielle Vergütung für die Nennung / Ablichtung von Händlern oder Herstellern der Produkte.
Dieser Blog ist ein rein privater, nicht gewerblicher Blog, der keine Kooperationen pflegt und keinerlei Einnahmen zu verbuchen hat.



Ob das was wird?

Projekt - Handstulpen für den Tierschutz

Heute möchte ich Euch gerne mein Projekt vorstellen, dass aber noch in den Kinderschuhen steckt....
Ich hatte im letzten Winter begonnen sog. Handstulpen zu stricken und diese an befreundete Hundehalter zu verschenken. Handstulpen finde ich praktisch, da sie das Greifen von Leckerli, Kottüten erleichtern und beim Fotografieren angelassen werden können.

Zum anderen versuche ich,  seit dem Socke bei uns lebt,  mich  vermehrt im Tierschutz zu angagieren. Daher wird das in der Nähe gelegene Tierheim  in kleinem Maße unterstützt
Zum Beipiel wünsche ich mir zum Geburtstag von meinen Kollegen eine Spende ans Tierheim, ich besuche Tierheimfeste und kaufe dort etwas (was dem Tierheim zu Gute kommt) und spende etwas .  Zu Weihnachten gibt es dort immer eine Bescherung für die Tiere, an der ich besonders gerne teilnehme. Beim kurz vorher stattfindenden Adventsbasar werden Wunschzettel der Tiere und der Mitarbeiter des Tierheimes an einen Weihnachtsbaum gehängt und jeder der mag, darf sich davon nehmen.     Es handelt sich um Spendenwünsche wie  Seife, Haushaltsrollen, Putzmittel, Tiernahrung, Decken, Spielzeug, Gutscheine vom Fressnapf usw. Jeder findet da was für seine Geldbörse. Man trinkt zusammen Kaffee, isst gependeten Kuchen ür ganz wenig Geld und schwatzt über dies und das, erfährt aber auch etwas über die Probleme und die Erfolge.

Das aktuelle Paar
Nun hat mir das Stricken der Handstulpen sehr viel Freude gemacht. Und da ich täglich knapp zwei Stunden mit dem Zug fahre, kann ich auf der Fahrt wunderbar stricken. 
 
Meine Idee. Ich stricke Handstulpen und verkaufe sie zugunsten des Tierheimes. Ich selber will nichts daran verdienen. Dabei weiß ich nicht, wie das steuerrechtlich ist. Einnahmesteuer will ich nicht zahlen oder gar ein Gewerbe mit entsprechender Steuerbelastung gründen. Zudem brauche ich noch ein Label und es fehlen noch viele  Kleinarbeiten. Jedes Paar Stulpen soll einen Knopf mit Öse bekommen, damit man das Paar zusammenhalten kann. Mitgeliefert werden soll auf jeden Fall ein Stücken Faden, damit  gegfls, etwas ausbessern werden kann.

Zurzeit stricke ich nur und probiere Einiges aus.

Die Wolle

Das Werkzeug

Ein paar Stulpen zur Ansicht

Hier mit Hundemotiv

Hier ein paar bunte Exemplare

Etwas dezenter geht es auch

In Grau, Beide und Brauntönen



Hier habe begonnen ich die Handstulpen zu beticken

Oder in rot mit Muster...


 
Zudem gibt es Schriftzüge wie I love my Dog, DogFan, Aguility, Mantrailer, aber auch Knochen....
Die Mustervorlagen habe ich fertig.   

Die Dekoration kaufe ich, wenn ich sie sehe.

Bänder

Perlen

Aufnäher

Bunter Knöpfe


Unifarbene Knöpfe

 Ach, jedes Paar Handdstulpen ist ein Einzelstück.


Also, es gibt noch viel zu tun und vor allem weiß ich gar nicht, ob jemand die Stulpen kaufen würde. Und wie ich sie an den Hundehalter bringen soll, über eine Homepage oder auf einem Fest des Tierheimes. Aber, will das Tierheim das überhaupt? Und was würde ein Hundehalter denn wohl dafür bezahlen.....

Ihr seht, Fragen über Fragen und ich bin froh, dass es noch etwas dauert bis der nächtes Winter
kommt.

Freue mich über Eure ehrliche und krtische Meinung sowie weitere Vorschläge.

Viele liebe Grüße

Sabine mit Socke

Kommentare:

  1. Liebe Sabine,
    Du hast ein so großes Herz für die armen und schwachen unter uns und immer so tolle Ideen wie man ihnen helfen kann.
    Ich hab' ja seit kurzem auch ein paar eigene Handstulpen aus der Schokowolle von Raja gestrickt bekommen und bin begeistert von den etwas anderen Handschuhen, sie halten wirklich schön warm und die Finger an der Hundeleine sind immer flexibel.
    Ich würde zunächst einige Exemplare versuchen auf einem Bazar zu verkaufen um zu sehen wie sie ankommen, so etwas ist sicherlich eher etwas für die kalte Jahreszeit und das würde ich dann auch in dieser Zeit antesten, alles was im 5,-- Euro Bereich liegt wird sicher ganz gerne mal mitgenommen um es auszuprobieren, wenn die Handstulpen ankommen kannst Du ja noch mal über eine Preissteigerung nachdenken.
    Ich wünsche Dir viel Freude mit Deinem neuen Projekt und drücke Dir ganz fest die Daumen das es gut ankommt.
    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sockenhalterin SabineMärz 07, 2013

      Liebe Claudia,

      schön, Dich hier zu lesen. Zunächst glaube ich die Handstulpen, die Du hast, sind etwas ganz besonderes und nicht mit meinen Handstulpen zu vergleichen. ;-)

      Es gab mal auf einem Sommerfest des Tierheims auf dem eine Groomerin Ihre Dienstleistung anbot und eine Dose aufgestelt hat, in die jeder stecken konnte, was er wollte. Finde ich auch eine gute Idee, aber ich möchte eigentlich nicht, dass jemand dann nur sein Kleingeld, früher sagte man Kupferpfennige reinsteckt. Die 5 Euro finde angemessen, denn die Tiere sollen ja etwas davon haben. Danke für deine Anregungen.

      Und vielen Dank die guten Wünsche und sende viele Grüße

      an Dich, Georg und die wunderschöne Schokoprinzessin

      Sabine mit Socke

      Löschen
  2. Handstulpen sind klasse. Die habe ich im Winter auch. Und auch wenn man glaubt, die Finger würden kalt werden -NEIN, das stimmt nicht. Bei der TS Orga, in der ich mich engagiere, gint es auch die Handstulpen und für den Winter Socen - die sind auch ganz prima.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sockenhalterin SabineMärz 08, 2013

      Mensch das ist ja spannend. Socken finde ich jetzt nicht so doll, aber an Mützen hatte ich auch gedacht. Hast Du einen Link von Eurer TS Organisation? Oder mags Du mir etwas über die Preise sagen?

      Daaaaanke schöööön.

      Und viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  3. Tolle Idee von dir - toi, toi,toi!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sockenhalterin SabineMärz 08, 2013

      Lieben Dank Bente.

      Kann Dein Toi Toi Toi gut gebrauchen......Ich hoffe, ich krieg es hin...

      Danke schön und ganz ganz lieben Gruß. Wir lesen uns.

      Sabine mit Socke

      Löschen
  4. Liebe Sabine,
    ich finde das ist eine tolle Idee. Vielleicht sprichst du mal mit dem Tierheim über deinen Plan. Eventuell bekommst du dort Anregungen und Kontakte wo du die Handstulpen verkaufen kannst.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. Sockenhalterin SabineMärz 07, 2013

    Hallo Ihr Drei,

    eine gute Idee, aber ich glaube, ich muss erst selber wissen, wie ich es mir vorstelle, sonst halten die mich für konfuß...Ich hoffe, Ihr wisst was ich meine. Aber ich danke Euch sehr für die Anregungen und Eure liebe Anteilnahme.

    Obwohl Ihr uns den Frühling ja schon gezeigt habt, kommt ja noch mal der Winter zurück und da kann ich wunderbar stricken und nachdenken und auf Eurem Blog lesen....

    Viele liebe Grüße

    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Astrid u. NalaMärz 08, 2013

      Hallo Sabine,

      ich finde Deine Handstulpen super..... und würde sie auch kaufen. Du hast immer sooo tolle Ideen und bist auch so kreativ, sie umzusetzen. Absolut klasse - *Like-it* :-)

      GLG
      von Astrid und Nala

      Löschen
    2. Sockenhalterin SabineMärz 08, 2013

      Liebe Astrid,

      keine Sorge, liebe Menschen bekommen solche Stulpen von mir auch weiterhin mal geschenkt;-)

      Danke für Deinen super lieben Kommentar....

      Viele liebe Grüße - auch an Alfon und Nala -

      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Liebe Sabine, ich fand das ist eine tolle Idee! Ich bin ja stolze Besitzerin einer deiner Werke bzw Stulpen und bin total begeistert davon. Sie sind einfach nur toll zum Tragen. Das du den Erlös aus dem Verkauf dem Tierheim spenden wirst finde ich klasse!
    Liebe Grüße
    Sali

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sockenhalterin SabineMärz 08, 2013

      Danke liebe Sabine,

      schön, dass Du die Stulpen magst. Das freut mich so sehr . Ich hoffe, dass alles so klappt, wie ich mir das wünsche und wennam Ende sogar noch zufriedene Hanstulpenbesitzer und zufriedene Tierheimmitarbeiter zurückbleiben, dann wäre ich schon sehr glücklich.

      Drück Dich

      Sabine

      Löschen

Hinweis gem. DSGVO:

Wenn hier ein Kommentar veröffentlicht wird, dann gilt dies gleichzeitig als Einverständnis mit der Nutzung und Speicherung der hinterlassenen Daten (zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber) durch diese Website. Der Kommentar kann jederzeit durch den Schreiber selbst gelöscht oder durch mich endgültig entfernt werden. Im letzteren Fall bitte ich um eine E-Mail an: einfachsocke@gmail.com

Mit dem Absenden eines Kommentars wird gleichsam bestätigt dass die Datenschutzerklärung dieses Blogs sowie die Datenschutzerklärung von Google gelesen wurde und akzeptiert wurde.

Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse ) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Das Abonnieren von Kommentaren:
Als Nutzer dieser Website kann man nach Anmeldung Kommentare abonnieren. In diesem Fall erhält man eine Bestätigungsemail, um die Inhabereigenschaft der angegebenen E-Mail-Adresse zu prüfen. Diese Funktion aber jederzeit auch wieder über einen Link in den Info-Mails abbestellt werden

Bitte beachte die hier geltende Datenschutzerklärung, die auf der rechten Seite des Blogs veröffentlicht wurde und die auch noch einmal hinter dem Label Impressum und Datenschutz hinterlegt ist.